Navigationsleiste

Letzter Stand : 25/06/2014

travel

Straßenverkehrssicherheit

Straßenverkehrssicherheitvorschriften und Verkehrsregeln sind nicht überall in der EU dieselben. Informieren Sie sich über die länderspezifischen Regeln. Beispiele:

  • In allen EU-Ländern müssen Sie in allen Fahrzeugen – auch in Reise- und Kleinbussen – einen Sicherheitsgurt angelegt haben.
  • Alle Pkw und Lkw und, sofern möglich, andere Fahrzeuge müssen mit geeigneten Kinderrückhaltesystemen ausgerüstet sein.
  • In den meisten EU-Ländern ist Telefonieren am Steuer nur mit Freisprecheinrichtung gestattet.
  • Der höchstzulässige Blutalkoholgehalt ist unterschiedlich: In manchen Ländern gilt eine Null-Promille-Grenze am Steuer.
  • Für unterschiedliche Straßen und Fahrzeugklassen gelten unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen.
  • Die vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung unterscheidet sich sowohl für Autos als auch für Fahrradfahrer.
  • In manchen Ländern sind Tagesfahrlicht und/oder Winterreifen vorgeschrieben.
  • Denken Sie daran: In Großbritannien, Irland/Nordirland, Malta und Zypern gilt Linksverkehr!

Laden Sie die App „Ins Ausland fahren“ herunter, dann erhalten Sie unabhängig von Ihrem Standort wichtige Verkehrssicherheitsinformationen für alle EU-Länder.

Sorgen Sie für gültigen und ausreichenden Versicherungsschutz für die Reisen in anderen EU-Ländern.

Siehe auch:

Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Beratung über Ihre Rechte in der EU / Klicken Sie hier, um Probleme mit einer Behörde zu melden

Footnote

In diesem Fall die 28 EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Norwegen und die Schweiz

Retour au texte en cours.