Leben und Reisen
Zuletzt überprüft: 20/05/2019

Verbrauchsteuerpflichtige Erzeugnisse

Britischer Beschluss zur Anwendung von Artikel 50 EUV: Mehr Informationen

Grundregeln

Wenn Ihr Unternehmen verbrauchsteuerpflichtige Waren (Alkohol und alkoholische Getränke, Energieerzeugnisse, Strom, Tabakwaren) herstellt oder damit handelt, müssen Sie die Vorschriften für die Zahlung von Verbrauchsteuern einhalten.

Wählen Sie ein Land aus

* Noch keine Informationen von den nationalen Behörden übermittelt


Es kann sein, dass in anderen EU-Ländern andere Steuersätze für diese Erzeugnisse gelten.

Anmerkung: Die folgenden Gebiete sind von den EU-Verbrauchsteuervorschriften ausgenommen:

Gebiete

  • die Kanarischen Inseln
  • die französischen überseeischen Departementsfr
  • die Kanalinseln
  • die Ålandinseln
  • die Insel Helgoland
  • das Gebiet von Büsingen
  • Ceuta
  • Melilla
  • Livigno
  • Campione d'Italia
  • der zum italienischen Hoheitsgebiet gehörende Teil des Luganer Sees

In einigen Fällen richten sich die Verbrauchsteuern nach denen in einem anderen Land:

Betroffene Produkte

Alkohol/Alkoholische Getränke

Ermäßigte Steuersätze und Steuerbefreiungen

In der EU gelten Mindestsätze für die Verbrauchsteuer auf Alkohol/alkoholische Getränke. Vollständige Liste der in der EU geltenden Verbrauchsteuersätze auf Alkohol/alkoholische Getränkepdfen .

In einigen Ländern können zusätzliche Regeln gelten:

  • Für kleinere Brauereien ( Herstellung von höchstens 200 000 hl Bier pro Jahr) und Brennereien (höchstens 10 hl reiner Alkohol pro Jahr) kann der Steuersatz um bis zu 50 % reduziert werden.
  • Auch kleinen Weinbauern ( Herstellung von weniger als 1 000 hl pro Jahr) können Ermäßigungen oder Ausnahmen gewährt werden.
  • Getränke, die für den Eigenbedarf, also nicht für kommerzielle Zwecke, hergestellt werden, sind von der Steuer befreit. Dies gilt nicht für Spirituosen.
  • Auf Wein und fermentierte Getränke mit einem Alkoholgehalt von höchstens 8,5 % vol. können ermäßigte Steuersätze angewandt werden.

Energieerzeugnisse und Strom

Diese Erzeugnisse sind verbrauchsteuerpflichtig, wenn sie verwendet werden als

Energieerzeugnisse, die als Rohstoffe oder für Zwecke der chemischen Reduktion, bei der Elektrolyse und bei Prozessen in der Metallindustrie verwendet werden, fallen nicht unter die Richtlinie. Die einzelnen Länder können also selbst entscheiden, ob sie eine solche Verwendung besteuern möchten oder nicht.

Die wichtigsten besteuerten Produkte:

Ermäßigte Steuersätze und Steuerbefreiungen

Obligatorische Steuerbefreiungen:

  • Strom und Energieerzeugnisse, die der Stromerzeugung dienen (eine Besteuerung ist aber aus Umweltgründen zulässig)
  • Lieferungen von Energieerzeugnissen zur Verwendung als Kraftstoff für die Luftfahrt mit Ausnahme der privaten nicht gewerblichen Luftfahrt
  • Lieferungen von Energieerzeugnissen zur Verwendung als Kraftstoff für die Schifffahrt in Meeresgewässern der EU, mit Ausnahme der privaten nicht gewerblichen Schifffahrt

Optionale Steuerbefreiungen oder ‑verminderungen unter den EU-Mindeststeuerbetrag:

  • Ökostrom
  • Strom aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung
  • In Verbindung mit Kraft-Wärme-Kopplung verwendete Energieerzeugnisse
  • Binnenschifffahrt
  • Strom, Erdgas, Kohle und feste Heizstoffe, die von privaten Haushalten verbraucht werden
  • Energieintensive Unternehmen (bestimmte Vorschriften sind einzuhalten)
  • Biokraftstoffe (bestimmte Vorschriften sind einzuhalten)

Optionale gestaffelte Steuersätze über den EU-Mindeststeuerbetrag hinaus:

  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Krankenwagen
  • Gewerbliche Nutzung von Gasöl (große Lkw)
  • Differenzierung je nach Qualität und Menge des Energieerzeugnisses (z. B. des Schwefelgehalts des Brennstoffs)

In der EU gelten Mindestsätze für die Verbrauchsteuer auf Energieerzeugnisse. Vollständige Liste der in der EU geltenden Verbrauchsteuersätze auf Energieerzeugnissepdfen .

Tabakerzeugnisse

In den EU-Vorschriften über Verbrauchsteuern auf Tabakwaren sind folgende verbrauchsteuerpflichtige Produktgruppen festgelegt:

Die EU Vorschriften legen die Grundsätze für die Besteuerung und die anzuwendenden Mindeststeuersätze fest.

Vollständige Liste der in der EU geltenden Verbrauchsteuersätze auf Tabakwarenpdfen.

Weitere Steuerbefreiungen

Verbrauchsteuerpflichtige Waren sind in der Regel von der Steuer befreit, wenn sie im folgenden Kontext verbraucht werden:

  • im diplomatischen oder konsularischen Dienst
  • von den Streitkräften der NATO-Mitglieder
  • von internationalen Organisationen

Bei der Verbringung zu diesen Zwecken muss diesen Waren eine Bescheinigung über die Verbrauchsteuerbefreiung beigefügt werden.

Die EU-Länder können Waren außerdem von der Verbrauchsteuer befreien, wenn sie

  • in zollfreien Läden verkauft und danach von den Reisenden im Handgepäck in ein Nicht-EU-Land oder ein von den EU-Verbrauchsteuervorschriften ausgenommenes EU-Gebiet verbracht werden;
  • an Bord eines Flugzeugs oder Schiffs verkauft werden, das ein Nicht-EU-Land oder ein von den EU-Verbrauchsteuervorschriften ausgenommenes EU-Gebiet ansteuert oder verlässt.

Verbundene Themen

EU-Recht

Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Unternehmensförderung vor Ort - Benötigen Sie eine Auskunft zur grenzüberschreitenden Wirtschaftstätigkeit (Ausfuhr, Expansion in einem anderen EU-Land)? Das Enterprise Europe Network beantwortet Ihre Fragen kostenlos.

Seite weiterempfehlen: