Geschäfte in Europa
Zuletzt überprüft : 09/03/2018

Berufsorganisationen und sprachliche Voraussetzungen

Britischer Beschluss zur Anwendung von Artikel 50 EUV: Mehr Informationen

Vorläufig bleibt das Vereinigte Königreich Vollmitglied der EU mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten:

  • Fragen und Antworten auf der Grundlage des gemeinsamen Berichts der EU und des Vereinigten Königreichs vom 8. Dezember 2017en
  • EU-Veröffentlichungen zum Brexiten
  • Informationen und Leitlinien der britischen Regierung zum Brexiten

Titel / Berufsverbände

Sobald Ihre Qualifikationen anerkannt wurden, müssen Ihnen die Behörden erlauben, sowohl den akademischen Titel zu führen, den Sie in Ihrem Heimatland besitzen, sowie möglicherweise eine Abkürzung davon, als auch die Berufsbezeichnung, die in Ihrem neuen Land verwendet wird.

Wird Ihr Beruf in dem Land, in dem Sie arbeiten möchten, über einen Verband oder eine Organisation reglementiert, müssen Sie diesem bzw. dieser beitreten, bevor Sie die entsprechende Berufsbezeichnung verwenden können.

Lesen Sie den Benutzerleitfaden der EU zur Anerkennung von Berufsqualifikationen, bevor Sie Ihren Antrag stellen.

Sprachprüfungen

Ihr neues Land kann verlangen, dass Sie anhand einer Sprachprüfung nachweisen, dass Sie Grundkenntnisse der Landessprache besitzen.

Alle sprachlichen Anforderungen sollten nur einem Zweck dienen: der Gewährleistung, dass Sie ausreichende Sprachkenntnisse besitzen, um in Ihrem neuen Land Ihren Beruf ausüben zu können.

EU-Recht

Möchten Sie sich über die Vorschriften in einem bestimmten Land informieren?

Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Seite weiterempfehlen: