Zuletzt überprüft: 12/11/2020

Unternehmensgründung

Sind Sie vom Brexit betroffen?

Wenn Sie in einem anderen EU-Land (In this case, the 28 EU member states + Iceland, Norway, Liechtenstein and Switzerland) ein neues Unternehmen gründen oder mit Ihrem Unternehmen expandieren möchten, müssen Sie die im jeweiligen Land geltenden Regeln und die zuständige nationale Kontaktstelle kennen.

Zuständige Ansprechpartner für Unternehmensneugründungen in den einzelnen EU-Ländern:

Wählen Sie ein Land aus

* Noch keine Informationen von den nationalen Behörden übermittelt

Was kann ich tun?

Als Bürgerin oder Bürger der EU können Sie

Anforderungen

Die Anforderungen unterscheiden sich von Land zu Land. Die EU bestärkt ihre Mitgliedsländer jedoch darin, bestimmte Ziele anzustreben:

Finanzierung und sonstige Unterstützung

Für Start-Up-Unternehmen gibt es verschiedene EU-Fonds. Um herauszufinden, welcher Fonds für Sie in Frage kommt, können Sie im Startup Europe Cluben nach Finanzierungsmöglichkeitenen suchen.

Sie können auch auf der Plattform Startup-Europe-Partnerschaften nach Unterstützung für die Erweiterung und Weiterentwicklung Ihres Unternehmens suchen. 

Wenn Sie die Sichtbarkeit Ihres unternehmerischen Projekts erhöhen wollen, können Sie es im Europäischen Portal für Investitionsprojekte eintragen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, mit potenziellen Investoren weltweit in Verbindung zu treten.

Siehe auch:

Verbundene Themen

Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Einheitliche Ansprechpartner

Nationale Informationsstelle für Unternehmen, die in einem anderen EU-Land expandieren möchten

Unternehmensförderung vor Ort

Benötigen Sie eine Auskunft zur grenzüberschreitenden Wirtschaftstätigkeit (Ausfuhr, Expansion in einem anderen EU-Land)? Das Enterprise Europe Network beantwortet Ihre Fragen kostenlos.

Seite weiterempfehlen: