Leben und Reisen
Zuletzt überprüft: 15/03/2019

Gründung einer Europäischen Gesellschaft (SE)

Britischer Beschluss zur Anwendung von Artikel 50 EUV: Mehr Informationen

Wenn Sie als Unternehmer/-in einem anderen europäischen Land expandieren möchten, könnten Sie die Gründung einer Europäischen Gesellschaft in Betracht ziehen. Die Europäische Gesellschaft – nach ihrem lateinischen Namen (Societas Europaea) auch bekannt unter der Bezeichnung SE – ist eine Rechtsform für Aktiengesellschaften, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Geschäftstätigkeit in verschiedenen europäischen Ländern mit einem einheitlichen Regelwerk zu betreiben.

Die Gründung einer Europäischen Gesellschaft ist mit einer Reihe von Vorteilen verbunden:

Voraussetzungen für die Gründung einer Europäischen Gesellschaft

Für die Gründung einer Europäischen Gesellschaft müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Sitz und Hauptverwaltung im selben EU-Land
  2. Präsenz in anderen EU-Ländern (über Tochtergesellschaften oder Zweigniederlassungen), oder alle beteiligten Unternehmen unterliegen dem Recht von mindestens zwei verschiedenen EU-Ländern
  3. Mindestkapital 120 000 Euro
  4. Bestehen einer Vereinbarung zwischen Geschäftsleitung und Arbeitnehmervertretung über die Arbeitnehmerbeteiligung in den Gesellschaftsorganen sowie zur Konsultation und Information der Beschäftigten.

Die Voraussetzungen können von Land zu Land variieren. In einigen Ländern kann es höhere Kapitalanforderungen geben, während andere Länder möglicherweise verlangen, dass Hauptverwaltung und Sitz dieselbe Anschrift haben. Prüfen Sie, ob Ihr Land weitere Anforderungen stellt.

Wie gründet man eine Europäische Gesellschaft?

Je nachdem, wie sich Ihre Situation darstellt, gibt es vier Möglichkeiten zur Gründung einer Europäischen Gesellschaft:

Wie Wer Voraussetzungen
Fusion (zur Gründung einer Europäischen Gesellschaft) Aktiengesellschaften Mindestens zwei Unternehmen aus unterschiedlichen EU-Ländern
Bildung einer Europäischen Holdinggesellschaft Aktiengesellschaften oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung Mindestens zwei Unternehmen aus unterschiedlichen EU-Ländern

oder

die beteiligten Gesellschaften unterhalten bereits seit mindestens 2 Jahren eine Tochtergesellschaft oder eine Zweigniederlassung in einem anderen EU-Land
Bildung einer Europäischen Tochtergesellschaft Gesellschaften, Unternehmen oder andere juristische Personen

Mindestens zwei Rechtspersonen aus unterschiedlichen EU-Ländern

oder

die beteiligten Rechtspersonen unterhalten bereits seit mindestens 2 Jahren eine Tochtergesellschaft oder eine Zweigniederlassung in einem anderen EU-Land

Umwandlung Aktiengesellschaft Eine Gesellschaft, die bereits seit mindestens 2 Jahren eine Tochtergesellschaft oder eine Zweigniederlassung in einem anderen EU-Land unterhält

Je nachdem, wie Sie eine Europäische Gesellschaft bilden (siehe obige Tabelle), müssen Sie verschiedene Unterlagen vorlegen. Sie können sich bei Ihrer nationalen Behörde nach den benötigten Unterlagen erkundigen.

Die nationale Behörde sollte das Amt für Veröffentlichungen der EU innerhalb eines Monats nach der Veröffentlichung der angeforderten Dokumente davon in Kenntnis setzen, dass Sie die Eintragung beantragt haben. Folgendes ist mitzuteilen:

Ihre Angaben werden im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Denken Sie daran, nach Registrierung Ihrer Europäischen Gesellschaft vor oder nach dem Firmennamen den Zusatz „SE" hinzuzufügen.

Verlegung des Firmensitzes in ein anderes EU-Land

Sie können den Sitz Ihrer Europäischen Gesellschaft – ohne diese auflösen zu müssen – in ein anderes EU-Land verlegen, sofern sie nicht Gegenstand eines Konkurs-, Liquidations- oder Insolvenzverfahrens ist. Ihre Absicht, den Firmensitz zu verlegen, müssen Sie zwei Monate im Voraus öffentlich ankündigen, und die Aktionäre müssen der Verlegung zustimmen. Bevor die zuständigen Behörden ihre Zustimmung erteilen, müssen sie sich davon überzeugen können, dass alle Formalitäten erfüllt sind, wozu insbesondere die Wahrung der Interessen der Gläubiger sowie der Inhaber anderer Rechte gehört.

In einigen EU-Ländern besteht die Möglichkeit, dass die zuständigen nationalen Behörden der Firmensitzverlegung innerhalb der zweimonatigen Ankündigungsfrist aus Gründen des öffentlichen Interesses widersprechen. Hierzu zählen Belgien, Bulgarien, Zypern, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Lettland, die Niederlande, Polen, Portugal, Spanien, Schweden und das Vereinigte Königreich.

Rechnungslegungsvorschriften

Sie müssen die für Aktiengesellschaften geltenden Rechnungslegungsvorschriften des EU-Landes einhalten, in dem Ihr Unternehmen registriert ist.

Handelt es sich bei Ihrer Europäischen Gesellschaft um

so müssen Sie die nationalen Vorschriften für diese Arten von Unternehmen einhalten.

Konkurs, Liquidation, Insolvenz und Zahlungseinstellung

In Bezug auf Konkurs, Liquidation, Insolvenz und Zahlungseinstellung muss Ihre Europäische Gesellschaft die Vorschriften des europäischen Landes einhalten, in dem sie registriert ist.

Länderspezifische Vorschriften für Europäische Gesellschaften

Generell gelten in allen EU-Ländern dieselben unionsrechtlichen Vorschriften für Europäische Gesellschaften. Allerdings können je nachdem, in welchem Land Ihre Europäische Gesellschaft ihren Sitz hat, in Bezug auf bestimmte Aspekte unterschiedliche Vorschriften gelten. Dies kann beispielsweise die Frage der behördlichen Zuständigkeit oder die Modalitäten der Arbeitnehmermitbestimmung betreffen.

Übersicht spezifischer Bestimmungen zur Europäischen Gesellschaft in Ihrem Land:

Wählen Sie ein Land aus
  • Kroatienhr
  • Lettlandlvenlv
  • Liechtensteinlideen
  • Litauenlt
  • Luxemburgludeenfr
  • Maltamtenmt
  • Niederlandenlennl
  • Norwegennoen
  • Polenplenpl
  • Portugalpt
  • Rumänienro

* Noch keine Informationen von den nationalen Behörden übermittelt

Fragen und Antworten

Verbundene Themen

EU-Recht

Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Einheitliche Ansprechpartner

Nationale Informationsstelle für Unternehmen, die in einem anderen EU-Land expandieren möchten

Unternehmensförderung vor Ort - Benötigen Sie eine Auskunft zur grenzüberschreitenden Wirtschaftstätigkeit (Ausfuhr, Expansion in einem anderen EU-Land)? Das Enterprise Europe Network beantwortet Ihre Fragen kostenlos.

Seite weiterempfehlen: