Navigationsleiste

Letzter Stand : 24/04/2014

education-youth

Auslandsstudium und Stipendienangebote

Auslandsstudium mit Erasmus+

Als Student/-in können Sie über Erasmus+ english einen Teil ihres Studiums oder ein Praktikum in einem Unternehmen im Ausland absolvieren.

Wenn Sie für einige Zeit im Ausland studieren möchten, wenden Sie sich zunächst an Ihre Hochschule.

Wenn Sie zum Studium mit Erasmus+ ins Ausland gehen,

  • brauchen Sie der Gasthochschule keine Anmeldegebühren oder Studiengebühren zu zahlen,
  • können Sie sich die im Ausland absolvierten Kurse für Ihren Abschluss anrechnen lassen,
  • erhalten Sie ein EU-Stipendium für die Lebenshaltungs- und Reisekosten.

Anerkennung Ihres Auslandsaufenthalts

Ihre Heimatuniversität muss Ihren Auslandsaufenthalt für Ihren Abschluss anerkennen, sofern Sie das vor Beginn des Austauschs vereinbarte Studienprogramm vollständig absolvieren.

Studiengänge mit gemeinsamem Abschluss

Im Rahmen von Erasmus Mundus können Sie sich für einen Aufbaustudiengang einschreiben, der von Hochschulen in verschiedenen EU-Ländern - und in Sonderfällen sogar außerhalb Europas - gemeinsam angeboten wird. Sie studieren oder forschen in mindestens zwei Ländern - und erhalten als Ergebnis einen gemeinsamen, doppelten oder mehrfachen Abschluss. Stipendien für Erasmus Mundus stehen Studierenden aus Europa und der ganzen Welt zur Verfügung.

Interessiert? Informieren Sie sich online über die Masters- und PhD-Studiengänge im Rahmen von Erasmus Mundus. Besuchen Sie die Internetseiten der gemeinsamen Masters- oder Doktoratsstudiengänge Ihrer Wahl, um sich über die Zugangsvoraussetzungen und die Anmeldefristen zu informieren.

Partnerschaften über die Grenzen der EU hinaus

Erasmus-Mundus-Stipendien unterstützen auch Partnerschaften mit Hochschulen in der ganzen Welt.

Im Rahmen dieser Partnerschaften werden Stipendien an EU-Studierende für ein Studium außerhalb der EU und an Studierende aus Nicht-EU-Ländern für ein Studium in der EU vergeben. Weitere Informationen über Stipendien, die Staatsangehörigen Ihres Landes im Rahmen von Partnerschaften offenstehen. Besuchen Sie den Internetauftritt einer Partnerschaft, um sich über die angebotenen Kurse, die Zugangsvoraussetzungen und die Anmeldefristen zu informieren.

Interesse an der akademischen Zusammenarbeit mit Australien, Japan, Neuseeland und der Republik Korea? Informieren Sie sich über das Kooperationsprogramm.

Besuchen Sie das Auslandsbüro Ihrer Hochschule

Vielleicht nimmt Ihre Hochschule an anderen internationalen Austauschprogrammen teil. Mehr über Erasmus+ und andere Austauschprogramme erfahren Sie beim Auslandsbüro Ihrer Hochschule.

Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Sie haben die gewünschten Informationen nicht gefunden? Haben Sie ein Problem, das Sie lösen möchten?