Navigationsleiste

Letzter Stand 07/02/2017

Die Europäische Gesellschaft

Wenn Sie als Unternehmer/-in einem anderen EU-Land expandieren möchten, sollten Sie die Gründung einer Europäischen Gesellschaft in Betracht ziehen. Die Europäische Gesellschaft (auch bekannt unter ihrer lateinischen Bezeichnung Societas Europaea – SE) ist eine Aktiengesellschaft nach EU-Recht.

Die Gründung einer Europäischen Gesellschaft ist mit einer Reihe von Vorteilen verbunden:

  • Grenzübergreifende Geschäftstätigkeiten werden einfacher: Sie können Ihre Geschäfte unter einem einzigen europäischen Handelsnamen organisieren und Ihrer Unternehmenstätigkeit nachgehen, ohne ein Netz von Tochtergesellschaften aufzubauen.
  • Die Mobilität im Binnenmarkt nimmt zu. Sie können z. B. Ihren Firmensitz in ein anderes EU-Land verlagern, ohne die Gesellschaft auflösen zu müssen.
  • Sie schaffen einen personalpolitischen Rahmen für die Mitbestimmung Ihrer in mehr als einem EU-Land tätigen Mitarbeiter.

Wie gründet man eine Europäische Gesellschaft?

Je nach Situation gibt es vier Möglichkeiten:

Wie Wer Voraussetzungen
Fusion (zur Gründung einer Europäischen Gesellschaft) Aktiengesellschaften Mindestens zwei Unternehmen aus unterschiedlichen EU-Ländern
Bildung einer Europäischen Holdinggesellschaft Aktiengesellschaften oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung Mindestens zwei Unternehmen aus unterschiedlichen EU-Ländern

oder

eine Gesellschaft, die seit mindestens zwei Jahren eine Tochtergesellschaft oder Zweigniederlassung in einem anderen EU-Land unterhalten hat
Bildung einer Europäischen Tochtergesellschaft Gesellschaften, Unternehmen oder andere juristische Personen Mindestens zwei Unternehmen aus unterschiedlichen EU-Ländern

oder

eine Rechtsperson, die seit mindestens zwei Jahren eine Tochtergesellschaft oder Zweigniederlassung in einem anderen EU-Land unterhalten hat
Umwandlung Aktiengesellschaft Eine Gesellschaft, die seit mindestens zwei Jahren eine Tochtergesellschaft in einem anderen EU-Land unterhalten hat

Bedingungen für die Gründung einer Europäischen Gesellschaft

Die Europäische Gesellschaft besitzt eine eigene Rechtspersönlichkeit als Aktiengesellschaft. Voraussetzungen für die Errichtung einer Europäischen Gesellschaft:

  1. Sitz und Hauptverwaltung im selben EU-Land
  2. Präsenz in anderen EU-Ländern (über Tochtergesellschaften oder Zweigniederlassungen), oder die beteiligten Unternehmen unterliegen dem Recht von mindestens zwei verschiedenen EU-Ländern
  3. Mindestkapital 120 000 Euro
  4. Vereinbarung über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Organen der SE und Regelung der Art und Weise ihrer Einbeziehung

Die Anforderungen können sich von Land zu Land unterscheiden. In einigen Ländern kann es höhere Kapitalanforderungen geben, während andere Länder verlangen, dass sich Hauptverwaltung und Sitz am selben Ort befinden.

Europäische Unternehmen in den einzelnen Ländern

Einige EU-Vorschriften über das Statut der Europäischen Aktiengesellschaft wurden in nationales Recht umgesetzt. Das bedeutet, dass einige Bestimmungen in verschiedenen Ländern unterschiedlich umgesetzt werden können. Dies gilt auch für die EU-Richtlinie über die Beteiligung der Arbeitnehmer.

Übersicht der einschlägigen einzelstaatlichen Bestimmungen zum Statut der Europäischen Gesellschaft in Ihrem Land:

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

Unternehmensförderung vor Ort

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Rat und Hilfe

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

EEN-logo

Kontaktformular

(Alle Felder müssen ausgefüllt werden)
Danke, Ihre Nachricht wurde versandt.
Aufgrund technischer Probleme wurde Ihre Nachricht nicht versandt. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Angaben zur Person

Angaben zum Unternehmen

JaNein

Belgien

Brussel

Bruxelles

Namur

Bulgarien

Sofia

Dänemark

Copenhagen

Deutschland

Berlin

Bremen

Erfurt

Hannover

Kiel

Leipzig

Magdeburg

Mainz

Mülheim an der Ruhr

München

Rostock

Stuttgart

Wiesbaden

Estland

Tallinn

Finnland

Helsinki

Frankreich

Blagnac Cedex

Caen

Dijon

Guadeloupe, Martinique

Lille

Lyon

Paca

Paris, Ile-de-France, Centre, Nouvelle-Calédonie, Polynésie

Rennes

Saint-Denis

Griechenland

Athens

Irland

Dublin

Island

Reykjavík

Italien

Firenze (Toscana, Umbria, Marche)

Milano (Lombardia, Emilia Romagna)

Napoli (Abruzzo, Calabria, Campania, Basilicata, Molise, Puglia, Sicilia)

Roma (Lazio, Sardegna)

Torino (Piemonte, Liguria, Valle d’Aosta)

Venezia (Veneto, Trentino Alto Adige, Friuli Venezia Giulia)

Kroatien

Zagreb

Lettland

Riga

Litauen

Vilnius

Luxemburg

Luxembourg

Malta

Pieta`

Niederlande

Den Haag

Norwegen

Oslo

Österreich

Wien

Polen

Kielce

Lublin

Warsaw

Wroclaw

Portugal

Lisboa

Rumänien

Baciu Cluj

Bucuresti

Constanta

Timișoara

Schweden

Stockholm

Slowakei

Bratislava

Slowenien

Ljubljana

Spanien

Barcelona

Madrid

Oviedo

Palma

Santa Cruz de Tenerife

Sevilla

Valencia

Vitoria- Gazteiz

Zaragoza

Tschechische Republik

Praha

Ungarn

Budapest

Vereinigtes Königreich

Belfast (Northern Ireland)

Cardiff (Wales)

Edinburgh (Scotland)

London (England)

Zypern

Nicosia

3000/3000

Die Angaben auf diesem Formular werden direkt an einen Partner des Enterprise Europe Network weitergeleitet. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich zur Bearbeitung der Anfrage verwendet und danach nicht gespeichert.

Rat und Hilfe

Einheitliche Ansprechpartner

Die in allen EU-Ländern online erreichbaren einheitlichen Ansprechpartner können Ihnen bei jedem Verfahrensschritt zum Aufbau Ihres Dienstleistungsbetriebs im Ausland helfen.