Navigationsleiste

Weiterempfehlen 
	Facebook
  
	Twitter
  
	Auf Google+ teilen
  
	linkedIn

Fragen und Antworten – Formalitäten und Dokumente

  • Kann ich die Zulassung meines Autos in Frankreich beibehalten, obwohl ich jetzt in Belgien lebe?  

    NEIN. Das können Sie nur, wenn Sie vorhaben, Belgien vor Ablauf von sechs Monaten nach Ihrer Ankunft wieder zu verlassen. Sie müssen Ihr Auto generell in dem Land anmelden, in dem Sie leben.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich verbringe die Wochenenden in Deutschland, wo ich mit meiner Familie lebe, und fahre für die Arbeitswoche mit dem Auto nach Luxemburg. In welchem Land muss mein Auto zugelassen sein?

    Wenn Sie regelmäßig als Grenzgänger pendeln, können Sie Ihr Auto in Deutschland zulassen, wo Sie leben.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich benutze einen in Luxemburg zugelassenen Firmenwagen und lebe in Belgien, wo ich auch einen Teil meiner Arbeit leiste. Darf ich das Auto in Belgien fahren?  

    JA. Wenn Sie auch in Belgien arbeiten, dürfen Sie Ihren Firmenwagen dort auch für private Zwecke benutzen. Das gilt auch, wenn Sie selbständig erwerbstätig sind (sich also selbst einen Firmenwagen zur Verfügung stellen), sofern Sie Ihren Firmensitz in Luxemburg haben.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich bin Italiener und fahre jedes Jahr mit dem Auto für einen dreimonatigen Urlaub zu meinem Ferienhaus in den französischen Alpen. Kann ich mein Auto in Frankreich anmelden?  

    NEIN. Sie können Ihr Auto nur in dem Land anmelden, in dem Sie Ihren ständigen Wohnsitz haben.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich habe ein Auto bei meinem Ferienhaus in Griechenland, lebe aber in Großbritannien. Können die griechischen Behörden verlangen, dass ich es in Griechenland anmelde?  

    NEIN. Das können Sie nicht, da Sie keinen ständigen Wohnsitz in Griechenland haben. Aber sie können Sie daran hindern, Ihr Auto zu vermieten oder auch nur dort lebenden Personen zu leihen. Sie selbst, Verwandte oder Freunde auf Besuch können Ihr Auto fahren – Bewohner Griechenlands aber nur, wenn Sie selbst mit im Auto sitzen. Es mag schwierig sein, ein in Großbritannien zugelassenes Auto in Griechenland zu versichern, Sie sollten jedoch die besonderen Umstände erläutern.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich bin polnische Studentin und für ein zweijähriges Master-Studienprogramm in Großbritannien eingeschrieben. Muss ich mein Auto dort anmelden?  

    NEIN. Das brauchen Sie nicht, wenn Sie nur zum Studium dort sind. Wenn Sie aber während Ihres Aufenthalts auch arbeiten oder nach Ihrem Studium dort bleiben, müssen Sie Ihr Auto dort anmelden.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich arbeite mit einem zehnmonatigen Zeitvertrag in Schweden. Danach kehre ich in die Slowakei zurück. Muss ich mein Auto in Schweden anmelden?  

    JA. Da Ihr Aufenthalt – voraussichtlich – länger als 6 Monate dauert, pendeln Sie nicht zwischen den beiden Ländern.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich will in Deutschland ein Auto kaufen und es nach Frankreich überführen, wo ich wohne. Wie sollte ich es anmelden?  

    Obwohl das Auto letztlich in Frankreich angemeldet werden muss, brauchen Sie dennoch deutsche Nummernschilder, um mit dem Auto zurück nach Frankreich zu fahren. Handelt es sich um einen Neuwagen, sollten Sie sich Überführungsnummernschilder besorgen. Dann brauchen Sie in Deutschland keine MwSt. zu zahlen. Bei einem Gebrauchtwagen benötigen Sie wahrscheinlich eine normale deutsche Zulassung, selbst für einen kurzen Zeitraum. Ziehen Sie in Erwägung, sich das Auto nach Frankreich liefern zu lassen, um die Anmeldung in Deutschland zu vermeiden, und vergleichen Sie die Kosten.

    Erfahren Sie mehr:

  • Um meinen Anhänger in Spanien anzumelden, muss ich offenbar ein Typgenehmigungsverfahren durchlaufen, obwohl er eine EU-Konformitätsbescheinigung hat. Warum?  

    Das EU-Typgenehmigungsverfahren soll gewährleisten, dass Anhänger und Wohnwagen die technischen Sicherheitsanforderungen der EU erfüllen. Wenn Ihr Anhänger oder Wohnwagen eine EU-Konformitätsbescheinigung hat, bedeutet das, dass der Prototyp Ihres Anhängers (oder Wohnwagens) bereits von der zuständigen Behörde in dem Land geprüft wurde, die die Typgenehmigung gewährt hat. Daher können die spanischen Behörden für Zwecke der Zulassung oder Inbetriebnahme keine zusätzliche Typgenehmigung oder technische Unterlagen verlangen. Sie könnten jedoch eine technische Prüfung verlangen, um sicherzustellen, dass der Anhänger (oder Wohnwagen) nach der Auslieferung an Sie nicht verändert wurde.

    Erfahren Sie mehr:

  • Die italienischen Behörden haben mich aufgefordert, eine EU-Konformitätsbescheinigung für mein derzeit in Frankreich zugelassenes Fahrzeug vorzulegen, da ich es in Italien anmelden will.  Wo kann ich diese finden?  

    Die Hersteller müssen beim Kauf eines Fahrzeugs eine EU-Konformitätsbescheinigung mitgeben. Da Sie die Bescheinigung nicht haben, brauchen Sie das Original oder ein Duplikat vom Fahrzeughersteller (möglicherweise über Ihren Händler – wahrscheinlich müssen Sie dafür zahlen). In den meisten Fällen sollte Ihnen der offizielle Importeur Ihrer Marke in Italien helfen können.

    Erfahren Sie mehr:

  • Wird die EU-Konformitätsbescheinigung anerkannt, obwohl mein Auto individuell angepasst wurde?  

    NEIN. Die EU-Konformitätsbescheinigung ist eine Erklärung des Herstellers, dass das beschriebene Fahrzeug am  Fließband unter seiner Verantwortung zusammengebaut wurde und den Anforderungen des EU-Rechts entspricht. Ein individualisiertes Fahrzeug müsste nach dem nationalen Recht im EU-Land der Anmeldung gesondert genehmigt werden.   Wird ein individuell angepasstes Fahrzeug ausgeführt, so verlangen die zuständigen Behörden im Empfängerland spezielle technische Prüfungen oder Bescheinigungen. Sie können sogar eigene Prüfungen nach Landesrecht durchführen, bevor sie es zulassen.

    Erfahren Sie mehr:

  • Ich bringe einen Oldtimer aus Großbritannien nach Portugal, wo ich mich zur Ruhe setze. Werde ich Schwierigkeiten haben, ihn in Portugal zuzulassen?  

    Die Zulassung kann schwieriger sein, wenn Ihr Auto vor 1996 hergestellt wurde, da es dann wahrscheinlich keine EU-Konformitätsbescheinigung hat. Ihre britischen Dokumente gelten nur dort, und die portugiesischen Behörden können durchaus einige technische Anpassungen an Ihrem Wagen verlangen. Diese Änderungen müssen im Verhältnis zu den Sicherheits- und Umweltschutzanforderungen stehen, die sie gewährleisten sollen. Viele EU-Länder haben spezielle Vorschriften mit vereinfachten Verfahren für Oldtimer, die nur gelegentlich am Straßenverkehr teilnehmen.

    Erfahren Sie mehr:

  • Mein Auto hat vor weniger als einem Jahr eine Zulassungsprüfung in Portugal bestanden. Jetzt will ich es in Spanien anmelden. Muss dann die gleiche Prüfung wiederholt werden?  

    Möglicherweise. Die spanischen Behörden können eine Zulassungsprüfung verlangen, bevor sie es dort anmelden können. Aber nur, wenn

    • eine solche bei einer Änderung des Fahrzeughalters auch für spanische Einheimische vorgeschrieben ist;
    • die Prüfung keiner Prüfung entspricht, der Ihr Auto bereits in Portugal unterzogen wurde;
    • die Frist der regelmäßigen obligatorischen Prüfung in Portugal überschritten ist.

    Die Zeitspanne zwischen obligatorischen Zulassungsprüfungen ist von Land zu Land unterschiedlich. Doch selbst wenn Ihre letzte Prüfung in Portugal nach portugiesischem Recht noch gültig ist, müssen Sie sich nach der in Spanien vorgeschriebenen Zeitspanne richten.

    Erfahren Sie mehr:

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Sie haben die gewünschten Informationen nicht gefunden? Haben Sie ein Problem, das Sie lösen möchten?

Beratung über Ihre Rechte in der EU

Klicken Sie hier, um Probleme mit einer Behörde zu melden