Navigationsleiste

Letzter Stand : 02/10/2014

Einkommensteuer im Ausland – Schweiz

In welcher Situation befinden Sie sich?

Ich bin Arbeitnehmer Wählen Sie ein Land aus

Wählen Sie ein Land aus

Gemeinsame Rechte in allen EU-Ländern


* Noch keine Informationen von den nationalen Behörden übermittelt

Welches Einkommen ist in der Schweiz zu versteuern?

  • Sie leben in der Schweiz? Dann müssen Sie Ihr weltweites Einkommen dort versteuern.

    (Kriterium: Sie leben dort mindestens 180 Tage innerhalb von zwölf Monaten oder verbleiben dort 90 aufeinander folgende Tage im Jahr am gleichen Ort)

    Sie leben nicht in der Schweiz? Dann müssen Sie nur Ihr dort erzieltes Einkommen dort versteuern.

  • Sie beziehen Einkommen aus anderen EU-Ländern? Vergewissern Sie sich, dass Sie auf dasselbe Einkommen nicht zweimal Steuern zahlen.

Sie sollten nicht in mehr als einem Land als steuerlich ansässig betrachtet werden. Beschweren Sie sich bei den zuständigen Steuerbehörden, wenn dies doch der Fall sein sollte!

Wie viel müssen Sie zahlen?

Was bleibt von Ihrem Bruttoeinkommen in der Schweiz nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen übrig?

Steuerrechner – Schweiz

Einkommensteuersätze für 2010

Die Einkommensteuer setzt sich aus Bundes-, kantonalen und Gemeindesteuern zusammen. Die Steuersätze hängen von Ihrem Wohnort und Ihrem Einkommen ab.

Der Gesamtbetrag übersteigt normalerweise die 40 % nicht. Im Kanton Schwyz beispielsweise liegt der maximale Gesamtbetrag bei rund 22 %.

Bei der Berechnung Ihres steuerpflichtigen Einkommens sind alle Freibeträge oder Abzüge für Ausgaben zu berücksichtigen, auf die Sie Anspruch haben.

Wie und wann muss ich zahlen?

Sie müssen jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben. Die Verfahren sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich.

Einsprüche/Beschwerden

Wenn Sie mit Ihrem Steuerbescheid nicht einverstanden sind, können Sie beim Finanzamt Einspruch erheben.

Einzelheiten dazu finden Sie in Ihrem Steuerbescheid.

Links

Schweizer Finanzministerium

Informieren Sie sich auch über Ihre Rechte in der EU.


Ich bin selbständig Wählen Sie ein Land aus

Wählen Sie ein Land aus

Gemeinsame Rechte in allen EU-Ländern


* Noch keine Informationen von den nationalen Behörden übermittelt

Welches Einkommen ist in der Schweiz zu versteuern?

  • Sie leben in der Schweiz? Dann müssen Sie Ihr weltweites Einkommen dort versteuern.

    (Kriterium: Sie leben dort mindestens 180 Tage innerhalb von zwölf Monaten oder verbleiben dort 90 aufeinander folgende Tage im Jahr am gleichen Ort)

  • Sie leben nicht in der Schweiz? Dann müssen Sie nur Ihr dort erzieltes Einkommen dort versteuern.

  • Sie beziehen Einkommen aus anderen EU-Ländern? Vergewissern Sie sich, dass Sie auf dasselbe Einkommen nicht zweimal Steuern zahlen.

Sie sollten nicht in mehr als einem Land als steuerlich ansässig betrachtet werden. Beschweren Sie sich bei den zuständigen Steuerbehörden, wenn dies doch der Fall sein sollte!

Wie viel müssen Sie zahlen?

Was bleibt von Ihrem Bruttoeinkommen in der Schweiz nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen übrig?

Steuerrechner – Schweiz

Einkommensteuersätze für 2010

Die Einkommensteuer setzt sich aus Bundes-, kantonalen und Gemeindesteuern zusammen. Die Steuersätze hängen von Ihrem Wohnort und Ihrem Einkommen ab.

Der Gesamtbetrag übersteigt normalerweise die 40 % nicht. Im Kanton Schwyz beispielsweise liegt der maximale Gesamtbetrag bei rund 22 %.

Bei der Berechnung Ihres steuerpflichtigen Einkommens sind alle Freibeträge oder Abzüge für Ausgaben zu berücksichtigen, auf die Sie Anspruch haben.

Wie und wann muss ich zahlen?

Sie müssen jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben. Die Verfahren sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich.

Einsprüche/Beschwerden

Wenn Sie mit Ihrem Steuerbescheid nicht einverstanden sind, können Sie beim Finanzamt Einspruch erheben.

Einzelheiten dazu finden Sie in Ihrem Steuerbescheid.

Links

Schweizer Finanzministerium

Informieren Sie sich auch über Ihre Rechte in der EU.


Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Holen Sie sich sachverständigen Rat beim europäischen Unterstützungsnetz für Unternehmen English