Website-Extras

Sprachenauswahl

EU-Flagge

Navigationsleiste

Menü

Letzter Stand : 25/04/2017

Alkohol, Tabakwaren und Bargeld

Alkohol und Tabakwaren

Bei Reisen von einem EU-Land  in ein anderes können Sie Tabakwaren und alkoholische Produkte für den persönlichen Bedarf mit sich führen, nicht aber für den Weiterverkauf.

Gemäß EU-Recht müssen Sie nicht nachweisen, dass die Produkte für Ihren persönlichen Bedarf bestimmt sind, sofern sie die folgenden Mengen nicht überschreiten:

  • 800 Zigaretten
  • 400 Zigarillos
  • 200 Zigarren
  • 1 kg Tabak
  • 10 Liter Spirituosen
  • 20 Liter mit Alkohol angereicherter Wein
  • 90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein)
  • 110 Liter Bier

Die EU-Länder können die Anzahl der Zigaretten begrenzen, die Sie aus bestimmten anderen EU-Ländern mitnehmen dürfen, in denen noch nicht der Verbrauchsteuer-Mindestsatz gilt. Die Höchstmenge darf jedoch nicht niedriger als 300 Zigaretten sein. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise bei den Zollbehörden Ihres Ziellandes.

Wenn Sie Tabakwaren oder Alkohol in höheren als den angegebenen, für den persönlichen Bedarf bestimmten Mengen mit sich führen, müssen Sie möglicherweise:

  • nachweisen, dass die Waren für den persönlichen Bedarf bestimmt sind;
  • einen Einkaufsbeleg (Quittung oder Rechnung) vorlegen.

Wenn Sie Tabakwaren oder Alkohol in den für den persönlichen Bedarf bestimmten Mengen mit sich führen, müssen Sie in dem EU-Land, in das Sie reisen, keine Verbrauchsteuer zahlen.

Diese Bestimmungen gelten nicht für Reisende unter 17 Jahren, die keinerlei Alkohol oder Tabakwaren mit sich führen dürfen. Für Reisende innerhalb der EU ist kein zollfreier Einkauf vorgesehen.

Bargeld

Wenn Sie bei Reisen innerhalb der EU Bargeld in Höhe von 10 000 Euro oder mehr oder den entsprechenden Geldwert in einer anderen Währung mit sich führen, müssen Sie bei den Zollbehörden aller betreffenden Länder (Ausreise-, Einreise- und Durchgangsländer) erfragen, ob dieser Betrag anzumelden ist.

Wenn Sie bei der Einreise in oder der Ausreise aus der EU Bargeld in Höhe von 10 000 Euro oder mehr (oder den entsprechenden Geldwert in einer anderen Währung) mit sich führen, müssen Sie diesen Betrag beim Zoll anmelden.

Verbrauchsteuern

Wenn Sie aus einem Nicht-EU-Land in die EU einreisen, können Sie für Ihren persönlichen Bedarf unten aufgeführte Mengen verbrauch- und mehrwertsteuerfrei mitführen. Dies gilt auch, wenn Sie aus Gibraltar, von den Kanalinseln, den Kanarischen Inseln oder aus anderen Gebieten kommen, wo die Mehrwert- und Verbrauchsteuerbestimmungen der EU nicht anwendbar sind.

Alkoholische Getränke

  • 1 Liter hochprozentige Alkoholika mit mehr als 22 Vol.-% oder 2 Liter mit Alkohol angereicherter Wein oder Schaumwein
  • 4 Liter nicht schäumender (stiller) Wein
  • 16 Liter Bier

Tabakerzeugnisse

Je nachdem, in welches Land Sie von außerhalb der EU einreisen, gelten unterschiedliche Höchstmengen für die Einfuhr von Tabakerzeugnissen. Beschließt ein EU-Land die Anwendung der unteren Höchstmengen, so können diese entweder nur für Land- und Seereisende (Bulgarien, Griechenland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei und Ungarn) oder für alle Reisenden (Estland und Rumänien) gelten.

Obere Höchstmenge

Untere Höchstmenge

200 Zigaretten oder
100 Zigarillos oder
50 Zigarren oder
250 g Tabak

40 Zigaretten oder
20 Zigarillos oder
10 Zigarren oder
50 g Tabak

Sonstige Waren einschließlich Parfum

Flug- und Seereisende dürfen sonstige Waren bis zu einem Wert von insgesamt 430 Euro einführen, sonstige Reisende bis zu einem Gesamtwert von höchstens 300 Euro. Für Reisende unter 15 Jahren gilt in einigen EU-Ländern jedoch eine Obergrenze von 150 Euro.

Öffentliche Konsultationen
    Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?
    Hier bekommen Sie Rat und Hilfe