Navigationsleiste

Weiterempfehlen 
	Facebook
  
	Twitter
  
	Auf Google+ teilen
  
	linkedIn

Was dürfen Sie mitnehmen?

Letzter Stand : 28/02/2014

Alkohol, Tabak, Bargeld

Alkohol und Tabakwaren

Bei Reisen von einem EU-Land  in ein anderes können Sie Tabakwaren und alkoholische Produkte für den persönlichen Bedarf mit sich führen, nicht aber für den Weiterverkauf.

Gemäß EU-Recht müssen Sie nicht nachweisen, dass die Produkte für Ihren persönlichen Bedarf bestimmt sind, sofern sie die folgenden Mengen nicht überschreiten:

  • 800 Zigaretten
  • 400 Zigarillos
  • 200 Zigarren
  • 1 kg Tabak
  • 10 Liter Spirituosen
  • 20 Liter mit Alkohol angereicherter Wein
  • 90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein)
  • 110 Liter Bier

Die EU-Länder können die Anzahl der Zigaretten begrenzen, die Sie aus bestimmten anderen EU-Ländern mitnehmen dürfen, in denen noch nicht der Verbrauchsteuer-Mindestsatz gilt. Die Höchstmenge darf jedoch nicht niedriger als 300 Zigaretten sein. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise bei den Zollbehörden Ihres Ziellandes.

Wenn Sie Tabakwaren oder Alkohol in höheren als den angegebenen, für den persönlichen Bedarf bestimmten Mengen mit sich führen, müssen Sie möglicherweise:

  • nachweisen, dass die Waren für den persönlichen Bedarf bestimmt sind;
  • einen Einkaufsbeleg (Quittung oder Rechnung) vorlegen.

Wenn Sie Tabakwaren oder Alkohol in den für den persönlichen Bedarf bestimmten Mengen mit sich führen, müssen Sie in dem EU-Land, in das Sie reisen, keine Verbrauchsteuer zahlen.

Diese Bestimmungen gelten nicht für Reisende unter 17 Jahren, die keinerlei Alkohol oder Tabakwaren mit sich führen dürfen. Für Reisende innerhalb der EU ist kein zollfreier Einkauf vorgesehen.

Bargeld

Wenn Sie bei Reisen innerhalb der EU Bargeld in Höhe von 10 000 Euro oder mehr oder den entsprechenden Geldwert in einer anderen Währung mit sich führen, müssen Sie bei den Zollbehörden aller betreffenden Länder (Ausreise-, Einreise- und Durchgangsländer) erfragen, ob dieser Betrag anzumelden ist.

Wenn Sie bei der Einreise in oder der Ausreise aus der EU Bargeld in Höhe von 10 000 Euro oder mehr (oder den entsprechenden Geldwert in einer anderen Währung) mit sich führen, müssen Sie diesen Betrag beim Zoll anmelden.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Sie haben die gewünschten Informationen nicht gefunden? Haben Sie ein Problem, das Sie lösen möchten?

Beratung über Ihre Rechte in der EU

Klicken Sie hier, um Probleme mit einer Behörde zu melden

Footnote

In diesem Fall die 27 EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein und Norwegen

Retour au texte en cours.

In diesem Fall die 27 EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein und Norwegen

Retour au texte en cours.