Navigationsleiste

Letzter Stand : 06/06/2013

EU – Ehen: Anerkennung/Eintragung in verschiedenen Ländern – Ihr Europa – Faq

  • Ich habe in einem EU-Land geheiratet, bin aber Staatsangehöriger eines anderen Landes. Muss ich meine Ehe in meinem Heimatland eintragen lassen?

    NEIN - Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre Ehe in Ihrem Heimatland eintragen zu lassen, können dies aber tun. Solange Ihre Eheschließung gemäß dem Recht des Landes erfolgte, in dem Sie geheiratet haben, wird Ihre Ehe automatisch in der gesamten EU anerkannt. Davon ausgenommen sind gleichgeschlechtliche Ehen. Diese werden derzeit in nur 7 EU-Ländern anerkannt: Belgien, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Portugal, Schweden und Spanien.

  • Mein Verlobter und ich wohnen in der Slowakei. Wir möchten gerne während unseres Urlaubs in Italien heiraten. Haben wir automatisch das Recht, in einem anderen EU-Land zu heiraten?

    NEIN - Es obliegt den italienischen Behörden zu entscheiden, ob Sie dort heiraten dürfen. Normalerweise gestatten sie dies nur, wenn Sie eine Verbindung mit Italien nachweisen können – wenn z. B. mindestens eine/-r von Ihnen beiden in Italien wohnt oder die italienische Staatsbürgerschaft besitzt. Sofern der italienische Staat der Eheschließung zustimmt, wird sie in der ganzen EU anerkannt.

    Zurück in der Slowakei müssen Sie sich dann auf der Grundlage Ihrer italienischen Heiratsurkunde amtliche Dokumente besorgen, aus denen Ihr neuer Familienstand hervorgeht.

Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Beratung über Ihre Rechte in der EU / Klicken Sie hier, um Probleme mit einer Behörde zu melden