Website-Extras

Sprachenauswahl

EU-Flagge

Navigationsleiste

Menü

Letzter Stand : 01/03/2017

– Liechtenstein

Abgelaufene oder abhanden gekommene Pässe

Als liechtensteinische/-r Staatsangehörige/-r sollten Sie für eine problemlose Ausreise aus/Einreise nach Liechtenstein einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte besitzen.

Falls Sie die Identitätskarte oder den Reisepass verloren haben, müssen Sie am Schalter des Ausländer- und Passamtes in Vaduz oder bei der Landespolizei eine Verlustanzeige erstatten und können anschliessend ein neues Ausweisdokument beantragen. Im Falle eines Diebstahls muss eine Verlustanzeige bei der Landespolizei erstattet werden.

Bei einem Verlust im Ausland muss die Verlustanzeige bei der nächsten Polizeistation gestellt werden. Zur Ausstellung eines neuen Ausweisdokuments kann die Schweizer Vertretung im Ausland konsultiert werden.

Wenn die Gültigkeitsdauer des Reisedokumentes im Ausland abgelaufen ist, kann in einer Schweizer Vertretung im Ausland eine Ersatzausstellung beantragt werden.

Wurde eine Verlustanzeige erstattet, darf das ausgeschriebene Dokument auch nach dem Wiederauffinden nicht mehr verwendet werden und ist zwingend zu entwerten.

Ausländer sollten für eine problemlose Einreise nach Liechtenstein einen gültigen und anerkannten Reisepass besitzen. Staatsangehörige des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz können auch ihren gültigen Personalausweis verwenden.

Für weitere Fragen können Sie sich an das Ausländer- und Passamt (APA), Städtle 38, FL-9490 Vaduz, Tel. +423 236 61 41; www.apa.llv.li wenden.

Hauptinformationen zu diesem Thema
Reisedokumente für EU-Bürger
Öffentliche Konsultationen
    Möchten Sie sich über die Vorschriften in einem bestimmten Land informieren?
    Kontakt zu nationalen Verwaltungen
    Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?
    Hier bekommen Sie Rat und Hilfe