Navigationsleiste

Letzter Stand : 03/11/2014

shopping

Einkauf von Dienstleistungen

Das EU-Recht räumt Ihnen mehr Rechte beim Einkauf von Dienstleistungen im Ausland ein, wenn Sie z. B.

  • in einem Supermarkt einkaufen,
  • Produkte im Internet einkaufen,
  • einen Friseur besuchen,
  • eine Baufirma mit dem Bau oder der Renovierung Ihres Hauses beauftragen,
  • in einem Reisebüro Ihren Urlaub buchen,
  • einen Rechtsanwalt engagieren.

Bei Dienstleistungen dieser und anderer Art haben Sie das Recht, bei einem Dienstleister mit Sitz in einem anderen EU-Land einzukaufen, und das

  • ohne Preisdiskriminierung und
  • ohne, dass der Verkäufer Ihnen den Verkauf nur deshalb verweigert, weil Sie in einem anderen EU-Land leben.

Hat der Verkäufer allerdings objektive Gründe, Ihnen den Verkauf zu verweigern, ist er unter Umständen im Recht.

Bei bestimmten Dienstleistungen, z. B. Dienstleistungen aus dem Finanz- oder Verkehrsbereich, genießen Sie nicht unbedingt dieselben Rechte.

Fallbeispiel

Bestehen Sie auf Ihren neuen Rechten nach EU-Recht

Viele Unternehmen und Einzelpersonen, die in der EU Dienstleistungen anbieten, diskriminieren zurzeit Kunden, die in einem anderen EU-Land leben. Einige werden dies wohl auch trotz der neuen in Kraft getretenen EU-Rechtsvorschriften weiterhin tun.

Wenn ein Online-Shop sich weigert, Ihnen einen Artikel zu verkaufen, ein Supermarkt Ihnen keine Kundenkarte ausstellen möchte oder Sie allein aus dem Grund eine höhere Buchungsgebühr für Ihren Urlaub zahlen müssen, weil Sie in einem anderen EU-Land leben, werden Ihre Rechte nicht respektiert. 

Wenn Sie in solchen Situationen Hilfe bei der Einforderung Ihrer Rechte brauchen, wenden Sie sich an Ihr Europäisches Verbraucherzentrum vor Ort.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Bevor sie ihre Leistungen anbieten, sind Händler in der EU dazu verpflichtet, Ihnen ihre Kontaktdaten sowie folgende Informationen bereitzustellen:

  • die wichtigsten Merkmale und den Preis der Leistung;
  • die allgemeinen Bedingungen und Klauseln, die sie anwenden möchten;
  • die für ihre Überwachung zuständigen Behörden oder Berufsverbände.

Wenn Sie Dienstleistungen von einem Anbieter beziehen möchten, der in einem anderen EU-Land ansässig ist (wenn Sie z. B. einen Architekten mit dem Entwurf Ihres Hauses oder einen Handwerker mit einer Hausrenovierung beauftragen wollen), können Sie sich an die Kontaktstelle in Ihrem Land wenden pdf [163 KB] English , um Informationen zu folgenden Themen zu erhalten:

  • die für den Dienstleister geltenden Regeln,
  • die in einem Streitfall verfügbaren Rechtsmittel,
  • die Verbände und Organisationen, die Ihnen helfen können.
Rat und Hilfe

Footnote

In diesem Fall die 27 EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein und Norwegen

Retour au texte en cours.