Geschäfte in Europa
Zuletzt überprüft : 12/04/2017

EU-Parkausweis für Personen mit Behinderungen – Estland

Geltende Bestimmungen

Auf Straßen und Parkplätzen sowie in Parkhäusern sind die mit einem Rollstuhl-Symbol gekennzeichneten Parkplätze Menschen mit Behinderungen vorbehalten.

Parken auf Straßen

Sie dürfen eventuell auf Straßen mit Parkverbot parken, jedoch nur dann, wenn Ihr Auto vollständig auf dem Bürgersteig geparkt ist und Sie nicht den Verkehrsfluss behindern – informieren Sie sich unbedingt vor Ort.

  • Sie dürfen kostenlos und unbegrenzte Zeit auf Straßen parken, in denen das Parken kostenpflichtig ist.
  • Sie dürfen unbegrenzte Zeit auf Straßen parken, in denen das Parken kostenlos, jedoch zeitlich beschränkt ist.
  • Ein Fahrer oder eine Fahrerin mit einer Behinderung sollte unbefristete Zeit parken dürfen.
  • Ein Fahrer oder eine Fahrerin, die eine Person mit einer Behinderung befördert, darf anhalten, um diese ein- oder aussteigen zu lassen.
  • Fahren oder parken Sie nicht in Fußgängerzonen.

Parken auf Parkplätzen

Auf einigen Parkplätzen dürfen Fahrzeuge mit sichtbar angebrachtem Parkausweis kostenlos parken. Beachten Sie die Parkhinweise oder fragen Sie einen Parkplatzwächter.

Hauptinformationen zu diesem Thema

Möchten Sie sich über die Vorschriften in einem bestimmten Land informieren?

Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Seite weiterempfehlen: