Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Am Steuer besser offline

© shutterstock.com - Yuri Arcurs
Jedes Selfie beim Autofahren könnte dein letztes sein!

Autounfälle sind die Haupttodesursache bei jungen Autofahrerinnen und -fahrern. Mangelnde Aufmerksamkeit beeinträchtigt die Reaktionsfähigkeit. Am Steuer Fotos machen oder seinen Status auf Facebook checken gefährdet deine Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer/-innen!

 

Laut einer Umfrage von Ford unter 7 000 Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzern zwischen 18 und 24 Jahren aus sieben europäischen Ländern hat einer von vier Befragten bereits Selfies beim Autofahren gemacht. Fast die Hälfte der Befragten gab zu, unterwegs schon einmal Fotos gemacht zu haben, während ein Viertel soziale Medien genutzt hatte. Und nicht weniger als 916 Status-Updates wurden innerhalb eines Durchschnittsmonats mit dem Hashtag #drivingselfie geschickt (Infografik).

 

Mehr und mehr Autounfälle – darunter auch mit Todesfolge – werden durch Selfies verursacht. Autofahren erfordert zu jeder Zeit deine volle Aufmerksamkeit. Ein Selfie lenkt dich 14 Sekunden lang ab, soziale Netze ganze 20 Sekunden.

 

Ein Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h legt in dieser Zeit eine Strecke von fünf Fußballfeldern zurück!

 

Deshalb: Erst parken, dann Smartphone benutzen. Weitere Tipps für mehr Sicherheit am Steuer

 

Der Europäische Rat für Verkehrssicherheit (ETSC) will Verkehrsunfälle mit Personenschaden und Todesfolge eindämmen und informiert über Verkehrssicherheit in der EU.
 

Link zum Thema:

Statistiken zu Straßenverkehrssicherheit und Verkehrsunfällen – Website der Europäischen Kommission

Veröffentlicht: Do, 26/11/2015 - 12:40


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Hilfe oder Beratung von Experten

Frag uns!