Available languages:

Zuletzt überprüft : 17/07/2017

Führerscheinerwerb in der EU – Österreich

EU-Führerscheine – Voraussetzungen

Fahrerschulung und Fahrprüfung

Für den Erwerb eines Führerscheins müssen Sie:

  • den theoretischen Teil der Fahrprüfung (wird als Computerprüfung in der Fahrschule angeboten) abgelegen.
    Voraussetzung für den Antritt zur theoretischen Fahrprüfung ist das Vorliegen eines gültigen ärztlichen Gutachtens und die Absolvierung der theoretischen Ausbildung in einer Fahrschule.
  • die praktische Fahrprüfung kann nach der bestandenen Theorieprüfung und frühestens mit Erreichen des für die angestrebte Lenkberechtigung erforderlichen Mindestalters abgelegt werden.
    Zum praktischen Teil der Fahrprüfung kann eine Dolmetscherin/ein Dolmetscher hinzugezogen werden.

Hier finden Sie die Anschriften der österreichischen Fahrschulen.

Mindestalter

Mindestalter für den Erhalt eines Führerscheins:

Klasse A1 (bis 125 cc) 16 Jahre
Klasse A2 (bis 35 kW cc) 18 Jahre
Klasse A (über 35 kW cc) bei vorangegangenem Besitz (zwei Jahre) der Klasse A2 (Lenken von dreirädrigen Kraftfahrzeugen ab 21 Jahren) 20 Jahre; 24 Jahren (direkt)
Klasse B ( Personenautos ) 18 Jahre

Fahrtüchtigkeit

Wenn Sie einen EU-Führerschein erneuern lassen möchten, brauchen Sie sich keiner ärztlichen Prüfung zu unterziehen.

Hauptinformationen zu diesem Thema

Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Seite weiterempfehlen: