investEU
Teilen

Hightech-Maschinen aus Kärntner Technikschmiede

Innovatives KMU entwickelt Spezialmaschinen für die Halbleiterindustrie

Über das Projekt

Ein Kredit der Investitionsoffensive für Europa, einer Initiative der Europäischen Union, ermöglicht es mechatronic systemtechnik aus Villach, neue Maschinen zu entwickeln und damit weiter wettbewerbsfähig zu bleiben und weiter zu wachsen. mechatronic systemtechnik  beliefert seit fast 20 Jahren Kunden in der Halbleiterindustrie und hat mit seinen Spezialmaschinen ein Alleinstellungsmerkmal in diesem boomenden Markt. 

Hightech aus Kärnten für die Halbleiterindustrie

Damit das solide Wachstum der vergangenen Jahre weiter anhält, investiert mechatronic systemtechnik in die Entwicklung neuer Maschinen. Das Geld in Höhe von 4,5 Millionen Euro für diese Neuentwicklung hat die Villacher Hightech-Schmiede von einer österreichischen Bank mit 50%iger Garantie des EIF und Unterstützung vom Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) erhalten. 

„Die Konditionen für diese Finanzierung waren für unser Unternehmen sehr attraktiv und wir nutzen diese Mittel, um weiter konsequent unsere Marktposition zu stärken – es ist gut zu wissen, dass wir bei der Entwicklung unserer Innovationen für den globalen Markt von der Europäischen Union unterstützt werden“, betont Dr. Christoph Rauch,
Geschäftsführer der mechatronic systemtechnik. 

Mechatronic systemtechnik ist ein hochspezialisiertes Unternehmen und verfügt über ein weltweit einzigartiges Produktportfolio für das Handling von Silizium-Dünnwafern. Verwendet werden diese dünnen Scheiben aus Halbleitermaterial vor allem in der Automobilindustrie (e-mobility, autonomes Fahren) und in der Telekommunikationsindustrie, also in Smartphones und Wearables.

Zahlen und Fakten
  • 1998 gegründet
  • Hauptsitz und Produktion in Villach, Österreich
  • Weltweiter Anbieter von Automatisierungssystemen für komplexes Waferhandling 
  • Mehr als 90 Mitarbeiter
  • Mehr als 200 gelieferte Anlagen
Koordinator:
Bank Austria
Partner:
N/A
Ort:
Österreich, Villach, Kärnten
Zeitraum:
2016 - 2020
ECAS Login