investEU
Teilen

Hydrama Grand Hotel

Restaurierung und Umbau eines historischen Tabak-Lagerhauses zu einem traditionellen Hotel

Über das Projekt

Das 1924 erbaute Tabak-Lagerhaus von Hermann Spierer ist – seit ihrer Blütezeit als Tabakhochburg – ein Wahrzeichen der Stadt Drama in Nordgriechenland. Von 1974 bis 2016 blieb es ungenutzt, bis der Unternehmer Manolis Ledakis es in ein Luxushotel – das Hydrama Grand Hotel – verwandelte. Jetzt hat es wieder Symbolcharakter und spielt eine wichtige Rolle im Alltagsleben der Stadt.

Vom ungenutzten Lagerhaus zum Luxushotel

Das Tabak-Lagerhaus wurde vom österreichischen Architekten Konrad von Vilas für den Schweizer Tabakhändler Hermann Spierer gebaut. Das 7 500 m² große Gebäude ist ein Baudenkmal der Industriearchitektur aus der frühen Zwischenkriegszeit mit eindrucksvollen Verarbeitungshallen und Tabaktrocknungsbereichen.

Für seinen Umbau in ein Hotel wurden über 15 Millionen Euro aus dem Programm „Wettbewerbsfähigkeit und unternehmerische Initiative“ des nationalen strategischen Rahmenplans 2007–2013 bereitgestellt. Darin enthalten sind ein griechischer Beitrag in Höhe von 1,2 Millionen Euro und 6,8 Millionen Euro an EU-Förderung. Weitere Finanzmittel stammten aus privatem Kapital und Darlehen der griechischen Investitionsbank im Rahmen des EU-Finanzierungsinstruments JESSICA.

„Trotz aller Schwierigkeiten und Hindernisse während der Bauphase des Projekts wurden die Arbeiten abgeschlossen, und das Hotel ist jetzt eine Zierde der Stadt und der Region und ein Anziehungspunkt für Besucher aus Griechenland und dem Ausland“, so der Eigentümer Manolis Ledakis.

Zahlen und Fakten
  • 55 feste Arbeitsplätze
  • 16 000 Gäste pro Jahr
  • Baudenkmal (Ministerium für Umwelt, Raumordnung und öffentliche Arbeiten) und historisches Baudenkmal (Liste des Kulturministeriums)
  • Zusammenarbeit mit ähnlichen Baudenkmälern in Griechenland und Europa durch interkulturellen Dialog
Koordinator:
Ministerium für Finanzen und Entwicklung
EU-Förderung:
EUR 1 900 000
Partner:
TACHYDOMI S.A.
Ort:
Griechenland, Drama
Zeitraum:
2006 - 2016
ECAS Login