Europäische Union

EU-Politik mitgestalten

EU-Politik mitgestalten

Sie möchten die EU-Politik mitgestalten? Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Europäische Bürgerinitiative

Soll die EU in einem Bereich tätig werden, der Ihnen besonders wichtig ist? Sie könnten eine europäische Bürgerinitiative ins Leben rufen und die EU-Kommission auffordern, einen Rechtsakt zu diesem Thema vorzuschlagen. 

Sobald eine Initiative 1 Million Unterschriften erhalten hat (bei einer Mindestzahl aus mindestens 7 EU-Ländern, um eine breite Unterstützung sicherzustellen), entscheidet die Kommission, welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen sind. 

Petition an das Europäische Parlament

Beim Europäischen Parlament können Sie Petitionen einreichen zu EU-Maßnahmen, die Sie unmittelbar betreffen – und zwar als Einzelperson (Bürger/in, Aufenthaltsberechtigte/r) oder als Organisation, Unternehmen usw.

Konsultationen und andere Möglichkeiten der Rückmeldung

Mit der Agenda für bessere Rechtsetzung hat die Kommission die Möglichkeiten erweitert, die EU-Politik mitzugestalten:

• Nehmen Sie Stellung zu geplanten EU-Maßnahmen auf Ihre Meinung zählt
• Meinungen und Anregungen zur Vereinfachung bestehender EU-Rechtsvorschriften richten Sie bitte an Ihre Meinung zählt: Vereinfachen!

Bürgerdialoge

Bürgerdialoge finden EU-weit statt. Hier können Sie Themen, die Ihnen wichtig sind, mit Vertretern des Europäischen Parlaments, der Kommission und anderer EU-Einrichtungen zu diskutieren.

Konferenz zur Zukunft Europas

Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, in welche Richtung die EU-Politik künftig gehen sollte, können Sie ihre Ideen bei der EU-weiten Konferenz zur Zukunft Europas vorbringen, die das Europäische Parlament, der Rat und die EU-Kommission gemeinsam ausrichten. 

Die Konferenz will Sie stärker in die Gestaltung des Europas von morgen einbeziehen. Sie will jeden Winkel in der EU erreichen, unsere Vielfalt widerspiegeln und so die Bindung zwischen den Menschen und den Institutionen, die ihnen dienen, stärken. 

Konkret soll das in Form zahlreicher EU-weiter Veranstaltungen und Debatten, über „Bürgerforen“ und eine neue interaktive, mehrsprachige Online-Plattform geschehen.

Beschwerden

Wenn Sie nicht wissen, an wen Sie Ihre Beschwerde richten sollen, wenden Sie sich bitte an Europe Direct.

Transparenz-Register

Üben Sie als Organisation (oder Selbstständige/r) eine Tätigkeit aus, die Politik oder Entscheidungsprozesse der EU-Organe beeinflusst? 

Wenn ja, können Sie sich in das EU-Transparenzregister eintragen, das Europäisches Parlament und Kommission gemeinsam betreuen. Sie machen damit nicht nur politische Entscheidungsprozesse transparenter, sondern haben als Mitglied auch Anspruch auf bestimmte Gegenleistungen.

Back to top