Europäische Union

Anti-Corona-Maßnahmen der EU

Anti-Corona-Maßnahmen der EU

Mit allen Mitteln unterstützt die EU die Mitgliedstaaten bei der Koordinierung der jeweiligen Maßnahmen, informiert objektiv über die Ausbreitung des Virus sowie über wirksame Methoden zu dessen Eindämmung und ergreift Maßnahmen, um den coronabedingten Schaden für Wirtschaft und Gesellschaft zu beheben.

Von dieser Seite aus können Sie die jeweiligen Webseiten und Informationen der einzelnen EU-Organe und ‑Einrichtungen sowie der EU-Mitgliedstaaten ansteuern.

Im Fokus

Safe Covid-19 vaccines for Europeans

Welt-Gesundheitsgipfel – 21. Mai 2021

Staats- und Regierungschefs, internationale und regionale Organisationen und Gesundheitseinrichtungen tauschen Erfahrungen mit der Pandemie aus und vereinbaren Grundsätze für Prävention und Reaktion auf globale Gesundheitskrisen.

Safe Covid-19 vaccines for Europeans

Sichere Corona-Impfstoffe für die Menschen in Europa

Mit einem wirksamen und sicheren Impfstoff überwinden wir die Pandemie dauerhaft. Die Europäische Kommission verhandelt intensiv, um den EU-Bürgerinnen und -Bürgern ein breites Spektrum an Impfstoffen zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung stellen zu können.

Europäischer Aufbauplan

Europäischer Aufbauplan

Die europäischen Staats- und Regierungschefs haben sich über den Europäischen Aufbauplan geeinigt. Eine Summe von insgesamt rund 1,8 Billionen Euro wird Europa auf den Weg zu einer nachhaltigen und stabilen Erholung bringen.

EU-Maßnahmen

Übersicht über die Maßnahmen der EU-Organe seit Ausbruch der Corona-Krise

 



Europäische Zentralbank

Europäische Zentralbank

Antwort auf die Coronavirus-Pandemie – Maßnahmen im Bereich der Geldpolitik und der Bankenaufsicht


Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschusses

Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschusses

Zivilgesellschaft gegen COVID-19


Europäischer Ausschuss der Regionen

Europäischer Ausschuss der Regionen

COVID-19-Austauschplattform und Karte #EuropeansAgainstCovid19


Europäischer Investitionsfonds

Europäischer Investitionsfonds

Reaktion auf die COVID-19-Pandemie

Europäischer Datenschutzbeauftragter

Europäischer Datenschutzbeauftragter

Umgang mit COVID-19


Gelebte europäische Solidarität

In diesen Krisenzeiten greifen Länder, Regionen und Menschen einander EU-weit unter die Arme. Nachstehend finden Sie Beispiele für gelebte europäische Solidarität.

#EuropeansAgainstCovid19

Corona-Krise: Gelebte europäische Solidarität

Europäer gegen COVID-19

Bekämpfung von Desinformation

Die Corona-Krise hat in Europa eine massive Welle falscher und irreführender Meldungen losgetreten. Den Kampf gegen Desinformation, Falschmeldungen und ausländische Einflussnahme müssen die EU-Institutionen an der Seite der Mitgliedstaaten, der Zivilgesellschaft und der Online-Plattformen aufnehmen.

Bekämpfung von Desinformation (Europäisches Parlament)

Bekämpfung von Desinformation (Rat der Europäischen Union)

Bekämpfung von Desinformation (Europäische Kommission)

Europäischer Aufbauplan

Die Corona-Pandemie hinterlässt tiefe Spuren in Wirtschaft und Gesellschaft. Um die entstandenen Schäden zu beheben, Aufschwung und Beschäftigung anzukurbeln und Arbeitsplätze zu schützen, schlägt die Europäische Kommission einen umfassenden Europäischen Aufbauplan vor, der das Potenzial des EU-Haushalts voll ausschöpfen soll.

Ein Aufbauplan für Europa (Rat der Europäischen Union, jüngste Entwicklungen und Zeitleiste)

Aufbauplan für Europa (Europäische Kommission)

EU-Mitgliedstaaten, Europäischer Wirtschaftsraum und Vereinigtes Königreich

Informationen zu COVID-19 in der EU/im EWR und im Vereinigten Königreich

Jüngste Fortschritte und Social-Media-Aktivitäten

Twitter-Logo#StrongerTogether, #EuropeansAgainstCovid19, #UnitedAgainstCoronavirus, #GlobalResponse

Tweets von Gesundheitsbehörden in den EU-Mitgliedstaaten

Sonstige soziale Medien

Fotos und Videos aus den EU-Ländern

Back to top