Europäische Union

Maßnahmen zur Erleichterung des Zugangs zu Webseiten

Maßnahmen zur Erleichterung des Zugangs zu Webseiten

Alle offiziellen Internetseiten der EU-Institutionen sollen den internationalen Leitlinien für leicht zugängliche Webinhalte entsprechen. Dies bedeutet, dass Texte, Bilder, Formulare, Ton usw. von so vielen Bürgern wie möglich abgerufen und verstanden werden können, ohne die eine oder andere Gruppe zu diskriminieren.

Die oberste Ebene des EUROPA-Portals entspricht den vom World Wide Web Consortium (W3C) im Rahmen der Web-Zugangsinitiative (WAI) herausgegebenen Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) (Version 2.0), Stufe AA.

Die Videos und Dokumente im Format Word oder PDF auf einigen Seiten sind möglicherweise nicht optimal zugänglich.

Alle neuen EUROPA-Seiten und Unterseiten sollten die gleichen Zugänglichkeitsstandards erfüllen. Daneben arbeiten wir daran, so viele nachgeordnete Seiten wie möglich auf den gleichen Stand zu bringen.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie in unseren Leitlinien zur Erstellung leicht zugänglicher Webseiten .