European Union website, the official EU website

Die EU und das Geld

Der Haushalt der EU wird aus verschiedenen Quellen gespeist. Unter anderem trägt jeder Mitgliedstaat mit einem bestimmten Prozentsatz seines Bruttonationaleinkommens zum Haushalt bei. Die Haushaltsmittel werden in die unterschiedlichsten Maßnahmen investiert, beispielsweise um den Lebensstandard in ärmeren Regionen anzuheben oder die Sicherheit von Lebensmitteln zu gewährleisten. In den meisten EU-Ländern wird der Euro als Währung verwendet.

 

Seit dem Ausbruch der weltweiten Wirtschaftskrise 2008 haben die Regierungen der EU-Länder, die Europäische Zentralbank und die Kommission nachdrücklich und anhaltend reagiert. Sie haben in enger Kooperation gemeinsam darauf hingearbeitet, Wachstum und Beschäftigung zu fördern, Spareinlagen und die Verfügbarkeit erschwinglicher Kredite für Unternehmen und Haushalte zu sichern, die Finanzstabilität zu gewährleisten sowie eine bessere umfassende Finanzordnung einzuführen.