European Union website, the official EU website

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA)

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA)

Überblick: 
  • Aufgabe: faktengestützte Beratung zu Grundrechten
  • Direktor/-in: Ernennung noch nicht abgeschlossen
  • Gründung: 2007
  • Mitarbeiter: 105 
  • Standort: Wien (Österreich)
  • Internet: FRA

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) bietet Entscheidungsträgern auf europäischer und nationaler Ebene unabhängige, faktengestützte Beratung, um Diskussionen, Strategien und Rechtsetzung im Bereich Grundrechte fachlicher und zielgerichteter zu gestalten.

Tätigkeiten

Die FRA berät EU-Institutionen und nationale Regierungen in Grundrechtsfragen wie:

  • Diskriminierung
  • Zugang zum Recht
  • Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
  • Datenschutz
  • Rechte der Opfer
  • Rechte der Kinder

Die Agentur trägt dazu bei, dass EU-weit die Grundrechte wirksamer gefördert und geschützt werden. Zu diesem Zweck arbeitet sie in folgenden Bereichen mit ihren Partnern zusammen:

  • Erhebung und Analyse von Informationen und Daten durch sozialrechtliche Forschung
  • Unterstützung und fachkundige Beratung
  • Kommunikation und Sensibilisierung für Grundrechte

Aufbau

Die Agentur für Grundrechte hat fünf Abteilungen: Zwei für fundierte, faktengestützte Beratung, eine andere für den aktiven Dialog mit den Interessenträgern. Folgende Gremien arbeiten dem Direktor/der Direktorin der Agentur zu:

  • Verwaltungsrat: Er legt die Arbeitsschwerpunkte fest, verabschiedet den Haushalt und überwacht die Arbeit der FRA. Mitglieder des Verwaltungsrates sind unabhängige Fachleute, die von den nationalen Regierungen ernannt werden, zwei Vertreter der Europäischen Kommission und ein Vertreter des Europarats.
  • Der Exekutivausschuss: Er bereitet die Entscheidungen des Verwaltungsrates vor.
  • Die elf unabhängigen wissenschaftlichen Ausschüsse gewährleisten die hohe wissenschaftliche Qualität der Arbeit der FRA.

Arbeitsweise

Die Arbeit der Agentur wird durch einen Strategieplan und einen Fünfjahresplan vorgegeben, der nach umfassenden Konsultationen mit dem Exekutivausschuss und den EU-Institutionen aufgestellt wird. Darüber hinaus werden genaue Jahresarbeitsprogramme festgelegt.

Die FRA arbeitet eng mit ihren Partnern auf europäischer, nationaler und lokaler Ebene zusammen, damit ihre Aktivitäten stets den aktuellen Fragen zu Menschenrechten sowie künftigen Trends entsprechen.

Die Agentur konsultiert außerdem zahlreiche Interessenträger, um zu gewährleisten, dass ihre Projekte auf bestimmte Bedürfnisse und Lücken abgestimmt sind. Um Wissen und Ressourcen zu bündeln, koordiniert die FRA ihre Forschungsarbeiten und teilt ihre Fachkenntnisse mit zahlreichen Organisationen, darunter EU-Agenturen.

Nutznießer

Die EU-Institutionen und die Regierungen von EU-Ländern erhalten durch die laufende Zusammenarbeit mit der FRA stets unabhängige fachliche Beratung und Analysen zum Thema Grundrechte. Beratung und Forschung aus der FRA erreichen über Netze und Verbindungen mit Partnern auf allen Ebenen die Entscheidungsträger in den nationalen Regierungen und der EU.

Die Agentur für Grundrechte unterhält besonders enge Verbindungen zu:

Kontaktdaten: 

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte(FRA)

Kontaktdaten

Adresse: 

Schwarzenbergplatz 11

A-1040 WIEN

Österreich

Tel: 
+43 1 580 30 0
Fax: 
+43 1 580 30 699