European Union website, the official EU website

Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE)

Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE)

Überblick

Tätigkeiten

Das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) ist eine EU-Agentur, die sich in der EU und darüber hinaus für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzt. Zu diesem Zweck unterstützt das EIGE Forschung, Datenerfassung und empfehlenswerte Verfahren, unter anderem durch:

  • Erstellung eigener Studien und Statistiken über die Gleichstellung der Geschlechter in der EU
  • Überwachung der Umsetzung internationaler Verpflichtungen der EU hinsichtlich der Geschlechtergleichstellung (Aktionsplattform von Peking) und jährlicher Fortschrittsbericht dazu
  • Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Koordinierung der „White Ribbon Campaign“ (Weiße Schleife) für Europa, eine Männerbewegung gegen Geschlechtergewalt
  • Verbreitung von Wissen und Online-Ressourcen, Unterstützung der EU-Institutionen, EU-Mitgliedsländer und Interessenträger aus zahlreichen Fachbereichen in ihren Bemühungen um Geschlechtergleichstellung in Europa und darüber hinaus

Das EIGE erstellt oder organisiert Folgendes:

  • Ressourcen- und Dokumentationszentrum: unterhält eine Bibliothek mit 500 000 Dokumenten, darunter Veröffentlichungen, die nicht in anderen öffentlichen Bibliotheken vorhanden sind.

Struktur

Das EIGE besteht aus einer Direktion und drei Referaten:

  • Referat Maßnahmen für Spitzenforschung und Datenerfassung
  • Referat Wissensmanagement und Kommunikation für aktive Beziehungen zu Interessenträgern sowie Bewusstseinsbildung
  • Referat Verwaltung für reibungslosen Betrieb des Instituts

Das Institut wird von einem Verwaltungsrat geleitet, der die Arbeitsprogramme und den Haushalt verabschiedet. Der Verwaltungsrat setzt sich aus 18 turnusmäßig wechselnden Mitgliedern und einem Vertreter/einer Vertreterin der Europäischen Kommission zusammen.

Ferner leistet ein Sachverständigenbeirat dem EIGE Rat und Unterstützung; er umfasst Mitglieder aus allen EU-Ländern, der Zivilgesellschaft, den Sozialpartnern, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament.

Arbeitsweise

Die Arbeit des EIGE beruht auf einem für drei Jahre aufgestellten, einzigen Programmplanungsdokument. Dazu gehören ein Jahresarbeitsprogramm und ein Haushalt.

Das EIGE arbeitet auf verschiedenen Ebenen eng mit seinen Interessenträgern zusammen. Es steht in regem Dialog mit der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union, um zu gewährleisten, dass seine Forschungen zu den politischen Maßnahmen der EU passen. Es arbeitet außerdem eng mit den Mitgliedstaaten zusammen und liefert auf deren Bedürfnisse zugeschnittene Beiträge.

Das Land, das turnusgemäß den EU-Ratsvorsitz innehat, erhält besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung durch das EIGE, wenn Geschlechtergleichstellung auf seiner Tagesordnung steht. Es kann das EIGE außerdem beauftragen, eine Studie zu einem der in der Aktionsplattform von Peking aufgezählten Bereiche durchzuführen.

Organisationen der Zivilgesellschaft, Hochschulen, Sozialpartner und andere Fachleute in der Geschlechtergleichstellung sind regelmäßige Besucher des EIGE. Sie alle müssen gewährleisten, dass die Arbeit des EIGE den Bedürfnissen der Öffentlichkeit entgegenkommt – und dass die Öffentlichkeit davon erfährt.

Wer hat einen Nutzen davon?

Als europäisches Wissenszentrum für Fragen der Gleichstellung der Geschlechter erfüllt das EIGE folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der EU-Institutionen und Mitgliedstaaten bei der informierten und faktengestützten Entscheidungsfindung aus Sicht der Geschlechtergleichstellung.
  • Zentralisierung von Informationen zur Gleichstellung der Geschlechter für Organisationen der Zivilgesellschaft, Hochschulen, internationale Organisationen und Sozialpartner.
  • Anregungen für alle, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen.
Kontaktdaten: 

Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen(EIGE)

Kontaktdaten

Adresse: 

Gedimino pr. 16 
LT-01103 Vilnius
Lietuva

Tel: 
+370 5 215 7400