Europäische Union

Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA)

Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA)

Überblick

  • Aufgabe: Aufbau eines einheitlichen Regulierungs- und Aufsichtsrahmens für den gesamten EU-Bankensektor
  • Vorsitzender: Andrea Enria
  • Geschäftsführender Direktor: Adam Farkas
  • Gründung: 2011
  • Mitarbeiter: 154
  • Standort: London (Vereinigtes Königreich)
  • Internet:  EBA

Die EBA ist eine EU-Agentur, die durch die Annahme verbindlicher technischer Standards das Bankwesen in allen EU-Ländern regulieren und überwachen soll. Ziel ist es, einen effizienten, transparenten und stabilen Binnenmarkt für EU-Bankprodukte zu gestalten.

Tätigkeiten

  • Beiträge zur Gestaltung einheitlicher, standardisierter Vorschriften für das EU-Bankwesen – das Einheitliche Regelwerk
  • Zentrale Offenlegung von Überwachungsdaten zu den Banken in der EU – für mehr Transparenz, Marktdisziplin und Finanzstabilität in der gesamten EU
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen nationalen Behörden bei der Überwachung von Bankengruppen, die in mehr als einem Land operieren, und Mediation von Streitfällen, an denen mehr als ein Land beteiligt ist
  • Unterstützung des Ausbaus eines transparenten, einfachen und fairen EU-Marktes, in dem die Verbraucherinnen und Verbraucher von Finanzprodukten und -dienstleistungen EU-weit gerecht behandelt und geschützt werden

Struktur

Der/die Vorsitzende der EBA leitet die Sitzungen des Rates der Aufseher, der sich aus den Aufsichtsbehörden jedes EU-Landes zusammensetzt.

Die tägliche operative Tätigkeit der Behörde wird vom Exekutivdirektor überwacht.

EBA-Lenkungsstruktur:

  • Rat der Aufseher – alle politischen Entscheidungen der EBA
  • Verwaltungsrat – gewährleistet, dass die Behörde ihren Auftrag ausführt und ihre Aufgaben wahrnimmt
  • Abwicklungsausschuss – trifft Entscheidungen über Bankenabwicklungen

Arbeitsweise

Alle Leistungen der EBA werden in fachspezifischen Arbeitsgruppen und stehenden Ausschüssen diskutiert, zu denen alle nationalen Behörden beitragen können. Gegebenenfalls arbeitet die EBA auch mit anderen Einrichtungen auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene zusammen.

Die endgültigen Maßnahmen werden vom Rat der Aufseher angenommen.

Die EBA arbeitet in bereichsübergreifenden Angelegenheiten im Rahmen des Gemeinsamen Ausschusses auch eng mit den EU-Aufsichtsbehörden zusammen.

EBA-Jahresarbeitsprogramm

Nutznießer

  • EU-Institutionen
  • Unternehmen, Verbraucherinnen und Verbraucher im Bankensektor
  • EU-Wirtschaft allgemein
Kontaktdaten: 

Europäische Bankenaufsichtsbehörde(EBA)

Kontaktdaten

Adresse: 

One Canada Square (Floor 46)
Canary Wharf
London E14 5AA| UK

Tel: 
+44 (0)207 382 1776
Fax: 
+44 (0)207 382 1771
Back to top