Leben und Arbeiten im Ausland

Schön!
Sie interessieren sich also sehr für
Im Ausland leben und arbeiten
Alle Leidenschaften anzeigen
MEINE KARRIERE. MEIN LEBEN.

Wähle, wo in der EU du leben und arbeiten möchtest

WENN EIN LAND NICHT REICHT

Dank meiner EU-Staatsbürgerschaft steht mir die gesamte EU offen. Ob ich Feuerwehrmann in Zypern oder Elektrikerin in Estland werden möchte, ich habe das Recht, in jedem Land der EU zu leben und zu arbeiten. Alles, was ich brauche, ist eine Krankenversicherung und einen Nachweis, dass ich meinen Lebensunterhalt bestreiten kann, und ich kann jedes Land der EU mein neues Zuhause nennen. 

FINDE DEN RICHTIGEN JOB

Im Ausland zu leben war schon immer mein Traum. EURES ist dafür da, ihn Wirklichkeit werden zu lassen. Auf diesem Portal zur beruflichen Mobilität gibt es mehr als 1,3 Millionen potenzielle Karrieremöglichkeiten online. Dort erhalte ich sogar eine spezialisierte Beratung, um in meinem Lieblingsland meinen Traumjob zu finden. Und wenn ich zwischen 18 und 35 bin, bekomme ich über das Programm „Dein erster EURES-Job“ zusätzliche Hilfe. Beispielsweise einen Zuschuss, um zu einem Bewerbungsgespräch ins Ausland zu reisen.

VERÄNDERE DIE WELT

Kann ich auch Menschen in Not helfen? Das Europäische Solidaritätskorps bietet freiwillige Arbeit und Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Leute im Alter zwischen 18 und 30 Jahren an, die Lust auf eine Herausforderung haben. Das könnte der Neuaufbau einer Schule nach einem Erdbeben sein, die Arbeit mit behinderten Menschen in einem Gemeindezentrum und vieles andere mehr. 

AUSBILDUNG-SPLÄTZE IM AUSLAND

Angenommen, ich mache eine Ausbildung zur Köchin und möchte mehr über die französische Küche lernen oder ich bin Krankenpfleger in Ausbildung und würde gerne in Portugal arbeiten. Dann bietet mir ErasmusPro die Gelegenheit, sechs bis zwölf Monate meiner Ausbildung in einem anderen EU-Land zu verbringen. Während ich praktische Erfahrung bei der Arbeit in einer anderen Kultur sammele, wird mir diese Zeit auf meine Ausbildung angerechnet.

 

KONTAKT ZU ARBEITGEBERN

European Job Days sind europaweite Karrieremessen, auf denen ich Informationen zu meinen Arbeitsmöglichkeiten in der EU und in Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz erhalte. Ich muss die Veranstaltungen nicht einmal persönlich besuchen – viele European Job Days werden online abgehalten, sodass ich ganz bequem vom Sofa aus den perfekten Job in einem anderen Land finden kann.  

NEUE KULTUREN, GLEICHE RECHTE

Tolle Neuigkeiten! Ich bin vorübergehend in ein anderes EU-Land entsendet worden, um einen Vertrag für meinen Arbeitgeber abzuschließen. Aber wie steht es mit meinen Arbeitnehmerrechten, wenn ich ankomme? In der EU bekommen alle entsandten Arbeitnehmer automatisch die gleichen grundlegenden Rechte – beispielsweise den Mindestlohn – wie die Arbeitnehmer in meinem Gastland. Das bedeutet nicht nur, dass meine Rechte in der ganzen EU geschützt sind, sondern auch, dass ausländische Dienstleistungsanbieter die lokale Konkurrenz nicht mit niedrigeren Arbeitsnormen unterbieten können. Kurzum – es wird gewährleistet, dass Arbeiten in der EU gesund, sicher und fair ist.

So funktioniert es

Bürgerinnen und Bürger der EU haben die Möglichkeit, in einem anderen Land zu arbeiten. Das gehört zu meinen Grundrechten. Ob ich eine neue Karriere im Ausland beginne oder mit einem Praktikum oder Freiwilligendienst meine Perspektive verändere: Die EU-Rechtsvorschriften sorgen dafür, dass ich stets sozialversichert bin. Ob ich für ein Unternehmen oder selbstständig arbeite, ich darf mir aussuchen, wo ich arbeite. Und damit ich den ersten Schritt auf der Karriereleiter machen kann, hilft mir die EU sogar, die richtige Gelegenheit zu finden.

    Wusstest Du?

    17 Millionen

    /euandme/file/804_deworking-abroad.png

    EU-Bürgerinnen und -Bürger, die 2017 in einem anderen Mitgliedstaat als ihrem Heimatstaat gelebt haben.

    1,4 Millionen

    /euandme/file/803_deworking-abroad2.png

    EU-Bürgerinnen und -Bürger sind 2015 innerhalb der EU in ein anderes Land umgezogen.

    58.000 junge Leute

    /euandme/file/802_deworking-abroad3.png

    nutzen bereits die Chancen, die das Europäische Solidaritätskorps bietet.

    Karrierepass

    /euandme/file/801_deworking-abroad4.png

    Mit dem Europass Lebenslauf-Editor präsentiere ich meine Fähigkeiten, Qualifikationen und Leistungen so, dass sie in Europa von allen verstanden und anerkannt werden.

    Drop’pin

    /euandme/file/800_deworking-abroad5.png

    ist ein gebührenfreier Service von EURES, der praktische Hilfe in Sachen Karriere bietet. Um meine Chancen auf einen Job zu verbessern, kann ich mich dort für Schulungen, Sprachkurse, Berufsausbildungen und mehr anmelden.

    Director's Video

    /euandme/file/22674_deDer Schlüssel: ein #EUandME-Kurzfilm von Valerie Müller und Angelin Preljocaj

    Der Schlüssel (Regie: Valerie Müller und Angelin Preljocaj)

    Bei einer unangekündigten Sicherheitsinspektion einer Baustelle kommt es zur Katastrophe. Die Arbeiter müssen zusammenarbeiten, um alles zum Guten zu wenden – aber nicht alle sind da ...

    /euandme/file/22674_deDer Schlüssel: ein #EUandME-Kurzfilm von Valerie Müller und Angelin Preljocaj

    /euandme/file/22675_deDer Schlüssel: der offizielle #EUandME-Trailer

    /euandme/file/22676_deHinter den Kulissen von „Der Schlüssel“, einem #EUandME-Kurzfilm

    Digital stories

    The story of Emmanuelle

    #EUandME Thanks to the EU, she was able to study medicine abroad and ultimately make another country her home.

    You might want to read these

    The story of Andreea

    #EUandME Thanks to the EU, Andreea studied abroad in the Czech Republic with Erasmus.

    The story of Claudiu

    #EUandME Thanks to the EU, Claudiu was able to set up his company in 7 countries and plans to expand to a further 5.

    The story of Nicola

    #EUandME Thanks to the EU, Nicola was able to travel abroad and experience a new educational system.

    Wofür brennst Du noch?

    Glaubst du, es gibt mehr im Leben als einen geregelten Arbeitstag?

    Was beschäftigt dich am Ende deines Arbeitstages?

    Ich befürchte, unser Planet wird zerstört, wenn wir ihn nicht schützenTechnologie ist die Zukunft

    Träumst du davon, im Ausland zu arbeiten? Dann könnte dies interessant sein: