We noticed that you are using an older version of Microsoft Internet Explorer. This website is optimised for Internet Explorer version 9 and later, so please consider upgrading your browser so that you can enjoy all of this website's features. Visit the Microsoft website http://www.microsoft.com to download a newer version of Internet Explorer.

European Youth Portal

Information and opportunities for young people across Europe.


Twitter

Abenteuerzentrum im Grunewald ( FFA)


EVS Accreditation Details
EVS accreditation type
organisation_acctype: 
Sending
Receiving
Coordinating
EVS accreditation expiry date 28/03/2016
Location Berlin, Germany
Organisation topics
organisation_theme: 
European awareness
Education through sport and outdoor activities
Inclusion topics

EVS accreditation number

2013-DE-65

For more information about volunteering and European Voluntary Service in particular, visit the Voluntary Activities section of this website.

Please note, information about organisations and projects is only available in English.
Project Environment

A. Projektumfeld / Project environment:
Deutsch:
Fahrten-Ferne-Abenteuer hat im Jahr 2005 die Trägerschaft für das Abenteuerzentrum im Grunewald übernommen. Die Einrichtung liegt inmitten des Grunewalds, unweit des Grunewaldsees im Berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Anbindung mit Bus und S-Bahn an die Innenstadt ist gut. Berlin ist mit seinem reichen kulturellen Angebot ein besonders attraktiver Ort für junge Freiwillige aus dem Ausland.
Durch die Veranstaltungen in unserer Einrichtung und auf dem etwa 30.000 qm großen Waldgelände sprechen wir Kinder- und Jugendgruppen aus Berlin, ganz Deutschland und Europe an. Unsere Arbeit gliedert sich in drei Bereiche:
1. Organisation erlebnispädagogischer Kinder- und Jugenfreizeiten "Kinder an Licht, Luft und Sonne" in den Ferien und an Wochenenden, 2. Pfadfinderarbeit, 3. Internationale Begegnungen;
Unsere Kinder- und Jugendfreizeiten stehen bundesweit allen interessierten Kindern und Jugendlichen offen.
Auf dem Gelände sind Pfadfindergruppen aus der unmittelbaren Region beheimatet. Sie halten wöchentliche Treffen ab, üben den Umgang mit pfadfinderischen Techniken (Umgang mit Karte, Kompass, Seil, Zeltaufbau…) und beteiligen sich aktiv an den Arbeiten in der Einrichtung.
Großen Wert legen wir auch auf die internationale Arbeit in Form von internationalen Jugendbegegnungen, die wir regelmäßig mit unseren ausländischen Partnern durchführen.
Wir führen darüber hinaus regelmäßig Schulungen für unsere ehrenamtlichen Jugendgruppenleiter und Betreuer durch (Schulung für Jugendgruppenleiter, erlebnispädagogische Trainings, Erste-Hilfe, Kochen für Großgruppen u. ä.).

English:
Fahrten-Ferne-Abenteuer has adopted the sponsorship of the Adventure Centre Grunewald in 2005. It is situated in the municipal forest Grunewald, nearby the lake Grunewaldsee in the district Charlottenburg-Wilmersdorf of Berlin. Very good transport connections by bus and tram to the city of Berlin are available. Because of its various offers and cultural attractions, Berlin is a favoured place by many volunteers from abroad.
On our large area inmids the forest, that scales 30.000 square meters, we offer various events which are available to children and youth groups from Berlin and all over Germany.
There are three fields of activities:
1. Organisation of adventure-based learning camps for children and youth „Kinder an Licht, Luft und Sonne“ during holidays and on weekends
2. Scout activities
3. International exchanges
Our camps are available to young people nationwide. Several scout groups are domiciled on our area to hold meetings and practise scout activities - like reading maps, use compasses and ropes and pitching tents. In large part, scouts are involved in the work to be undertaken. We attach importance to international work in terms of youth exchanges that we arrange in association with our international partner organisations. Furthermore, we offer courses of instruction to the camp leaders (for example training workshops for youth-team-leaders, therapeutic adventure, ADHS-tutorials and special cookery courses for canteen kitchens).


B. Geplante Aktivitäten für die Freiwilligen / Proposed activities for EVS volunteers:
Deutsch:
Dienst- und Lernmöglichkeiten: Den Freiwilligen bieten sich während des EFD zahlreiche Lernmöglichkeiten. Sie erhalten Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten des Abenteuerzentrums, die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der erlebnispädagogsichen Programme. Dazu zählen die Ferienfreizeiten und internationalen Begegnungen, die im Abenteuerzentrum stattfinden, die Aktivitäten im Hochseilgarten, City Bound Programme wie auch die Betreuung unserer Gastgruppen aus Berlin, Deutschland und Europa. Die Freiwilligen können uns auch bei Projekten, wie zum Beispiel dem im Rahmen von Jugend in Aktion 4.6 geförderten Projekt "CityBound Europe" unterstützen. Die Freiwilligen werden in ihrer persönlichen Entwicklung ganzheitlich gefordert, insbeondere der erlebnispädagogsiche Ansatz eröffnet verschiedene Felder des non-formalen und informellen Lernens.
Während der Ferienfreizeiten und Begegnungen vermitteln wir den Teilnehmern eine gesunde Lebensweise in und mit der Natur, wobei stets die gemeinsame (körperliche) Aktivität im Mittelpunkt steht.
Rolle des/der Freiwilligen im Aufnahmeprojekt: Die Freiwilligen stellen erfahrungsgemäß eine große persönliche und kulturelle Bereicherung unseres Teams dar wie auch für die Teilnehmer unserer Programme, Freizeiten und Begegnungen. Sie fungieren auch als Multiplikatoren für den Europäischen Freiwilligendienst, da sie uns helfen, interessierte Jugendliche über die Möglichkeit eines EFD zu informieren.
Tätigkeiten und Aktivitäten:
- Unterstüzung bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Ferienfreizeiten und internationalen Begegnungen und Klassenfahrten zur Berufsorientierung,
- Untersützung bei der Durchführung von Seminaren für Betreuer offener Ferienfreizeiten (u. a. Juleica-Seminare, Erlebnispädagogische Trainings) und Teilnahme an diesen Fortbildungen,
- Untersützung bei der Betreuung der Gastgruppen im Hochseilgarten,
- Unterstützung in der tier- und naturpädagogisch geführten Waldkita, die auf dem Gelände des Abenteuerzentrums beheimatet ist.
Je nach Interesse und Fähigkeiten können die Freiwilligen eigene Projekte oder Angebote realisieren, wobei sie vom Team des Abenteuerzentrums untersützt werden (z. B. eine Jugendbegegnung mit einer Partnergruppe aus ihrem Heimatland, Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit für das lokale Umfeld, wie z. B. landestypisches Kochen, Musizieren o. ä.).

English:
Possibilities for learning and service: the volunteers are offered many possibilities for learning and personal development during the EVS. They gain an overview and introduction to the wide range of activities of the Adventure Centre including preparation and organisation of the adventure and experience based programs. This includes the holiday camps and international youth exchanges, that take place in the Adventure Centre, training in the high ropes course, City Bound programs as well as support for our guest groups from Berlin, Germany and Europe. The volunteers have the possibility to assist us in further projects like e. g. our international network project "CityBound Europe" which we carry out in cooperation with the Youth in Action program 4.6. We broadly challenge the volunteers in their personal development, especially within the idea of adventure and experienced based learning which opens several fields of non-formal and informal learning.
During the holiday camps and youth exchanges we provide healthy way of life in close comunion with nature and physical activity in the group is always an important point.
Role of the volunteer in the project: According to our experience, the volunteers are always an important personal and cultural enrichment for our team as well as for the participants of the holiday camps and youth exchanges. They provide the idea of EVS and information about EVS to young people joining our programs.
Tasks and activities of the volunteers:
- EVS volunteers help us to prepare, carry out and follow up holiday camps, international exchanges and school trips for career planing,
- EVS volunteers assist us to plan and carry out seminars for leaders of youth groups and join these seminars themselves,
- EVS-volunteers can assist us in our work in the high ropes course,
- EVS volunteers can assist our work in the nature-education based kindergarden located on the area of the Adventure Centre.
According to personal skills and interests, the volunteers may realise their own projects with the assistance of our team (e. g. preparing a youth exchange with a partner group of their home country, offers for children from the local community, like cooking, music…)


C. Profile der Freiwilligen und Auswahlverfahren / Volunteer profiles and recruitment process:
Deutsch:
Alle jungen Menschen können sich als Freiwillige bewerben und die Auswahl der Freiwilligen erfolgt unabhängig von religiöser Orientierung, nationaler Herkunft, politischer Meinung, sexueller Orientierung usw. In der Regel bewerben sich bei uns am Freiwilligendienst interessierte Jugendliche, die über die Datenbank der anerkannten Aufnahmeprojekte von unserem Projekt erfahren. In manchen Fällen werden die Freiwilligen auch von europäischen Partnerorganisationen, mit denen wir bereits kooperieren, an uns vermittelt.
Wir sind offen für die Aufnahme von Freiwilligen aus allen Ländern und von allen Entsendeorganisationen. Besonders interessiert sind wir an der Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen, die ebenfalls im Bereich der Jugendhilfe tätig sind.
Von den Freiwilligen erwarten wir aufrichtiges Interesse an unserer Arbeit, Offentheit, Ehrlichkeit und Engagement; darüber hinaus Grundkenntnisse des Englischen oder Deutschen, Interesse an Deutschland und Spass an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

English:
Alle young peole can apply to become volunteers in our hosting project and the selection is made totally independant from religious Backgroung, sexual orientation, ethnic origin and so on. Young people interested in our hosting project mostly contact us personally after they found information about our EVS-project in the database of the Youth in Action Program. In some cases, partner organisation with whom we have already had a cooperation recommend volunteers to us. We are open to host any volunteers from any country. We are especially interested in cooperations with partner organisations, who are also active in the field of youth work. From the volunteers we expect a genuine interest in what we are doing, openess and honesty; additionally they should have basic knowledge of german or english language, they should be interested in Germany and be motivated to work with children and adolescents.


D. Anzahl der Freiwilligen, die aufgenommen werden können / Number of volunteers hosted:
3

E. Risikoprävention, Sicherheit und Schutz / Risk prevention, protection and safety:
Deutsch:
Sicherheit der Arbeits- und Lebensbedingungen: Die Freiwilligen werden während ihres EFD im Abenteuerzentrum umfassend persönlich und fachlich betreut. Mit dem Mentoren finden regelmäßige Treffen statt und der Mentor gibt, vor allem am Anfang, persönliche Hilfestellung. Unser Mentor hat am Soho-Training für EVS Mentoren teilgenommen. Im Aufnahmeprojekt wird eine Person festgelegt, die verbindlich die Rolle eines Ansprechpartners und der anleitenden Person übernimmt. Diese sucht mit dem/der Freiwilligen gemeinsam nach einem WG-Zimmer, zu Beginn werden die Freiwilligen in einem Gästezimmer im Abenteuerzentrum untergebracht. Bevor die Freiwilligen uns zum Beispiel im Hochseilgarten unterstützen, erhalten sie eine umfassende Einweisung in das Material, das Sicherheitsmanual und die Abläufe. Darüber hinaus tragen wir als aufnehmendes Projekt Sorge für die Versicherung der Freiwilligen, die Organisation und Finanzierung eines Sprachkurses und zahlen den Freiwilligen das durch "Jugend in Aktion" festgelegte Taschengeld aus sowie ein Verpflegungsgeld nach aktuellen Sachbezugswerten.
Sicherheits- und Kirsenprävention beginnt für uns bereits vor dem Beginn des Freiwilligendienstes. Wir legen großen Wert auf umfassende Kommunikation zwischen der Sendeorganisation, dem/der Freiwilligen sowie uns als aufnehmendem Projekt. Wir informieren die Freiwilligen bereits im Vorfeld ausführlich über unsere Tätigkeiten sowie Erwartungen an die Freiwilligen um sicherzustellen, dass sie ein authentisches Interesse an unserem Projekt haben. Ebenso fragen wir bestehende gesundheitliche (physische und psychische) Probleme ab, um umfassend informiert zu sein und entsprechende Betreuung sicherstellen zu können. Zur Krisenprävention zählen darüber hinaus regelmäßige Treffen mit dem Mentoren und eine solide Einbindung in die Arbeitsabläufe im Projekt (regelmäßige Besprechungen mit anleitender Person und Teilnahme an Teambesprechungen). Bereits in der Aktivitätsvereinbarung stellen wir klar, dass wir von allen Beteiligten erwarten, dass sie bei Problemen, Unzufriedenheit o. ä. diese offen und gezielt ansprechen und sich um eine konstrukive Lösung bemühen. Wir weisen die Freiwilligen deutlich drauf hin, dass abgesprochene Arbeits- und Anwesenheitszeiten verbindlich einzuhalten sind und bitten um persönlich Abmeldung im Falle von Krankheit oder anderer Verhinderung. Alle Freiwilligen nehmen an den vorgesehenen Begleitseminaren teil.
Bis jetzt haben wir keine minderjährigen Freiwilligen aufgenommen, sind jedoch offen für eine Aufnahme minderjähriger Freiwilliger. In diesem Fall werden wir besondere Vorkehrungen treffen, indem eine konkrete Person die Beaufsichtigung übernimmt.

English:
Guarantee of save living and working environment: the volunteers are broadly supervised personally and concerning their tasks during the EVS. Regular meetings take place with the Mentor and they also provide personal help, especially in the beginning. Our mentor took part in a Soho training for EVS mentors. Within the project a supervisor will be defined as well who introduces the volunteers to the team, the house and the tasks. This person will help the volunteer to find a room in a shared flat, in the beginning the volunteer will stay in a guest room in the Adventure Centre. Before the volunteer assists us in the high ropes score, he/she will get a broad introduction into the material and safety rules.
As the hosting organisation we are responsible for insurance of the volunteer, finding and financing a language class, food- and pocket money according to the Youth in Action Guideline.
Prevention of risks and crisis: The prevention of risks and crisis starts for us even before the offical beginning of an EVS activity. We consider a broad communication between all the partners (volunteer, sending organisation, hosting organisation) to be very important. We inform the volunteers in advance broadly about our activities and about our expectations to the volunteers. In this way we make sure the volunteers are really interested in our work and themes. We also ask the volunteers for information about health problems (physical and mental) to make sure we can provide the support they need.
Part of risk prevention is as well the inclusion in the team and work, which means that the volunteers take part in team meetings and that there are regular meetings with the responsible person in the team to talk about the tasks of the volunteer.
Already in the Activity Agreement we make clear that we expect the volunteers to talk openly and honestly about problems and dissatisfaction they face during the EVS. All the included partners have to contribute to a constructive solution of problems. We make clear, that working hours and time of attendance should be treated serious and that the volunteers have to inform us immediately in case of illness or any other reason why they are unable to work. The volunteers join all the trainings organised by the national agency.
So far we have not hosted any volunteers aged 16 or 17. We are open to host such volunteers as well. In this case somebody will be defined to ensure appropriate supervision, protection and safety.


Freiwillige mit erhöhtem Förderbedarf / Special needs:
Deutsch:
Wir sind generell offen für die Aufnahme von Freiwilligen mit erhöhtem Förderbedarf (alle Formen der Benachteiligung, auch körperliche Behinderung, unsere Einrichtung ist barrierefrei). Im einzelnen Falle muss mit dem Freiwilligen und oder der Entsendeorganisation sorgfältig abgewogen werden, welche Formen der besonderen Betreuung notwendig sind. Wir haben erfahrene und ausgebildete Mentoren, darunter auch Psychologen, die unsere Freiwilligen unterstützen.

English:
We are open to host volunteers with fewer opportunities and have experience with it. It would need to be discussed in single cases with the volunteer/sending organisation, which kind of reinforced mentorship is necessary.We have experienced and trained mentors, who are ready to give advice and assistance to our volunteers. The EVS hosting project in Berlin is wheelchair accessable.

Motivation and EVS experience

Motivation und EFD-Erfahrungen: / Motivation and EVS experience:
Deutsch:
m Abenteuerzentrum im Grunewald leisten seit 2008 junge Menschen Europäische Freiwilligendienste (2 Freiwillige pro Jahr). Wir haben mit der Aufnahme von Freiwilligen sehr gute Erfahrung gemacht, da alle Beteiligten davon profitieren. Die Freiwilligen sind in unsere vielfältigen Tätigkeiten eingebunden und somit in ihrer ganzheitlichen Entwicklung gefordert und gefördert . Sie unterstützen uns bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der erlebnispädagogischen Ferienfreizeiten und internationalen Begegnungen. Auch nehmen sie an unseren Seminaren für Jugendgruppenleiter und Betreuer auf offenen Freizeiten teil (Juleica-Schulungen, Erlebnispädagogik-Trainings, Kochen für Großgruppen, Erste-Hilfe-Kurse u. a.) und unterstützen uns in der Durchführung dieser Seminare. Die Freiwilligen stellen darüber hinaus eine große kulturelle Bereicherung für unser Team dar, wie auch für die Kinder und Jugendlichen, die das Abenteuerzentrum besuchen und die Teilnehmer unserer Ferienfreizeiten und internationalen Jugenbegegnungen.

English:
The Adventure Centre Grunewald has been hosting EVS-volunteers since 2008 (2 volunteers/year). We gained very good experience by hosting european volunteers and everyone involved also benefits from the evs-activities. We broadly challenge and assist the volunteers in their personal development by involving them in the wide range of our activities. The EVS volunteers mainly assist us in preparing, carring out and postprocessing adventure based learning holiday camps and international youth exchanges. Additionally they attend our seminars for leaders of youth groups and tutors for holiday camps (e. g. trainings for experiential and adventure based education, First -Aid, cooking for big groups, ADHD) and help us to prepare these seminars. The european volunteers bring a cultural and personal enrichment to the members of our team as well as to the kids an youngsters visiting the Adventure Centre and the participants of our holiday camps and youth exchanges.

Description of the organisation

Beschreibung der Organisation: / Description of the organisation
Deutsch:
Das Abenteuerzentrum im Grunewald wird von der gemeinnützigen Fahrten-Ferne-Abenteuer GmbH (FFA) getragen. Fahrten-Ferne-Abenteuer ist ein bundesweit nach KJHG § 75 anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe und Anbieter erlebnispädagogischer Ferienfreizeiten und internationaler Jugendbegegnungen. Ein Teil dieser Freizeiten und Begegnungen findet im Abenteuerzentrum im Grunewlad statt. FFA ist das Ferienwerk des Pfadfinderbundes Weltenbummler e. V., wir arbeiten mit der pfadfinderischen und der erlebnispädagogischen Methode. Bei allen Angeboten stehen Outdoor-Aktivitäten und Erlebnisse im Freien im Mittelpunkt. Das Abenteuerzentrum versteht sich als Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte für Jugendgruppen, Schulklassen und informelle Gruppen aus Deutschland und Europa. Neben der Unterkunft bieten wir unseren Gästen pädagogisches Programm mit erlebnispädagogischem Schwerpunkt. Dazu zählen Kletteraktionen in unserem Hochseilgarten, City Bound Stadterkundungen, Floßbau und andere Outdooraktivitäten. Im Abenteuerzentrum gibt es momentan ca. 10 Mitarbeiter. Neben dem pädagogischen Leiter der Einrichtung, dem pädagogischen Leiter des Hochseilgartens und der Leitung des Programmbüros handelt es sich dabei um Mitarbeiter im hauswirtschaftlichen Bereich. Im Programmbüro werden die internationalen Begegnunegn und Seminare geplant.

English:
The Adventure Centre Grunewald is run by Fahrten-Ferne-Abenteuer, a non-profit making organisation organising adventure trips for children and youngsters as well as international youth exchanges. A part of these activities takes place in the Adventure Centre Grunewald. Fahrten-Ferne-Abenteuer is associated to the scout organisation Pfadfinderbund Weltenbummler e. V. The programs and youth exchanges offered in the Adventure Centre are based on the scouting-method as well as adventure-based and experiential learning. Our main themes are outdoor activities. We are a meeting place and educational institution for informal and formal youth groups from Berlin, Germany and Europe. In addition to the accomodation we offer a non-formal educational program like e. g. trainings in our high ropes course, canoeing and City Bound Berlin, which means an interactive way of sightseeing in Berlin. In the Adventure Centre currently work 10 employees, including the director, a pedagogical chief and a chief of the high ropes course. The international exchanges and seminars are planned in the program office.

Contact details
Organisation name Abenteuerzentrum im Grunewald ( FFA)
Street Eichhörnchensteig 3
Postal code 14193
Town/city Berlin
Country Germany
Email address abenteuerzentrum@fahrten-ferne-abenteuer.de
Website www.fahrten-ferne-abenteuer.de
Telephone number +49 30 8261317
Fax number +49 30 92212438

Last update: 28/03/2013