We noticed that you are using an older version of Microsoft Internet Explorer. This website is optimised for Internet Explorer version 9 and later, so please consider upgrading your browser so that you can enjoy all of this website's features. Visit the Microsoft website http://www.microsoft.com to download a newer version of Internet Explorer.

European Youth Portal

Information and opportunities for young people across Europe.


flag

Have your say

Video: 

Handeln. Mitmachen. Bewegen.


Europawahlen 2014: Gehst du wählen?

Jobgarantie für arbeitslose Jugendliche, EU Maßnahmen zur Bekämpfung von Homophobie oder ein Handelsabkommen gegen Produktpiraterie? Deine Stimme zählt! Denn die Mitglieder des Europäischen Parlaments gestalten die EU-Politik für dich mit.

Alle fünf Jahre sind die Bürger Europas dazu aufgerufen, zu bestimmen, wie sich das Europäische Parlament zusammensetzen soll, das ihre Interessen in Brüssel vertritt.

 

Die nächsten Wahlen zum EU-Parlament finden von 22. bis 25. Mai 2014 statt. In Deutschland wird am Sonntag, dem 25. Mai 2014, gewählt. Zu den Europawahlen in den 28 Mitgliedsstaaten treten jeweils nationale Parteien an. Diese haben sich jedoch teilweise zu politischen Parteien auf europäischer Ebene oder Europaparteien zusammengeschlossen.

 

Laut einer Eurobarometer-Umfrage sagen zwei Drittel der Jugendlichen, dass sie wahrscheinlich wählen gehen.

 

Um welche Themen geht’s denn bei der Europawahl? Ist das für mich überhaupt wichtig?
Auf www.myvote2014.eu kannst du in die Rolle eines Europaabgeordneten schlüpfen und über eine Reihe von Themen abstimmen. Außerdem kannst du überprüfen, wie die Mitglieder des Europäischen Parlaments (MdEPs) über die Fragen abgestimmt haben. Wie das Europäische Parlament in zentralen Fragen entschieden hätte, wenn sich die Abstimmungen nach den Präferenzen der Homepage-Nutzer gerichtet hätten, kannst du dir ebenfalls ansehen.

 

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt zur Europawahl in Österreich sind alle ÖsterreicherInnen alle Staatsangehörigen aus den übrigen EU-Mitgliedstaaten, die in Österreich eine Wohnung haben oder sich gewöhnlich aufhalten, die am Wahltag:

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben (!)
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik oder in den übrigen EU-Mitgliedstaaten eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

 

ÖsterreicherInnen im Ausland

Wer seinen Hauptwohnsitz in einem der übrigen EU-Staaten gemeldet hat, hat zwei Möglichkeiten, sich an der Europawahl zu beteiligen: Entweder per Briefwahl am letzten Hauptwohnsitz in Deutschland oder am derzeitigen Wohnort in einem anderen EU-Mitgliedstaat.  

Da die Regelungen für die Wahlbeteiligung der EU-BürgerInnen in den 28 EU-Staaten national unterschiedlich gestaltet sind, sollte man sich rechtzeitig bei den zuständigen Stellen der Gemeindebehörde am Wohnort über die einzuhaltenden nationalen Wahlmodalitäten erkundigen.