Sie verwenden eine ältere Version des Microsoft Internet Explorer. Unsere Website ist auf Internet Explorer 9 oder neuere Versionen ausgelegt. Wenn Sie alle Funktionen optimal nutzen möchten, sollten Sie eine aktuelle Version herunterladen. Zur Website von Microsoft: http://www.microsoft.com

Europäisches Jugendportal

Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.


flag

Grüne Welt

Video: 

Global Warming Infographic


Klimawandel

Was verursacht den Klimawandel, und was können wir tun, um unseren Planeten zu schützen?

Die Wetterverhältnisse haben sich in den letzten 100 Jahren durch die Einwirkung des Menschen deutlich geändert. Wenn wir Kohle, Erdöl und Gas zur Beheizung unserer Häuser, zum Antrieb unserer Autos oder zur Erzeugung von Strom verbrennen, wird Kohlendioxid (CO2) freigesetzt. Dieses Gas lässt die Sonnenwärme nicht mehr aus der Erdatmosphäre entweichen, weswegen es als Treibhausgas bezeichnet wird.

Ein weiteres Treibhausgas ist Methan, das bei der Viehhaltung auf Bauernhöfen in der ganzen Welt freigesetzt wird.

 

Domino-Effekt

In der Erdatmosphäre kommen Treibhausgase natürlich vor – da wir jedoch stets mehr davon produzieren, erwärmt sich die Erde schneller als dies ohne den Einfluss des Menschen der Fall wäre. Dadurch kommt es zu extremen Wetterverhältnissen wie Überschwemmungen und Stürmen mit verheerenden Auswirkungen. Außerdem schmelzen die Polkappen ab, wodurch der Meeresspiegel steigt. Die Erderwärmung führt zu einem Domino-Effekt mit Auswirkungen auf Menschen, Pflanzen und Tiere.

 

Was hat mein Lebensstil mit dem Klimawandel zu tun?

Inwiefern tragen Sie zur Erhöhung des CO2-Gehalts in der Erdatmosphäre bei? Berechnen Sie Ihren CO2-Fußabdruck.

 

Auch Sie können etwas tun!

Pflanzen Sie einen Baum – Bäume absorbieren Kohlendioxid und tragen so zur Bekämpfung des Klimawandels bei. Im Rahmen der Billion Tree Campaign wurden seit dem Jahr 2006 jährlich eine Milliarde Bäume gepflanzt. Die Kampagne wurde inzwischen von der Stiftung „Plant-for-the-Planet“ übernommen, die auf eine Schülerinitiative von Felix Finkbeiner zurückgeht. Rede von Felix Finkbeiner bei den Vereinten Nationen.

Schalten Sie das Licht aus – am 23. März um 20:30 Uhr können Sie ein Zeichen für die Zukunft unseres Planeten setzen. Einfach indem Sie das Licht ausschalten. Millionen von Menschen in der ganzen Welt werden im Rahmen der Initiative Earth Hour dasselbe tun. Natürlich sollten Sie jeden Tag Energie sparen – wann immer und wo immer dies möglich ist.

 

Bringen Sie Ihren jüngeren Geschwistern das Energiesparen bei – natürlich auf spielerische Art. Klären Sie sie über den Klimawandel auf und zeigen Sie ihnen, wie sie mit diesen interaktiven Spielen etwas ändern können.