You are here

flag

Veröffentlicht: 15/04/2013 16:45

Europäischer Freiwilligendienst: Was ist das eigentlich?

Sind Sie zwischen 18 und 30 Jahre alt und bereit, zwei bis zwölf Monate als Freiwilliger des EFD im Ausland zu arbeiten?

A picture

© shutterstock.com - DeiMosz

Schritt für Schritt

Ein EFD-Projekt stellt eine Partnerschaft zwischen zwei oder mehr Trägerorganisationen dar. Diese Projektträger sind für die Anwerbung von Freiwilligen für das Projekt zuständig.

Die Freiwilligen nehmen über eine Entsendeorganisation des Landes, in dem sie leben, und eine Aufnahmeorganisation, die sie empfängt und während ihres Auslandseinsatzes betreut, am EFD teil.

Die Projekte dauern zwei bis zwölf Monate. Als Freiwilliger können Sie in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten, darunter Kultur, Jugend, Sport, Kinder, kulturelles Erbe, Kunst, Tierschutz, Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit. Am Ende Ihres EFD-Einsatzes erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme mit einer Projektbeschreibung, den Youthpass.

Unterkunft, Verpflegung, Versicherungsschutz und Taschengeld werden gestellt. Lediglich einen kleinen Teil (höchstens 10 %) Ihrer Reisekosten müssen Sie möglicherweise selbst bezahlen.

 

„Es ist eine unglaublich wertvolle Erfahrung und bietet vielen jungen Menschen, die andernfalls keine Gelegenheit dazu hätten, die Chance, zu reisen und andere Kulturen kennenzulernen.“ 
K. Rice, Freiwilliger des EFD in England

 

Bewerbungsverfahren

Wenn Sie zwischen 18 und 30 Jahre alt sind (oder mindestens 16 Jahre alt, wenn Sie zu einer benachteiligten Personengruppe zählen), stehen Ihnen zwei Optionen offen:

1. Eine Organisation kontaktieren, die Freiwillige für ein gefördertes Projekt sucht, ODER

2. eine Organisation kontaktieren, um sie zur Aufnahme eines Projekts aufzufordern.

Durchsuchen Sie die Datenbank der akkreditierten Organisationen, um sich mit einer Organisation in Verbindung zu setzen.

Eine Liste der förderfähigen Länder ist im Programmhandbuch enthalten.