Europäisches Jugendportal

Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

A picture
© fotolia.com - zaretskaya

Europäische Jugendolympiade: kleine Stars ganz groß

Europäische Nachwuchsathletinnen und -athleten haben in allen ungeraden Jahren im Winter und Sommer beim Europäischen Olympischen Jugendfestival die Chance, ihre Leistungen im internationalen Vergleich zu messen. Fast so wie bei den echten Olympischen Spielen …

Das Europäische Olympische Jugendfestival (European Youth Olympic Festival, EYOF) – vormals „Europäische Olympische Jugendtage“ – fand erstmals 1990 statt und ist das einzige Sportevent in Europa mit mehreren Disziplinen. Es wurde auf Initiative des Europäischen Olympischen Komitees (EOC) ins Leben gerufen. Mit dieser Jugendolympiade tritt Europa in die Fußstapfen anderer Kontinente wie Asien, die bereits zu einem früheren Zeitpunkt entsprechende Spiele veranstaltet haben.

 

Wer kann daran teilnehmen?

Die Sommer- und Winterspiele richten sich an junge Athletinnen und Athleten im Alter von 14 bis 18 Jahren aus ganz Europa. An den Sommerspielen beteiligen sich rund 2 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bei den Winterspielen wird eine Teilnehmerzahl von rund 1 300 erwartet.

Neun olympische Disziplinen sind abgedeckt: Leichtathletik, Basketball, Radfahren, Gymnastik, Handball, Judo, Schwimmen, Tennis und Volleyball.

Auch Sie können beim Festival dabeisein, indem Sie dort beispielsweise Freiwilligenarbeit leisten.

 

„Das Festival ist eine große Motivation für die europäischen Nachwuchsathletinnen und -athleten. So erhält Ihre sportliche Laufbahn von Anfang an einen Sinn.“
Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees und Gründer des Europäischen Olympischen Jugendfestivals

 

Welche Idee liegt dem Festival zugrunde?

Die Grundidee für das Festival lieferte Pierre de Coubertin in seiner Olympischen Charta. Die Veranstaltung soll durch die – in diesem Fall sportliche – Erziehung der Jugend zu einer besseren und friedvolleren Welt beitragen. Nach dem Olympischen Gedanken tragen die Spiele durch Freundschaft, Solidarität, Gleichberechtigung und Fair Play zum gegenseitigen Verständnis bei.

Das Europäische Olympische Jugendfestival läuft nach demselben Schema ab wie die Olympischen Spiele: Bei beiden Veranstaltungen gibt es Eröffnungs- und Abschlusszeremonien, die Olympische Flamme brennt während des gesamten Festivals, zu Ehren des Gewinners wird die Landeshymne gespielt und die Flaggen aller Medaillenträger werden gehisst.