Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Planst du ein Auszeitjahr?

Wenn du die Welt bereisen möchtest, aber kein Geld hast, probiere es als Mitarbeiter auf einem Bio-Bauernhof in Bolivien, als Au-Pair in Frankreich, mit einem Sommerjob in Australien oder einer Freiwilligentätigkeit im Ausland.

Möchtest du neue Kulturen entdecken, neue Sprachen lernen und andere Menschen aus den verschiedensten Ländern der Welt kennenlernen, aber dein Bankkonto ist leer, dann findest du hier einige Tipps und Ideen für alternative Möglichkeiten, ins Ausland zu reisen.

 

Reisen durch Arbeiten

 

§  WWOOF verbindet Freiwillige mit Bio-Bauern und -Viehzüchtern auf der ganzen Welt, die dir Kost und Logis als Gegenleistung für deine Hilfe bei der Weinproduktion oder der Schweinehaltung bieten. Um Zugang zur Liste der Landwirte zu erhalten, ist eine Mitgliedsgebühr von 15 GBP zu entrichten.

§  World packers: Tausche deine Videobearbeitungsfähigkeiten gegen Verpflegung und Unterkunft in Brasilien. Das ist nur ein Beispiel für die „Unterkunft gegen Fähigkeiten“-Programme, die für World packers typisch sind. Die Reisenden zahlen eine Gebühr, sobald ihre Unterbringung bestätigt wurde.

§  Au pair: Hilf einer Familie bei der Kinderbetreuung im Austausch gegen eine Unterkunft und Taschengeld. Es ist keine Gebühr zu bezahlen.  

§  Workaway: Arbeite für einige Stunden am Tag, zum Beispiel in einem Gestüt, und erhalte dafür Verpflegung und Unterkunft. Um Zugang zur Liste der Betriebe zu erhalten, ist eine Gebühr von 29 Euro zu zahlen.

§  Summer Jobs ist eine Website, auf der du zum Beispiel nach Saisonarbeiten in Ferienlagern, Vergnügungsparks, Urlaubsorten, Nationalparks, Hotels oder Umweltorganisationen suchen kannst.

§  World Nomads Reisestipendien bieten dir die Möglichkeit zu reisen, während du mehr über Fotografieren, Schreiben und Filmen lernen kannst. Die Gewinner der Stipendien haben die Chance, von professionellen Autorinnen und Autoren zu lernen. Die Stipendien decken die Essens- und Reisekosten für eine zweiwöchige Reise ab.

§  Haus-Sitting: Wenn eine Familie ins Ausland reist, braucht sie jemanden, der sich um ihr Zuhause, den Garten und vielleicht auch um den Hund kümmert. Wäre das etwas für dich? Das Haushüten umfasst die kostenlose Unterkunft in dem jeweiligen Haus im Austausch gegen die Pflege des Hauses. Das ist ein Win-Win-Verhältnis! Hier findest du einige Plattformen: NomadorMindmyhouseTrustedhousesitters.

 

Freiwilligenarbeit

§  Der Europäische Freiwilligendienst steht Menschen im Alter von 17 bis 30 Jahren offen, die für einen Zeitraum von zwei Wochen bis zwölf Monaten in Europa oder in Partnerländern (von Region 1 bis 4) als Freiwillige/-r tätig sein wollen.

§  Die EU-Freiwilligeninitiative für humanitäre Hilfe bietet dir die Chance, als Freiwillige/-r bei humanitären Hilfsprojekten in verschiedenen Katastrophengebieten der ganzen Welt tätig zu sein.

§  Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der Europäischen Union, die jungen Menschen die Möglichkeit gibt, an Freiwilligen- oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

Weitere Möglichkeiten für Freiwillige:

§  Jugendnetzwerke

§  Allianz der Europäischen Freiwilligendienste

§  Vereinigung der Anbieter von Freiwilligendiensten

§  Interkulturelle Organisation

§  GapGuru.com

§  Globales Freiwilligennetzwerk

§  GreatGapYears

§  Idealist.org

§  Internationaler Kulturjugendaustausch

§  Vereinigung für Internationale Freiwilligenprogramme

§  OXFAM

§  Oneworld

§  Service Civil International

§  Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen

§  Ehrenamtliche Helfer

 

    Veröffentlicht: Die, 19/12/2017 - 11:58


    Tweet Button: 


    Info for young people in the western balkans

    Hilfe oder Beratung von Experten

    Frag uns!