Europäisches Jugendportal

Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

© shutterstock.com - Petrenko_Andriy
© shutterstock.com - Petrenko_Andriy

Internationaler Jugendaustausch mit dem Lions Club

Natürlich könnt ihr im Ausland studieren, arbeiten, als Freiwillige/-r arbeiten oder einfach nur Spaß haben. Interessant ist aber auch das Programm von Lions Club International für Jugendaustausch und Jugendcamps.

Um was für ein Programm handelt es sich?

Die Mitglieder des Lions Club International leisten im Ausland Freiwilligenarbeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort. Mit dem Lions-Jugendaustauschprogramm erhalten junge Menschen Unterstützung für Auslandsreisen und werden so mit dem Leben in anderen Kulturen vertraut gemacht.
 

Austausch: Ihr könnt überall dort an einem Austausch teilnehmen, wo sich ein Lions Club befindet. Derzeit gibt es rund 46 000 Clubs mit 1,35 Millionen Mitgliedern. Die meisten Austausche dauern vier bis sechs Wochen. Ihr wohnt bei einer oder mehreren Gastfamilien in einem anderen Land. Ihr trefft dort Menschen eures Alters aus der ganzen Welt, schließt Freundschaften, lernt Gemeinsamkeiten und Unterschiede kennen und vieles mehr.
 

Camps dauern ein bis zwei Wochen. Meistens ist auch ein Aufenthalt in einer Gastfamilie vorgesehen sowie Ausflüge zu Kultur- und Naturstätten.

 

 

Wer kann sich bewerben?

Um an einem Lions-Jugendaustausch teilnehmen zu können, müsst ihr:

  • zwischen 15 und 22 Jahre alt sein;
  • über Grundkenntnisse der Sprache des Gastlandes verfügen;
  • bereit sein, eure Gemeinde, euer Land und den örtlichen Lions-Club zu vertreten;
  • einen Versicherungsnachweis (Kranken- und Reiseversicherung) erbringen und eine Erklärung zur Haftungsbefreiung unterzeichnen.

 

Wie kann ich mich bewerben?

  1. Wendet euch an den örtlichen Lions Club oder an den Zuständigen für Jugendcamps und Austausche. Ihr findet Ansprechpartner in dem entsprechenden Verzeichnis.
  2. Anmeldung ausfüllen
  3. Sobald ihr die Zusage des örtlichen Lions Clubs und die nötigen Unterschriften habt, wird eure Anmeldung an den potenziellen Gast-Club weitergeleitet, um den Austausch zu bestätigen.

 

Erfahrungsbericht

Stephanie Theyssen vom Lions Club Belgien ging 2011 nach Hawaii.
 

„Dieses Jugendcamp hat mein Leben gleich auf mehrere Arten verändert. Ich habe dort mein geistiges und kulturelles Gleichgewicht gefunden, ebenso Unabhängigkeit, Vertrauen (indem ich alle verschiedenen Lions Clubs angesprochen und dort Vorträge gehalten habe), soziale Kontakte (Ohana: jeden Einzelnen in der Gesellschaft als Angehörigen der eigenen Familie betrachten und sich gegenseitig in jeder nur denkbaren Weise helfen). Ich danke Euch allen für diese großartige Erfahrung! Mahalo!"