Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Eurodesk – Im Herzen von Europa

40 Eurodeskler aus unterschiedlichen Einrichtungen Europas kamen zum sogenannten "Multpliers Meeting" in Brüssel zusammen, um sich auszutauschen und für euch fortzubilden. Steffi und Sabine waren für das deutsche Netzwerk vor Ort.

Der Hauptsitz der EU liegt im Herzen Europas - im Quartier Europeen in Brüssel. Neben der Europäische Kommission und dem Rat der Europäischen Union hat auch die europäische Eurodesk-Hauptzentrale ihren Sitz am Schuman-Platz in Brüssel, benannt nach Robert Schuman, einem der Gründerväter der Europäischen Union. Ganz im Sinne der Tradition fand in dieser geschichtsträchtigen Umgebung auch das diesjährigen Multiplier’s Meeting von Eurodesk statt.

 

Hier kamen Vertreter verschiedenster Organisationen aus ganz Europa zusammen, um sich über die tägliche Arbeit im internationalen Feld, Zukunftsperspektiven und mögliche Zusammenarbeiten auszutauschen. Zentrale Themen waren die Möglichkeiten zur Verringerung der Jugendarbeitslosigkeit und die Förderung des Austausches und der Mobilität für junge Leute innerhalb Europas. Hierzu waren auch Vertreter der Europäischen Kommission zu einer Gesprächsrunde eingeladen und Vertreter einzelner Organisationen stellten erfolgreiche eigene Projekte vor. So berichtete z.B. die Bremer Eurodesk-Partnerin von ihrem innovativen Projekt „Coach international“, in dem Jugendliche zu Peer-Botschaftern für Mobilität ausgebildet wurden. Um ihre eigenen Erfahrungen bei Internationalen Jugendbegegnungen zu dokumentieren, lernten sie in 2 Wochenend-Workshops Video zu drehen und zu schneiden. In einem weiteren Workshop machten sie sich mit den Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit vertraut, übten sich in Präsentationstechniken und verschafften sich einen Überblick über unterschiedliche Mobilitätsformate. Als fertige Peer-Mobilitätscoaches präsententierten sie anderen Jugendlichen ihre Filme, um sie mit ihrer Begeisterung für internationale Erfahrungen anzustecken. Ziel des Projektes war in erster Linie, den Anteil sog. zugangsbenachteiligter Jugendlicher an internationalen Maßnahmen zu erhöhen (Mehr Infos zum Projekt: http://servicebureau.de/coach-international)

 

 

 

Aber es war auch allgemein sehr interessant, einen Einblick in die tägliche Arbeit anderer europäischer Eurodesk-Partner zu erhalten, sich bei einem Glas griechischen Wein und einem Stück belgischer Schokolade besser kennen zu lernen und gemeinsame Projekte zu planen.

 

Den Abschluss des erfolgreichen internationalen Zusammenkommens bildete ein Besuch des Europäischen Parlaments. Um viele neue Ideen und Inspirationen bereichert, machten sich schließlich die etwa 40 motivierten Eurodesk-Mitarbeiter wieder auf den Weg in ihre Heimat, um durch die tägliche Arbeit Europa auch weiterhin mit all seiner Vielfalt ein Stück weiter zusammenwachsen zu lassen.

 

Autorin: Stefanie Brunn (VJF)

Veröffentlicht: Fr, 12/12/2014 - 12:12


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Hilfe oder Beratung von Experten

Frag uns!