Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

E-Demokratie: Hier wirst du nach deiner Meinung gefragt!

Mädchen zeigt ihre Handflächen: auf der linken ist ein trauriges, auf der rechten ein glückliches Smilie
© fotolia.com - alexandre zveiger
Mit dem Internet ist vieles möglich – auch die Beteiligung am politischen Geschehen. Erfahre, wo deine Meinung gefragt ist und wo man mit Politikern online diskutieren kann.

Das Internet verändert unser Leben. Es ist überall und wir können immer darauf zugreifen. Wir können unsere Meinung sagen, miteinander in Kontakt treten, über etwas abstimmen und uns informieren. Fast wie in einer Demokratie.

 

Aber Demokratie besteht nicht nur aus Wahlen. E-Demokratie ist also nicht die Wahlkabine im Internet. Online-Demokratie bedeutet den direkten Kontakt zu Politikerinnen und Politikern, Diskussion, Beteiligung und Mitentscheiden.

 

Bürgerinnen und Bürger in ihre Entscheidungen miteinzubeziehen, das gehörte nicht unbedingt zu den Gewohnheiten deutscher Politikerinnen und Politiker. Das Internet und seine Möglichkeiten verändern diese Haltung langsam. Inzwischen gibt es Beispiele, bei denen Bürger nicht nur um ihre Meinung gebeten werden. Die Meinungen fließen sogar in einen organisierten Dialog ein.

 

>> www.strukturierter-dialog.de
Über den Strukturierten Dialog könnt ihr an der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland und Europa mitwirken: Ihr diskutiert vor Ort Fragen, bringt euch mit euren Beiträgen in die Debatten ein und entscheidet in der Abstimmung, was euch wichtig ist. Was eure Teilnahme bewirkt, wird ebenfalls veröffentlicht.

 

>> www.huwy.eu
Das Projekt HUWY (Hub Websites for Youth Participation) bietet jungen Leuten die Möglichkeit, über internetpolitische Themen und internetbezogene Gesetze zu diskutieren und sich dabei direkt an politische Entscheidungsträger zu wenden. In Online-Diskussionen können Interessierte Themen auf der Online-Plattform ihrer Wahl erörtern: Man schließt sich mit seiner Jugendgruppe, Organisation oder seinen Freunden zusammen – in Jugendforen, Blogs, Facebook usw. – und diskutiert dort über die Internetthemen, die einen bewegen. Die Posts erscheinen auf der HUWY-Hub-Webseite, wo sich nationale und europäische Politiker, die sich an HUWY beteiligen, die Ideen anschauen, dazu Rückmeldung geben und einige aufgreifen können, um bessere Gesetze zu verabschieden.

 

>> www.abgeordnetenwatch.de
Auf abgeordnetenwatch.de können Politikern Fragen online gestellt werden, die dann auch online beantwortet werden. Alle Fragen und Antworten sind für alle einsehbar

 

>> www.mitmischen.de
Auf dem Jugendportal mitmischen.de soll besonders jungen Menschen eine Stimme gegeben werden. Hier werden Themen diskutiert, die von Jugendlichen in Abstimmungen ausgewählt wurden.

 

>> www.dol2day.com
Unter dem Motto „democracy online Today“ (auf Deutsch: „Demokratie im Netz heute“) bietet die Politik-Community dol2day euch die Möglichkeit, über politische Themen zu diskutieren. In Chat-Veranstaltungen mit Politikern und anderen Persönlichkeiten soll gemeinsam nach Lösungen für reale politische Problemstellungen gesucht werden. Zudem wird alle vier Monate eine Internet-Wahl durchgeführt, bei der die virtuellen Parteien gegeneinander antreten und einen Internet-Kanzler wählen.

 

>>www.wahl.de
Viele Politiker haben natürlich auch eine eigene Internetseite, über die man sie ansprechen kann, oder schreiben bei Facebook, Twitter und anderen Netzwerken. Wo Politikerinnen und Politiker aktiv sind, erfährst du bei wahl.de.

Veröffentlicht: Mon, 10/03/2014 - 13:35


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Hilfe oder Beratung von Experten

Frag uns!

Links zum Thema