Den Europæiske Ungdomsportal
Information og muligheder for unge i hele Europa.

Die Euro-WG: Finanzkrise als Theaterstück

85751516

Ein Theaterstück, das sich der Eurokrise annimmt? Klingt trocken und kompliziert. Doch die jungen Schauspieler von "Die Euro-WG – wo Geld ist, ist es schön" beweisen das Gegenteil. Einen ersten Einblick in das Stück gibt euch ein Video.

Die EU-Wirtschafts- und Finanzkrise witzig und verständlich erklärt? Geht das? Thomas Nufer, Regisseur und Autor und Dirk Schubert, europaerfahrener Projektentwickler und -leiter aus Münster haben das probiert. Sie entwickelten und inszenierten ein Theatherstück besonders für Jugendliche und junge Erwachsene - schnell, schräg, kompakt und informativ - mit dem Titel „Die Euro-WG – wo Geld ist, ist es schön“.

 

Die Schauspieler im Stück stehen stellvertretend für vier europäische Länder und deren Überlebens- und Finanzprobleme in ihrer WG. Es wird unablässig gestritten, diskutiert, gekocht und geliebt. Die unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Geldmentalitäten führen zu bisweilen grotesken Verrenkungen und Erklärungsmodellen. Doch überträgt man den Makrokosmos der EU in dieser Weise auf den Mikrokosmos der WG, wird jedem klar, wie sehr dieses brisante Thema unmittelbar in unser Leben eingreift.


Im Anschluss findet ein Gespräch mit einem EU-Experten zu den Hintergründen der Wirtschafts- und Finanzkrise statt, das noch mal erhellt, was die Geldgeschichten in der WG mit der EU zu tun haben.

 

Das Modellprojekt wird getragen von der Europa-Union NRW. Die Stiftung Mercator, durch den Sparkassenverband Westfalen-Lippe und den Rheinischen Sparkassen- und Giroverband, fördern das Projekt.

Offentliggjort: Fre, 14/02/2014 - 10:03


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Har du brug for hjælp rådgivning fra en ekspert?

Spørg os!

Links