Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Einkaufen im Ausland: Diskriminierung verboten

Einkaufen Eu Verbraucherrechte
Flickr © Zürich | Zurich | Zurigo
Wenn ein Shop sich weigert, dir einen Artikel zu verkaufen, einen höheren Preis verlangt oder dir keine Kundenkarte ausstellen möchte, weil du in einem anderen EU-Land lebst, werden deine Rechte nicht respektiert.

Gleiche Preise für Ausländer

Regel Nummer 1: Wenn du als EU-Bürger irgendwo in der EU Produkte oder Dienstleistungen kaufst, darf von dir kein höherer Preis verlangt werden als von einheimischen Bürgern. Das wäre Diskriminierung. Möchtest du zum Beispiel in Rom ein Museum besuchen, musst du genauso viel bezahlen wie ein Einheimischer. Ausnahmen gibt es allerdings bei einigen Preisunterschieden: dass der Versand von Waren ins Ausland teurer ist, als das Verschicken eines Pakets innerhalb des eigenen Landes, ist beispielsweise gerechtfertigt. 

 

Zwei-Jahres-Garantie

Regel Nummer 2: bis zu zwei Jahre nach der Lieferung einer Ware kannst du eine Nachbesserung oder eine Ersatzlieferung dieser verlangen – wenn sie sich als mangelhaft erweist oder nicht der Produktbeschreibung entspricht. Damit die Zwei-Jahres-Garantie greift, musst du den Verkäufer innerhalb von zwei Monaten, nachdem du den Mangel festgestellt hast, darüber informieren. Bestellst du zum Beispiel einen Laptop und stellst nach über einem Jahr fest, dass der Speicher des Laptops kleiner war, als er laut Angabe hätte sein müssen, hast du das Recht, von dem Verkäufer eine Kostenerstattung zu verlangen.

 

Übrigens, die Zwei-Jahres-Garantie gilt immer, egal welche zusätzlichen Garantie-Angaben die Verkäufer machen. Auch wenn du ein neues Produkt kaufst, das ohne Garantie und deshalb günstiger angeboten wird, kannst du trotzdem, wenn sich das Produkt als mangelhaft erweist oder nicht der Produktbeschreibung entspricht, innerhalb von zwei Jahren dein Recht einfordern.

 

Verlang, was du bestellt hast

Wenn ein Artikel, den du in der EU gekauft hast, nicht so aussieht oder nicht so funktioniert, wie er angeboten wurde, muss der Verkäufer den Artikel kostenlos nachbessern oder ersetzen oder Ihnen die Kosten erstatten – egal, ob du im Laden, per Post, Telefon, Fax oder im Internet eingekauft hast. Bei geringfügigen Mängeln, etwa einem Kratzer auf der CD-Hülle, haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung.

 

Mehrwertsteuer

Wenn du in der EU einkaufst, musst du die Mehrwertsteuer nur einmal bezahlen, nämlich in dem Land, in dem du eingekauft hast. Alle Waren, die du in einem anderen EU-Land gekauft hast, kannst du mit nach Hause nehmen, ohne an der Grenze anhalten oder eine Zollanmeldung abgeben zu müssen. Aber nur, wenn deine Einkäufe für deinen Privatgebrauch und nicht für den Weiterverkauf bestimmt sind. Einzige Ausnahme: Fahrzeuge. Beim Autokauf in einem anderen EU-Land gelten bestimmt Regeln.

 

Bleib auf dem Laufenden

Wenn du Hilfe bei der Einforderung deiner Rechte brauchst, wende dich an das Europäische Verbraucherzentrum oder an das Bundesamt für Verbraucherschutz.

Veröffentlicht: Do, 16/01/2014 - 11:36


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Hilfe oder Beratung von Experten

Frag uns!

Links zum Thema