Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Sind Frauen und Männer wirklich gleichgestellt?

Close the gender pay gap

Auch jetzt noch, im 21. Jahrhundert, gibt es insbesondere auf dem Arbeitsmarkt Ungleichheiten zwischen Mann und Frau. In der EU verdienen Frauen während ihres Erwerbslebens im Durchschnitt 17 % weniger als Männer.

In den letzten Jahrzehnten hat die EU bedeutende Fortschritte in Richtung Gleichstellung erzielt: Mehr Frauen gehen arbeiten, und sie haben besseren Zugang zu Aus- und Weiterbildung. Die Europäische Kommission hat mit ihrer Strategie für die Gleichstellung von Frauen und Männern zur Förderung der Geschlechtergleichstellung beigetragen.

 

Europäischer Tag der Lohngleichheit

Der erste europäische Tag der Lohngleichheit wurde im März 2011 begangen. Ziel war, auf die Lohnungleichheiten zwischen Männern und Frauen aufmerksam zu machen. Für diesen Tag wurde der 5. März gewählt, weil die im Jahr 2010 bis zu dem Datum verstrichenen Tage der Zahl von Tagen entsprachen, die Frauen im Jahr 2011 zusätzlich hätten arbeiten müssen, um den von den Männern im Jahr 2010 verdienten Lohn zu erreichen. Der Tag der Lohngleichheit ist seitdem zu einer festen Größe in vielen europäischen Ländern geworden.

Der Europäische Tag der Lohngleichheit erinnert uns daran, wie viel noch zu tun ist, um die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern zu beseitigen“, erklärte Viviane Reding (Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und EU-Justizkommissarin). Die Kommission arbeite mit den Mitgliedstaaten und den Sozialpartnern zusammen, „damit wir keinen Tag der Lohngleichheit mehr brauchen, um auf die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen hinzuweisen.“
 

Wie hoch ist das geschlechtsspezifische Lohngefälle in deinem Job?

 

Du brauchst Hilfe?

Hattest du schon einmal den Eindruck, dass du aufgrund deines Geschlechts für einen Job abgelehnt wurdest? Wurdest du aufgrund deines Geschlechts unfair behandelt? Wende dich an die Gleichstellungsstelle in Ihrem Land. Dort erfährst du, wie dir das EU-Recht weiterhelfen kann.

Du möchtest ein Unternehmen gründen? Die Initiative Equality Pays Off  hilft dir, auf dem Arbeitsmarkt Frauen mit dem gewünschten Kompetenzprofil zu finden. Sie fördert darüber hinaus den Austausch bewährter Verfahrensweisen zum Anwerben, Halten und Fördern hochqualifizierter Fachkräfte und zur Reduzierung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles.

 

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann wurde in der Schweiz 1988 vom Bundesrat eingesetzt. Heute ist es ein Amt im Eidgenössischen Departement des Innern. Der Gleichstellungsartikel in der Bundesverfassung und das Gleichstellungsgesetz bilden die Grundlage für unseren Auftrag: Förderung der Gleichstellung der Geschlechter in allen Lebensbereichen, d.h. Beseitigung jeglicher Form direkter und indirekter Diskriminierung.