Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Europäisches Jahr für Entwicklung – unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft

Die meisten EU-Bürgerinnen und -Bürger sind der Auffassung, dass die EU mehr zur Bekämpfung der Armut in den Entwicklungsländern unternehmen sollte. 2015 ist das erste Europäische Jahr, das sich mit diesem Thema und der internationalen Verantwortung Europas auseinandersetzt.

Welche Idee steht dahinter?

Das Europäische Jahr für Entwicklung befasst sich mit dem außenpolitischen Handeln der EU und ihrer Rolle bei der Beseitigung der weltweiten Armut und der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung.

 

Die EU-Entwicklungshilfen fließen in rund 150 Länder. Ein Teil dieser Mittel wird für humanitäre Hilfe zur Rettung von Menschenleben in Krisensituationen bereitgestellt. Der Rest dient im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit zur Bekämpfung der Armut auf mittlere und lange Sicht und zur Förderung eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums.

 

Die EU ist der weltweit größte Geber von Entwicklungshilfe (56,5 Milliarden Euro im Jahr 2013). Ein Viertel der EU-Gelder fließt direkt an die Regierungen der betroffenen Länder. Es bleibt jedoch noch viel zu tun, denn einer von acht Menschen weltweit muss weiterhin Hunger leiden.

 

Themen des Monats

Jeden Monat steht ein anderes Entwicklungsthema im Vordergrund:

 

Geschichte des Monats – Juli 2014

2014 reisten 16 junge niederländische Freiwillige mit Migrationshintergrund nach Marokko und leisteten dort im Rahmen des Projekts Yatra (Europäischer Freiwilligendienst) einige Wochen Freiwilligenarbeit in einem Waisenhaus. Sie organisierten Sport- und Kulturaktivitäten für Waisenkinder und benachteiligte junge Menschen. Das Projekt wurde 2015 wiederholt. Hier kannst du die ganze Geschichte lesen.

 

So kannst du dich beteiligen

 

Links zum Thema:

Europäisches Jahr für Entwicklung        
Millennium-Entwicklungsziele

Veröffentlicht: Fr, 04/12/2015 - 14:39


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Hilfe oder Beratung von Experten

Frag uns!