Europäisches Jugendportal
Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Wie geht’s der Jugend in Europa?

5 youngsters Illustration
Der EU-Jugendreport 2015, veröffentlicht von der Europäischen Kommission, zeigt ein umfassendes Bild der Situation Jugendlicher in der EU, und wie politische Entscheidungsträger und -trägerinnen im Zeitraum 2013-2015 mit dieser umgegangen sind.

Junge Menschen sind die best-gebildetste Generation

 

Laut diesem Report brechen immer weniger Jugendliche die Schule ab. Trotzdem gibt es noch eine Menge Aufgaben: 8,7 Millionen Jugendliche im Alter zwischen 15-29 sind arbeitslos, 13,7 Millionen sind weder in Beschäftigung noch in Bildungsmaßnahmen oder Ausbildung und bei knapp 27 Millionen besteht das Risiko von Armut oder Ausgrenzung.

 

Junge Menschen sind sehr aktiv

 

Der Report zeigt auch, dass Jugendliche sehr engagiert sind, nicht nur im Internet und in den sozialen Netzwerken, sondern auch wenn es um gesellschaftliches Engagement geht: rund die Hälfte ist ein aktives Mitglied in Organisationen und ein Viertel war als Freiwillige(r) aktiv.

 

Es ist Zeit zu sagen: Kooperation wird gebraucht!

 

Junge Menschen zu unterstützen, insbesondere ihnen zu helfen einen Job zu finden, ist seit 2013 eine der Prioritäten der EU und seiner Mitgliedsstaaten. Trotzdem verlangt die Situation der Jugendlichen, dass Schwerpunkte bei der Integration gesetzt werden, damit jeder ein aktives Mitglied der Gesellschaft werden kann.

 

Besonders die Verbindung zu Sport und Bildung muss laut Report verstärkt werden, sodass die soziale Inklusion, Kompetenzen und Arbeitsmarktfähigkeit gesteigert werden können. Dazu wird ein umfassendes Maß an Kooperation zwischen Politik und AkteurInnen benötigt. Und das wiederum erfordert, jungen Menschen eine starke politische Stimme in diesem Prozess zu geben.

 

Mehr dazu: http://bit.ly/1OTQWEE

Veröffentlicht: Fr, 18/09/2015 - 10:51


Tweet Button: 

New!


Info for young people in the western balkans

Hilfe oder Beratung von Experten

Frag uns!

Links zum Thema