You are here

flag

Veröffentlicht: 02/05/2013 11:50

Verfügbare Sprachen

european youth portal

Mit ERASMUS im Ausland studieren – eine prägende Erfahrung

Abgesehen vom fachlichen, kulturellen und persönlichen Nutzen erweitert ERASMUS auch deine beruflichen Karrierechancen.

Mit ERASMUS kannst du zwischen drei und zwölf Monaten an einer der über 4 000 Hochschulen in 30 europäischen Teilnehmerländern studieren.

Zur Deckung deiner Reise- und Lebenshaltungskosten kannst du dich für ein ERASMUS-Stipendium bewerben. So zahlst du auch keine Studiengebühren an der Gastuniversität.

 

Welche Länder bieten ERASMUS an?

Alle EU-Länder sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, die Türkei, Kroatien und die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien.

 

Wer kommt für ein Stipendium in Frage?

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Du musst an einer Hochschule eingeschrieben sein, die am ERASMUS-Programm teilnimmt.
  • Du musst mindestens das erste Jahr eines Studiengangs zum Erwerb eines akademischen Grads absolviert haben.

 

Wie gehe ich bei meiner Bewerbung vor?

  • Kontaktiere das ERASMUS-Büro oder das akademische Auslandsamt deiner Hochschule und informiere dich über die Möglichkeiten, das Auswahlverfahren und die finanzielle Unterstützung.
  • In der ERASMUS-Studierenden-Charta erfährst du mehr über deine Rechte und Pflichten während des Studienaufenthalts.

 

„Das war eindeutig das beste Jahr meiner gesamten Unilaufbahn. Das Angebot war besser als an meiner Heimatuni, und ich habe viele neue Freunde kennengelernt. Mein Horizont reicht jetzt weit über mein Heimatland und sogar Europa hinaus.“

Tomás Sánchez López aus Spanien verbrachte 2002 das Abschlussjahr seines Masterstudiengangs in Finnland.

 

Und wenn es dann endlich losgeht ...

Natürlich wirst du einen Großteil deiner Zeit damit verbringen, Kurse zu besuchen und das Studiensystem Ihrer Gasthochschule kennenzulernen. Aber es ist auch wichtig, andere ERASMUS-Stipendiaten zu treffen und in die fremde Kultur einzutauchen. Das ERASMUS Student Network kann dir dabei weiterhelfen – wende dich an das nächstgelegene Büro und informiere dich über das Veranstaltungsangebot.

 

Ende deines ERASMUS-Auftenhalts

Am Ende deines Aufenthalts stellt dir die Gasthochschule eine Bescheinigung über die besuchten Lehrveranstaltungen und die Erfüllung der Lernvereinbarung zur Vorlage bei deiner Heimatuniversität aus. In dieser Bescheinigung sind auch die erzielten Ergebnisse aufgeführt.

Deine Heimatuniversität muss die im Rahmen der Lernvereinbarung absolvierten Kurse anerkennen und dir dafür ECTS-Punkte geben.

 

Lese einige Geschichten von Schweizer Studenten, die einen Erasmus-Aufenthalt gemacht haben.

Mehr Informationen zu Erasmus in der Schweiz bietet das Schweizer Kompetenzzentrum für Austausch und Mobilität.