Europäisches Jugendportal

Informationen und Chancen für junge Menschen in ganz Europa.

Aaron Amat

Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger 2013

2013 organisiert die EU zahlreiche Veranstaltungen, um die Bürgerinnen und Bürger für ihre Rechte – insbesondere beim Umzug in ein anderes EU-Land – zu sensibilisieren.

Worum geht es dabei genau?

Viele Menschen, ob jung oder alt, sind sich ihrer Rechte als Bürger der Europäischen Union nicht bewusst. Dies gilt insbesondere für Menschen, die in einem anderen EU-Land leben. Weißt du Bescheid?

  • Recht auf Anerkennung beruflicher Qualifikationen
  • Rechte von Reisenden in Europa
  • Verbraucherrechte bei Einkäufen im Ausland
  • Zugang zu Gesundheitsversorgung und sozialer Sicherheit
  • Studium im Ausland über Programme wie Erasmus

 

Das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger dient der Aufklärung über diese Rechte, damit du im persönlichen Leben fundiertere Entscheidungen treffen kannst. Es bietet dir Gelegenheit:

  • mehr über deine Rechte und Möglichkeiten zu erfahren
  • zu äußern, was dich daran hindert, diese Rechte in vollem Umfang wahrzunehmen, und konkrete Lösungsvorschläge zu finden
  • sich vermehrt an Bürgerforen zu EU-Politik und ‑Themen zu beteiligen.

 

Was bedeutet das konkret?

Im Rahmen von Konferenzen, Seminaren und anderen Sensibilisierungsmaßnahmen und Veranstaltungen im Verlauf des Jahres 2013 erfährst du mehr über die Rechte von Unionsbürgern, die zu Arbeits-, Studien- oder sonstigen Zwecken in einem anderen EU-Land leben.

Einzelheiten zu Veranstaltungen in deiner Region erfährst du auf der offiziellen Website des Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger.

 

Falls du mehr Informationen bezüglich Einreise in Europa benötigst, das Liechtensteiner Ausländer- und Passamt bietet viele Informationen.