Navigationsleiste

Weiterempfehlen 
	Facebook
  
	Twitter
  
	Auf Google+ teilen
  
	linkedIn

Arbeiten im Ausland – Physiotherapeuten – Belgien

Letzter Stand : 10/03/2014

Berufsqualifikationen

Nur wenn Sie im Ausland arbeiten wollen, nicht für Studienzwecke.

Wenn Sie Ihre Berufsqualifikation außerhalb der EU erworben haben, sollten Sie sich bei der zuständigen Behörde erkundigen, ob Sie die Anerkennung dieser Qualifikation beantragen müssen.

Erforderliche Dokumente [Daueraufenthalt]

Wenn Sie als Physiotherapeut/-in dauerhaft in Belgien arbeiten wollen, müssen Sie folgende Dokumente vorlegen:

  • Brief mit einer Erklärung Ihrer Motivation – in Deutsch, Französisch, Niederländisch oder Englisch
  • beglaubigte Kopien Ihrer ursprünglichen Qualifikation(en), Zeugnisse oder sonstiger Dokumente zum Nachweis Ihrer Berufsausbildung
    Sie müssen sich die Kopien von einer amtlichen Stelle in Ihrem Heimatland beglaubigen lassen
  • Dokument zum Nachweis Ihrer Staatsangehörigkeit (z. B. beglaubigte Kopie Ihres Personalausweises oder Passes)
  • polizeiliches Führungszeugnis Ihres Herkunftslandes oder des Landes, in dem Sie zuletzt gelebt haben
    Sie müssen das Original der Bescheinigung einreichen, und es darf nicht älter als 3 Monate sein. Wenn es nicht in Deutsch, Französisch, Niederländisch oder Englisch ausgestellt ist, müssen Sie eine beglaubigte Übersetzung vorlegen. Die Übersetzung kann von jedem amtlich bescheinigten Übersetzer in Ihrem Heimatland angefertigt werden
  • von der zuständigen Behörde in dem Land, in dem Sie Ihre Qualifikationen erworben haben, ausgestellte Bescheinigung, dass diese Qualifikationen Artikel 11 der Richtlinie EG/2005/36 erfüllen (für in der EU, in Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz erworbene Qualifikationen)
  • Lebenslauf, aus dem Ihre einschlägige Berufserfahrung und die Länder, in denen Sie diese erworben haben, hervorgehen
  • von der einschlägigen Berufsorganisation (falls eine solche in Ihrem Land existiert) ausgestelltes Führungszeugnis (Original, keine Kopie), nicht älter als 3 Monate
  • detaillierte Darstellung des Studienprogramms der Bildungseinrichtung mit Zahl der Ausbildungsstunden für Theorie und Praxis – für jedes Studienjahr
  • Titel und kurze Zusammenfassung der Abschlussarbeit/Dissertation, aufgrund derer Sie Ihren Grad erworben haben.

 Alle Dokumente müssen in Deutsch, Französisch, Niederländisch oder Englisch sein.  Sie können Dokumente in anderen Sprachen vorlegen, diese müssen aber jeweils von einer beglaubigten Übersetzung begleitet sein, die von einem amtlich anerkannten Übersetzer in Belgien oder einem anderen EU-Land oder Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz angefertigt wurde.

Um einen amtlich anerkannten Übersetzer zu finden, können Sie sich an den einschlägigen nationalen Übersetzerverband English wenden.

 Wenn Sie Kopien einreichen, müssen diese beglaubigt sein. Sie können sich die Kopien von einer amtlichen Stelle in Ihrem Heimatland beglaubigen lassen.

Zuständige Behörde [Daueraufenthalt]

Federale Overheidsdienst Volksgezondheid, Veiligheid van de Voedselketen en Leefmilieu
Service Public Fédéral Santé Publique, Sécurité de la Chaîne alimentaire et Environnement
Föderaler Öffentlicher Dienst Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt
Federal Public Service - Health, Food Chain Safety and Environment

Place Victor Horta plein 40, bus/boíte 10
1060 Brussel / Bruxelles
Tel.: +32 (0)2 524 97 66
Belgischer Föderaler Öffentlicher Dienst Volksgesundheit 

Wann können Sie eine Antwort erwarten [Daueraufenthalt]?

Wenn Sie Ihre Dokumente abgeschickt haben, müssen die Behörden innerhalb

  • eines Monats – nach dem Eingang Ihres Antrags – den Empfang bestätigen und Sie auffordern, eventuell erforderliche weitere Dokumente einzureichen
  • von 4 Monaten – nach dem Eingang aller Dokumente – eine Entscheidung treffen.

Kosten [Daueraufenthalt]

Kostenlos.

Erforderliche Dokumente [Vorübergehender Aufenthalt]

Wenn Sie als Physiotherapeut/-in vorübergehend in Belgien arbeiten wollen, müssen Sie folgende Dokumente vorlegen:

  • Dokument zum Nachweis Ihrer Staatsangehörigkeit (z. B. beglaubigte Kopie Ihres Personalausweises oder Passes)
  • beglaubigte Kopien Ihrer ursprünglichen Qualifikation(en), Zeugnisse oder sonstiger Dokumente zum Nachweis Ihrer Berufsausbildung
    Sie müssen sich die Kopien von einer amtlichen Stelle in Ihrem Heimatland beglaubigen lassen
  • von der einschlägigen Berufsorganisation (falls eine solche in Ihrem Land existiert) ausgestelltes Führungszeugnis (Original, keine Kopie), nicht älter als 3 Monate
  • Angabe der Dauer Ihres Aufenthalts.

 Alle Dokumente müssen in Deutsch, Französisch, Niederländisch oder Englisch sein. Sie können Dokumente in anderen Sprachen vorlegen, diese müssen aber jeweils von einer beglaubigten Übersetzung begleitet sein, die von einem amtlich anerkannten Übersetzer in Belgien oder einem anderen EU-Land oder Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz angefertigt wurde.

Um einen amtlich anerkannten Übersetzer zu finden, können Sie sich an den einschlägigen nationalen Übersetzerverband English wenden.

Wenn Sie Kopien einreichen, müssen diese beglaubigt sein. Sie können sich die Kopien von einer amtlichen Stelle in Ihrem Heimatland beglaubigen lassen.

Zuständige Behörde [Vorübergehender Aufenthalt]

Federale Overheidsdienst Volksgezondheid, Veiligheid van de Voedselketen en Leefmilieu
Service Public Fédéral Santé Publique, Sécurité de la Chaîne alimentaire et Environnement
Föderaler Öffentlicher Dienst Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt
Federal Public Service - Health, Food Chain Safety and Environment
Referat für die internationale Mobilität von Angehörigen der Gesundheitsberufe

Eurostation, Bloc 2
Place Victor Horta plein 40, bus/boíte 10
Büro 00D007
1060 Brussel / Bruxelles
Tel.: +32 (0)2 524 97 97
E-Mail: internationalmobility[at]health.fgov.be
Belgischer Föderaler Öffentlicher Dienst Volksgesundheit 

Wann können Sie eine Antwort erwarten [Vorübergehender Aufenthalt]?

Wenn Sie Ihre Dokumente abgeschickt haben, müssen die Behörden innerhalb

  • eines Monats – nach dem Eingang Ihres Antrags – den Empfang bestätigen und Sie auffordern, eventuell erforderliche weitere Dokumente einzureichen
  • von 4 Monaten – nach dem Eingang aller Dokumente – eine Entscheidung treffen.

Kosten [Vorübergehender Aufenthalt]

Kostenlos.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Sie haben die gewünschten Informationen nicht gefunden? Haben Sie ein Problem, das Sie lösen möchten?