Navigationsleiste

Letzter Stand : 12/10/2016

Familienangehörige aus einem Nicht-EU-Land in einem anderen EU-Land anmelden – Deutschland

Wählen Sie ein Land aus

Wählen Sie ein Land aus

Gemeinsame Rechte in allen EU-Ländern


* Noch keine Informationen von den nationalen Behörden übermittelt

Ihre Familienangehörigen, die keine EU-Bürger sind, müssen eine Aufenthaltskarte beantragen.

Sie müssen das Verwandtschaftsverhältnis mit dem EU-Staatsangehörigen nachweisen, der sich bereits rechtmäßig in Deutschland aufhält. Dazu müssen Sie entsprechende Dokumente vorlegen, z. B:

  • Ehemann/Ehefrau: Heiratsurkunde
  • (Enkel-)Kinder: Geburtsurkunde
  • Eingetragener Partner: Lebenspartnerschaftsurkunde

Die Aufenthaltskarte gilt in der Regel für 5 Jahre.

Weitere Informationen erhalten Sie im zuständigen Ausländeramt Ihres Wohnortes.

Öffentliche Konsultationen
Möchten Sie sich über die Vorschriften in einem bestimmten Land informieren?
Kontakt zu nationalen Verwaltungen
Benötigen Sie Unterstützung durch unsere Hilfsdienste?
Hier bekommen Sie Rat und Hilfe

Hier bekommen Sie Rat und Hilfe