Navigationsleiste

Weiterempfehlen 
	Facebook
  
	Twitter
  
	Auf Google+ teilen
  
	linkedIn

Schule

Letzter Stand : 18/02/2014

Schulbesuch in einem anderen EU-Land

Als EU-Bürger haben Ihre Kinder in jedem EU-Land Anspruch auf den Besuch einer Schule unter denselben Bedingungen, wie sie für Bürger dieses Landes gelten.

Sie haben unabhängig von ihren Sprachkenntnissen Anrecht auf einen Platz in einer Klasse, die ihrer Altersgruppe und der Bildungsstufe der zuletzt in ihrem Herkunftsland besuchten Klasse entspricht.

Wenn Sie als EU-Bürger in ein anderes EU-Land umziehen, um dort zu arbeiten, haben Ihre Kinder nach EU-Recht Anspruch auf kostenlosen Sprachunterricht in Ihrem neuen Heimatland, um ihnen den Übergang zum neuen Schulsystem zu erleichtern.

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass zwischen den Schulsystemen in Ihrem Heimatland und an Ihrem neuen Wohnort erhebliche Unterschiede bestehen können. In einigen Ländern erfolgt beispielsweise die Aufteilung der Kinder auf die akademischen bzw. beruflichen Bildungszweige schon sehr früh.

Deshalb gibt es keine automatische EU-weite Anerkennung von Schulzeugnissen. In einigen Ländern müssen Sie bei den dortigen Behörden die Anerkennung der Schulzeugnisse Ihrer Kinder beantragen, bevor Sie sie in einer örtlichen Schule anmelden können.

Fallbeispiel

Machen Sie Ihren Kindern den Übergang so leicht wie möglich

Familie Owens zog mit ihren Kindern im Alter von 9, 12 und 17 Jahren von Wales nach Frankreich. Die älteste Tochter hatte bereits ein Jahr der A-Levels (Advanced Levels), d. h. des höchsten Abschlusses des Schulsystems in Großbritannien, absolviert. Im Rahmen der A-Level zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife belegen die Schüler in der Regel drei Fächer über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Als sie feststellten, dass die Qualifikation für den Schulabschluss in Frankreich erheblich von der A-Level-Qualifikation abweicht, da dort in der Regel Prüfungen in zwölf Fächern abgenommen werden, entschieden Herr und Frau Owens, dass es für ihre älteste Tochter am besten wäre, den Unterricht für die A-Level fortzusetzen (an einer internationalen Schule in der Nähe ihrer neuen Heimatstadt in Frankreich). Die beiden jüngeren Kinder meldeten sie in der örtlichen französischen Schule an.

Verwenden Sie das nachstehende Aufklappmenü, um alles Nötige über das Schulsystem in Ihrem neuen Heimatland zu erfahren.

Ich benötige weitere Informationen über das Schulsystem in folgendem Land:

Wählen Sie:

Bitte beachten Sie, dass die Europäische Kommission nicht für die Inhalte fremder Internetseiten verantwortlich ist.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Sie haben die gewünschten Informationen nicht gefunden? Haben Sie ein Problem, das Sie lösen möchten?

Footnote

In diesem Fall die 27 EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein und Norwegen

Retour au texte en cours.