Navigationsleiste

Letzter Stand 08/03/2017

Austauschprogramm für Beschäftigte (MobiliseSME)

Das Projekt MobiliseSME ist ein Pilotprojekt für Mobilität, das Beschäftigten die Teilnahme an grenzüberschreitenden Austauschen ermöglicht. Dadurch soll die Zusammenarbeit verbessert und der Wissensaustausch zwischen Unternehmen in verschiedenen Ländern gefördert werden. Das Projekt wird vom EU-Programm für Beschäftigung und soziale Innovation und von Projektpartnern finanziert.

Wie laufen die Austausche ab?

Ihr Unternehmen kann Beschäftigte anderer Unternehmen aufnehmen oder selbst Personal entsenden. Für eine Teilnahme müssen Sie sich auf der Projektplattform registrieren. Dort können Sie Angaben zum Profil des zu empfangenden/entsendenden Beschäftigten machen.

Sobald Sie über die Plattform Kontakt mit einem anderen Unternehmen aufnehmen, schicken Sie Ihre Bewerbung an die zuständige nationale Kontaktstelle (dieser werden Sie bei der Registrierung zugewiesen), sodass der Austausch bewilligt werden kann.

Die Dauer der Austausche variiert zwischen 2 Wochen, 1 Monat, 1,5 Monaten und 2 Monaten. Im Rahmen des Pilotprojekts sind Austausche bis Ende Juni 2017 möglich.

Wer kann sich bewerben?

Teilnahmefähige Länder

Um an dem Programm teilnehmen zu können, muss Ihr Unternehmen in einem der folgenden Länder ansässig sein:

  • EU-Länder
  • Kandidatenländer und potenzielle Kandidatenländer (Albanien, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Bosnien und Herzegowina, Kosovo)
  • EWR- und EFTA-Länder (Liechtenstein, Island, Norwegen)

Aufnehmende Austauschpartner

Alle Unternehmen können unabhängig von ihrer Größe Austauschpartner aufnehmen, und zwar beliebig oft.

Entsendende Austauschpartner

Lediglich die folgenden Arten von Unternehmen können Beschäftigte in einen Austausch entsenden:

  • Kleinstunternehmen oder KMU
  • Einpersonengesellschaften
    (ausschließlich folgende freie Berufe: Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, zertifizierte Rechnungsprüfer, Ärzte, Apotheker, Psychologen, Architekten, Ingenieure)

Die Unternehmen können bis zu zwei Beschäftigte zu einem Austausch entsenden.

Finanzielle Unterstützung

Wird Ihr Austausch bewilligt, erhält der/die entsandte Beschäftigte finanzielle Unterstützung zur Deckung der Reise- und Aufenthaltskosten. Diese unterliegt Obergrenzen.

Unterstützung pro Land

Aufnahmeland 2 Wochen 4 Wochen 6 Wochen 8 Wochen
Maximale Unterstützung pro Aufenthalt in diesem Land (in Euro)
Albanien 567 756 1008 1260
Österreich 972 1296 1728 2160
Belgien 900 1200 1600 2000
Bulgarien 603 804 1072 1340
Tschechische Republik 657 876 1168 1460
Kroatien 774 1032 1376 1720
Zypern 846 1128 1504 1880
Dänemark 1170 1560 2080 2600
Estland 720 960 1280 1600
Finnland 1026 1368 1824 2280
Frankreich 972 1296 1728 2160
Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien 603 804 1072 1340
Deutschland 900 1200 1600 2000
Griechenland 846 1128 1504 1880
Ungarn 720 960 1280 1600
Island 972 1296 1728 2160
Irland 1080 1440 1920 2400
Italien 972 1296 1728 2160
Lettland 657 876 1168 1460
Liechtenstein 1170 1560 2080 2600
Litauen 603 804 1072 1340
Luxemburg 900 1200 1600 2000
Malta 774 1032 1376 1720
Montenegro 603 804 1072 1340
Niederlande 900 1200 1600 2000
Norwegen 1170 1560 2080 2600
Polen 657 876 1168 1460
Portugal 846 1128 1504 1880
Rumänien 603 804 1072 1340
Serbien 603 804 1072 1340
Slowenien 774 1032 1376 1720
Slowakei 657 876 1168 1460
Spanien 900 1200 1600 2000
Schweden 1026 1378 1824 2280
Türkei 810 1080 1440 1800
Vereinigtes Königreich 1080 1440 1920 2400
Gebiete in äußerster Randlage (EU) 1170 1560 2080 2600

Auf der Website MobiliseSME erfahren Sie mehr über das Programm.

 

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

Unternehmensförderung vor Ort

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Rat und Hilfe

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

EEN-logo

Kontaktformular

(Alle Felder müssen ausgefüllt werden)
Danke, Ihre Nachricht wurde versandt.
Aufgrund technischer Probleme wurde Ihre Nachricht nicht versandt. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Angaben zur Person

Angaben zum Unternehmen

JaNein

Belgien

Brussel

Bruxelles

Namur

Bulgarien

Sofia

Dänemark

Copenhagen

Deutschland

Berlin

Bremen

Erfurt

Hannover

Kiel

Leipzig

Magdeburg

Mainz

Mülheim an der Ruhr

München

Rostock

Stuttgart

Wiesbaden

Estland

Tallinn

Finnland

Helsinki

Frankreich

Blagnac Cedex

Caen

Dijon

Guadeloupe, Martinique

Lille

Lyon

Paca

Paris, Ile-de-France, Centre, Nouvelle-Calédonie, Polynésie

Rennes

Saint-Denis

Griechenland

Athens

Irland

Dublin

Island

Reykjavík

Italien

Firenze (Toscana, Umbria, Marche)

Milano (Lombardia, Emilia Romagna)

Napoli (Abruzzo, Calabria, Campania, Basilicata, Molise, Puglia, Sicilia)

Roma (Lazio, Sardegna)

Torino (Piemonte, Liguria, Valle d’Aosta)

Venezia (Veneto, Trentino Alto Adige, Friuli Venezia Giulia)

Kroatien

Zagreb

Lettland

Riga

Litauen

Vilnius

Luxemburg

Luxembourg

Malta

Pieta`

Niederlande

Den Haag

Norwegen

Oslo

Österreich

Wien

Polen

Kielce

Lublin

Warsaw

Wroclaw

Portugal

Lisboa

Rumänien

Baciu Cluj

Bucuresti

Constanta

Timișoara

Schweden

Stockholm

Slowakei

Bratislava

Slowenien

Ljubljana

Spanien

Barcelona

Madrid

Oviedo

Palma

Santa Cruz de Tenerife

Sevilla

Valencia

Vitoria- Gazteiz

Zaragoza

Tschechische Republik

Praha

Ungarn

Budapest

Vereinigtes Königreich

Belfast (Northern Ireland)

Cardiff (Wales)

Edinburgh (Scotland)

London (England)

Zypern

Nicosia

3000/3000

Die Angaben auf diesem Formular werden direkt an einen Partner des Enterprise Europe Network weitergeleitet. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich zur Bearbeitung der Anfrage verwendet und danach nicht gespeichert.

Rat und Hilfe

Ihr EURES-Berater

Ihr EURES-Berater kann Sie über die Arbeitsbedingungen informieren und Sie bei Einstellungsverfahren in Ihrem Land oder Ihrer grenzübergreifenden Region unterstützen.

Die Europäische Bürgerbeauftragte

Eine Beschwerde über ein Organ, eine Einrichtung, ein Amt oder eine Agentur der EU einreichen.