Navigationsleiste

Letzter Stand 18/10/2016

Letzter Stand 18/10/2016

Garantien für Verbraucher

Wenn Sie einem Verbraucher eine Ware oder eine Dienstleistung online oder über andere Fernkommunikationsmittel (telefonisch, per Post) oder außerhalb von Geschäftsräumen (über einen Verkäufer an der Haustür) verkaufen, hat der Verbraucher das Recht, innerhalb von 14 Tagen die Ware zurückzusenden oder die Dienstleistung zu annullieren. Dies ist die sogenannte Bedenkzeit oder Rücktrittsfrist. Eine Begründung oder Rechtfertigung durch den Verbraucher ist nicht erforderlich.

Laut EU-Recht hat der Verbraucher außerdem Anspruch auf eine mindestens 2-jährige Gewährleistung (gesetzliche Garantie), die ihn schützt, wenn Waren fehlerhaft sind oder nicht die in der Werbung beschriebenen Eigenschaften aufweisen. In einigen Ländern schreiben nationale Gesetze einen längeren Garantiezeitraum vor.

Verantwortlichkeiten nach dem Verkauf/fehlerhafte Produkte

Wenn sich innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungfrist herausstellt, dass das Produkt fehlerhaft ist – oder nicht so aussieht oder funktioniert, wie in der Werbung beschrieben –, sind Sie dafür verantwortlich. In einigen Ländern kann dies auch der Fall sein, wenn Sie der Hersteller oder Einführer sind.

Wann kann Ihr Kunde eine Entschädigung verlangen?

Sie sind durch alle öffentlichen Angaben , die Sie über Ihre Produkte machen, insbesondere in Werbeanzeigen oder auf Etiketten, rechtlich gebunden.

Wenn Sie Einzelhändler sind, können Ihre Kunden im Rahmen einer im EU-Recht festgeschriebenen „gesetzlichen Gewährleistung" Entschädigung verlangen, wenn Ihr Produkt:

  • nicht der Produktbeschreibung entspricht
  • andere Merkmale als das Muster aufweist, das Sie beworben oder dem Kunden präsentiert haben
  • nicht für den Zweck geeignet ist, für den solche Produkte üblicherweise verwendet werden oder für den es der Kunde bestellt hat, sofern Sie die Kundenanforderungen akzeptiert haben
  • nicht die für gleichartige Produkte normale Qualität und Leistung aufweist
  • von Ihnen oder vom Kunden – aufgrund von Mängeln in den Installationshinweisen – unsachgemäß installiert wurde

Wenn Sie Ihren Kunden darüber informieren, dass das zu verkaufende Produkt Qualitätsmängel aufweist, kann Ihr Kunde für diese Mängel keine Entschädigung verlangen.

Was kann Ihr Kunde verlangen?

Ihre Kunden haben das Recht, von Ihnen kostenlos (frei von Gebühren für Versand, Arbeitsleistung, Material usw.) Folgendes zu verlangen:

  • Reparatur des Produkts
  • Ersatz des Produkts
  • Preisnachlass
  • Stornierung des Vertrags und volle Rückerstattung (in einigen Ländern kann der Kaufvertrag nicht wegen lediglich geringfügiger Mängel (z. B. Kratzer auf einer CD-Hülle) annulliert werden)

Nachbesserung oder Ersatzlieferung

In den meisten Ländern gibt es eine „Hierarchie der Abhilfemöglichkeiten". Dies bedeutet, dass Ihr Kunde zunächst eine Nachbesserung des Produkts oder, wenn die Reparatur keine gangbare Option ist (weil sie z. B. zu teuer ist), seine Ersetzung verlangen muss. Sie müssen innerhalb einer angemessenen Frist und ohne erhebliche Unannehmlichkeiten für Ihren Kunden das Nötige veranlassen.

Preisnachlass oder vollständige Erstattung

Ihr Kunde kann außerdem einen Preisnachlass oder eine vollständige Erstattung verlangen, aber nur dann, wenn eine Reparatur oder Ersatzlieferung

  • nicht möglich ist
  • aufgrund der Art des Produkts/Fehlers zu teuer wäre
  • für den Kunden mit Unannehmlichkeiten verbunden wäre
  • von Ihrem Unternehmen nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums durchgeführt werden könnte

Zusätzliche Sicherheitsleistungen

Sie können dem Verbraucher auch eine zusätzliche gewerbliche Garantie anbieten. Diese kann entweder im Produktpreis inbegriffen oder gegen eine Zusatzzahlung erhältlich sein. Diese gewerbliche Garantie ersetzt jedoch nicht die stets für mindestens zwei Jahre gültige (gesetzliche) Gewährleistung. Darüber hinaus müssen Sie den Verbraucher darüber informieren, dass die Garantie seinen Anspruch auf die gesetzliche Gewährleistung nicht beeinträchtigt.

Umsetzung von gesetzlichen Gewährleistungen und Garantien in den einzelnen Ländern

Jedes EU-Land setzt die Vorschriften etwas anders um. Unter nachstehendem Link erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die gesetzlichen Gewährleistungen und Garantien in den einzelnen Ländern anbieten sollten.

 

Siehe auch

Öffentliche Konsultationen

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

Unternehmensförderung vor Ort

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Rat und Hilfe

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

EEN-logo

Kontaktformular

(Alle Felder müssen ausgefüllt werden)
Danke, Ihre Nachricht wurde versandt.
Aufgrund technischer Probleme wurde Ihre Nachricht nicht versandt. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Angaben zur Person

Angaben zum Unternehmen

JaNein

Belgien

Brussel

Bruxelles

Namur

Bulgarien

Sofia

Dänemark

Copenhagen

Deutschland

Berlin

Bremen

Erfurt

Hannover

Kiel

Leipzig

Magdeburg

Mainz

Mülheim an der Ruhr

München

Rostock

Stuttgart

Wiesbaden

Estland

Tallinn

Finnland

Helsinki

Frankreich

Blagnac Cedex

Caen

Dijon

Guadeloupe, Martinique

Lille

Lyon

Paca

Paris, Ile-de-France, Centre, Nouvelle-Calédonie, Polynésie

Rennes

Saint-Denis

Griechenland

Athens

Irland

Dublin

Island

Reykjavík

Italien

Firenze (Toscana, Umbria, Marche)

Milano (Lombardia, Emilia Romagna)

Napoli (Abruzzo, Calabria, Campania, Basilicata, Molise, Puglia, Sicilia)

Roma (Lazio, Sardegna)

Torino (Piemonte, Liguria, Valle d’Aosta)

Venezia (Veneto, Trentino Alto Adige, Friuli Venezia Giulia)

Kroatien

Zagreb

Lettland

Riga

Litauen

Vilnius

Luxemburg

Luxembourg

Malta

Pieta`

Niederlande

Den Haag

Norwegen

Oslo

Österreich

Wien

Polen

Kielce

Lublin

Warsaw

Wroclaw

Portugal

Lisboa

Rumänien

Baciu Cluj

Bucuresti

Constanta

Timișoara

Schweden

Stockholm

Slowakei

Bratislava

Slowenien

Ljubljana

Spanien

Barcelona

Madrid

Oviedo

Palma

Santa Cruz de Tenerife

Sevilla

Valencia

Vitoria- Gazteiz

Zaragoza

Tschechische Republik

Praha

Ungarn

Budapest

Vereinigtes Königreich

Belfast (Northern Ireland)

Cardiff (Wales)

Edinburgh (Scotland)

London (England)

Zypern

Nicosia

3000/3000

Die Angaben auf diesem Formular werden direkt an einen Partner des Enterprise Europe Network weitergeleitet. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich zur Bearbeitung der Anfrage verwendet und danach nicht gespeichert.

Rat und Hilfe