Navigationsleiste

Letzter Stand 05/2016

Letzter Stand 05/2016

Kundengarantie

Nach EU-Recht haben Verbraucher Anspruch auf eine Gewährleistung von mindestens 2 Jahren.

In einigen Ländern  schreiben nationale Gesetze einen längeren Garantiezeitraum vor.

Vorschriften für die einzelnen Länder können Sie beim  Europäischen Verbraucherzentrum in Ihrem Land English erfahren.

Ihre Kundenbeziehungen enden nicht mit dem Kauf  Ihres Produkts.  Selbst nach der Lieferung sind Sie bis zu einem gewissen Grad verantwortlich, wenn sich Ihr Produkt als fehlerhaft erweist.

Unabhängig davon haften Sie als Hersteller oder Importeur für Schäden aufgrund eines Produktfehlers.

Was gilt als fehlerhaft?

Wenn Sie Einzelhändler sind, können Ihre Kunden im Rahmen einer im EU-Recht festgeschriebenen „gesetzlichen Gewährleistung" Entschädigung verlangen, — wenn Ihr Produkt:

  • nicht der Produktbeschreibung entspricht oder die Merkmale des verkauften Produkts nicht  dem Muster entsprechen, das Sie beworben oder dem Kunden präsentiert haben,

Sie sind rechtlich gebunden durch alle öffentlichen Angaben, die Sie über Ihre Produkte machen, insbesondere in Werbeanzeigen oder auf Etiketten.

  • nicht für den Zweck geeignet ist, für den solche Produkte üblicherweise verwendet werden oder für den es der Kunde bestellt hat, sofern Sie die Kundenanforderungen akzeptiert haben;
  • nicht die für gleichartige Produkte normale  Qualität und Leistung  aufweist;
  • vor Gebrauch installiert werden muss und Sie das Produkt unsachgemäß installiert haben oder es vom Kunden aufgrund von Mängeln in den Installationshinweisen unsachgemäß installiert wurde.

 Wenn Sie Ihren Kunden darüber informieren, dass das zu verkaufende Produkt Qualitätsmängel aufweist, kann Ihr Kunde für diese Mängel  keine Entschädigung verlangen.

Welche Art von Entschädigung kann Ihr Kunde verlangen?

Ihre Kunden haben das Recht, von Ihnen — kostenlos (frei von  Gebühren für Versand, Arbeitsleistung, Material usw.) Folgendes zu verlangen:

  • Reparatur des Produkts
  • Ersatz des Produkts
  • Preisnachlass 
  • Stornierung des Vertrags und volle Rückerstattung.*

Wie funktioniert das?

  1. Reparatur  oder Ersatz — in den meisten Ländern muss der Kunde dies ausdrücklich verlangen. Sie müssen diese Leistungen innerhalb eines angemessenen Zeitraums und ohne erhebliche Unannehmlichkeiten für den Kunden erbringen.**
  2. Preisnachlass / vollständige Erstattung


Der Kunde kann dies verlangen, wenn Reparatur oder Ersatz
 

  • nicht möglich sind;
  • aufgrund der Art des Produkts/Fehlers zu teuer wäre;
  • für den Kunden mit Unannehmlichkeiten verbunden wäre;
  • von Ihrem Unternehmen nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums durchgeführt werden könnte.


* In einigen Ländern kann der Kaufvertrag nicht wegen lediglich geringfügiger Mängel (z. B. Kratzer auf einer CD-Hülle) annulliert werden.

** In einigen Ländern können die Kunden Schritt 1 überspringen und direkt Preisnachlass/vollständige Erstattung verlangen.

Genaue Informationen über Ihre Pflichten in den einzelnen Ländern erfahren Sie beim  Europäischen Verbraucherzentrum für dieses Land português magyar hrvatski.

Fristen

Ihre Entschädigungshaftung beginnt am  Tag der Lieferung und endet nach 2 Jahren.

In einigen EU-Ländern hat der Kunde zwei Monate Zeit, um Sie zu informieren, nachdem er ein Problem mit Ihrem Produkt entdeckt hat.

Wird das Problem innerhalb von sechs Monaten ab der Lieferung entdeckt, dann gilt Ihr Produkt als zum Zeitpunkt der Lieferung fehlerhaft. Nach diesen sechs Monaten muss der Kunde nachweisen, dass das Problem bereits zum Zeitpunkt der Lieferung aufgetreten ist.

Wenn Sie in einigen EU-Ländern Produkte aus zweiter Hand verkaufen, können Sie mit Ihren Kunden eine Gewährleistungsfrist von weniger als zwei Jahren —, jedoch von mindestens einem Jahr vereinbaren.

Werks- und Händlergarantien

Sie können Ihren Kunden auch zusätzliche Garantien — einräumen. Diese beeinträchtigen jedoch nicht die grundlegenden Rechte Ihrer Kunden auf Entschädigung oder die oben genannten Fristen.

Sie dürfen die Kunden hinsichtlich ihrer gesetzlichen Rechte nicht irreführen.

Was tun, wenn Sie lediglich der Händler sind und das Verschulden beim Hersteller liegt?

Wenn Ihr Kunde ein fehlerhaftes Produkt zurückgibt, haben auch Sie als Händler bestimmte Rechte.

Ist der Mangel auf einen Produktionsfehler zurückzuführen, dann können Sie Ihrerseits vom Hersteller eine Entschädigung verlangen –  wie dies der Kunde Ihnen gegenüber tun kann.

Öffentliche Konsultationen

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

Unternehmensförderung vor Ort

Rat und Hilfe

Wenden Sie sich an unsere spezialisierten Hilfsdienste:

Rat und Hilfe

Kontakt zur Unternehmensförderung vor Ort

Ihre Anfrage wird an einen unserer Partner im Enterprise Europe Network weitergeleitet. Dieser Dienst ist kostenlos – um die Bearbeitung zu vereinfachen und zu beschleunigen, erläutern Sie Ihr Problem bitte so genau wie möglich.

EEN-logo

Kontaktformular

(Alle Felder müssen ausgefüllt werden)
Danke, Ihre Nachricht wurde versandt.
Aufgrund technischer Probleme wurde Ihre Nachricht nicht versandt. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Angaben zur Person

Angaben zum Unternehmen

JaNein

Belgien

Brussel

Bruxelles

Namur

Bulgarien

Sofia

Dänemark

Copenhagen

Deutschland

Berlin

Bremen

Erfurt

Hannover

Kiel

Leipzig

Magdeburg

Mainz

Mülheim an der Ruhr

München

Rostock

Stuttgart

Wiesbaden

Estland

Tallinn

Finnland

Helsinki

Frankreich

Blagnac Cedex

Caen

Dijon

Guadeloupe, Martinique

Lille

Lyon

Paca

Paris, Ile-de-France, Centre, Nouvelle-Calédonie, Polynésie

Rennes

Saint-Denis

Griechenland

Athens

Irland

Dublin

Island

Reykjavík

Italien

Firenze (Toscana, Umbria, Marche)

Milano (Lombardia, Emilia Romagna)

Napoli (Abruzzo, Calabria, Campania, Basilicata, Molise, Puglia, Sicilia)

Roma (Lazio, Sardegna)

Torino (Piemonte, Liguria, Valle d’Aosta)

Venezia (Veneto, Trentino Alto Adige, Friuli Venezia Giulia)

Kroatien

Zagreb

Lettland

Riga

Litauen

Vilnius

Luxemburg

Luxembourg

Malta

Pieta`

Niederlande

Den Haag

Norwegen

Oslo

Österreich

Wien

Polen

Kielce

Lublin

Warsaw

Wroclaw

Portugal

Lisboa

Rumänien

Baciu Cluj

Bucuresti

Constanta

Timișoara

Schweden

Stockholm

Slowakei

Bratislava

Slowenien

Ljubljana

Spanien

Barcelona

Madrid

Oviedo

Palma

Santa Cruz de Tenerife

Sevilla

Valencia

Vitoria- Gazteiz

Zaragoza

Tschechische Republik

Praha

Ungarn

Budapest

Vereinigtes Königreich

Belfast (Northern Ireland)

Cardiff (Wales)

Edinburgh (Scotland)

London (England)

Zypern

Nicosia

3000/3000

Die Angaben auf diesem Formular werden direkt an einen Partner des Enterprise Europe Network weitergeleitet. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich zur Bearbeitung der Anfrage verwendet und danach nicht gespeichert.

Rat und Hilfe

Kontakt zu spezialisierten Hilfsdiensten

Beratung über Ihre Rechte in der EU / Melden Sie hier Probleme mit einer Behörde