Navigationsleiste

Weiterempfehlen 
	Facebook
  
	Twitter
  
	Auf Google+ teilen
  
	linkedIn
normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Zu Favoriten hinzufügenkontrastreiche Version

Deutschland

Personal

Letzter Stand 07/2012

Rechtliche Anforderungen

Die Grundlagen der Personalverwaltung in Deutschland sind im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegt.

In Deutschland wird die Beschäftigung, abhängig von der Branche, durch Tarifverträge geregelt. Es handelt sich um Verträge zwischen den beteiligten Parteien, einzelnen Arbeitgebern, Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften. Sie unterliegen dem Tarifvertragsgesetz.

Beschäftigungsbedingungen

Die Arbeitszeit wird durch das Arbeitszeitgesetz geregelt.

Arbeitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz werden durch das Arbeitsschutzgesetz geregelt.

Es gelten bestimmte Regeln bezüglich der Beendigung des Arbeitsverhältnisses. In Betrieben mit mehr als zehn Arbeitnehmern gilt eine sozial nicht gerechtfertigte Kündigung als unwirksam (d. h., wenn die Gründe nicht in der Person oder dem Verhalten des Arbeitnehmers liegen bzw. keine betrieblichen Erfordernisse vorliegen). Sowohl Sie als auch Ihre Arbeitnehmer müssen die vereinbarten Kündigungsfristen einhalten. Sie können eine fristlose Kündigung nur dann aussprechen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt.

Beim gesetzlichen Kündigungsschutz wird unterschieden zwischen dem allgemeinen Kündigungsschutz, der für alle Arbeitnehmer gilt, die in den Anwendungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes fallen und dem besonderen Kündigungsschutz für Personengruppen, die besonders schutzbedürftig sind (z. B. Schwangere und Mütter nach der Entbindung § 9 Mutterschutzgesetz, Arbeitnehmer im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Elternzeit § 18 Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz).

Die Regelungen bezüglich Urlaub sind im Bundesurlaubsgesetz enthalten.

Schutzvorschriften für jugendliche Arbeitnehmer unter 18 Jahren enthält das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Arbeitsverträge

Sie und Ihre Arbeitnehmer sind an die geschlossenen Arbeitsverträge gebunden, egal ob sie schriftlich, mündlich oder stillschweigend vereinbart werden.

Ein schriftlicher Arbeitsvertrag muss u. a. folgende Angaben enthalten:

  • Lohn/Gehalt;
  • Probezeit und Arbeitszeiten;
  • Urlaubstage;
  • Erlaubnis zur Ausübung einer Nebenbeschäftigung/Wettbewerbseinschränkungen;
  • Vertragslaufzeit.

Selbst wenn der Arbeitsvertrag formlos geschlossen wurde, sind Sie verpflichtet Ihre Arbeitnehmer bis spätestens einen Monat nach dem Antritt des Arbeitsverhältnisses schriftlich über die wesentlichen Vertragsbedingungen (d. h., zwischen wem der Vertrag geschlossen wurde, wie lange er dauert, Tätigkeitsbeschreibung, Arbeitsort, Arbeitszeiten, Arbeitsentgelt, Urlaubstage, Kündigungsfristen, Hinweis auf für das Beschäftigungsverhältnis geltende Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen) zu informieren. Die diesbezüglichen Regelungen finden Sie im:

Es gibt verschiedene Vertragsarten, wie z. B.:

  • unbefristete Arbeitsverträge;
  • befristete  Arbeitsverträge;
  • Teilzeitarbeitsverträge;
  • Verträge mit freien Mitarbeitern.

Ausländerbeschäftigung

Drittstaatsangehörige, die in Deutschland erwerbstätig werden wollen, benötigen einen Aufenthaltstitelder die Ausübung einer Erwerbstätigkeit in Deutschland erlaubt.

Die Einhaltung grundlegender sozialer Vorschriften ist Pflicht, insbesondere in den Bereichen Nichtdiskriminierung, Gleichstellung der Geschlechter sowie Gesundheit und Sicherheit.

Verwaltungsverfahren

Sozialversicherungsbeiträge

Sie sind verpflichtet, dem Sozialversicherungsträger sämtliche Mitarbeitende zu melden, die Sie beschäftigen.

Sozialversicherungsmeldungen

Neue Mitarbeiter müssen bei der Krankenkasse (Einzugsstelle) angemeldet werden. Die Anmeldung muss mit der ersten Lohn- und Gehaltsabrechnung, spätestens innerhalb von sechs Wochen nach dem ersten Arbeitstag abgegeben werden.

Seit 1.1.2009 gilt eine neue "Sofortmeldepflicht" für Wirtschaftsbranchen, in denen erfahrungsgemäß Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung besonders häufig auftreten. Die Sofortmeldung, die nur vier Daten enthält, ist in den aufgeführten Wirtschaftsbranchen spätestens bei Beschäftigungsaufnahme abzugeben. Mit der folgenden Lohnabrechnung erfolgt die reguläre Anmeldung, die die Sofortmeldung ersetzt.

Beendet ein Arbeitnehmer seine Tätigkeit im Betrieb, so muss dies auch der Einzugsstelle gemeldet werden. Hier gilt: mit der nächstfolgenden Lohn- oder Gehaltsabrechnung abmelden, spätestens innerhalb von sechs Wochen nach dem Beschäftigungsende. In der Abmeldung werden die Beschäftigungsdauer im laufenden Kalenderjahr und der beitragspflichtige Verdienst eingetragen.

Auch Unterbrechungen z.B. wenn eine Beschäftigung - etwa durch Krankheit - unterbrochen wird, müssen gemeldet werden. Voraussetzung ist, dass der Mitarbeiter mindestens für einen vollen Kalendermonat Krankengeld (seit 1. Januar 2008 auch Krankentagegeld) bekommen hat.

Für jeden Arbeitnehmer, der über den 31. Dezember eines Jahres hinaus beschäftigt wird, muss eine Jahresmeldung abgeben werden. Sie ist mit der nächstfolgenden Lohn- oder Gehaltsabrechnung fällig - spätestens aber bis zum 15. April des Folgejahres. Seit 2009 müssen auch die Daten zur Unfallversicherung gemeldet werden.

Aufenthaltstitel für ausländische Arbeitnehmer

Der Aufenthaltstitel wird von der zuständigen Dienststelle oder einer deutschen Auslandsvertretung erteilt.

Eine Beschäftigung in Deutschland ist allerdings nur möglich, wenn die Agentur für Arbeit oder die deutsche Auslandsvertretung vorab eine Erlaubnis zur Einstellung bzw. die Zustimmung zur Beschäftigungsaufnahme erteilt.

Finanzierungs- und Informationsquellen

In Deutschland können Zuschüsse z. B. für Einstellungen bei Neugründungen gewährt werden. Einzelheiten hierzu finden Sie in den folgenden Broschüren:

Personal kann u. a. über Bekannte/Verwandte, Stellenanzeigen, Online-Jobbörsen, Universitäten oder Fachhochschulen bzw. die Arbeitsagentur gewonnen werden.

EURES, das europäische Portal zur beruflichen Mobilität, bietet Arbeitgebern Informationen und Unterstützung bei der Besetzung ihrer freien Stellen. Nicht nur Arbeitnehmern wird bei der Suche nach einem Arbeitsplatz geholfen, auch Arbeitgeber finden bei EURES Hilfe bei der Suche nach Arbeitnehmern aus der gesamten EU. Für die Grenzregionen bietet EURES zudem Informationen über den grenzüberschreitenden Pendlerverkehr sowie Hilfestellung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Es gibt eine Infohotline, die Ihnen bei eventuellen Fragen weiterhilft, und eine zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen im Zusammenhang mit der Meldung zur Sozialversicherung.

Ihre Fragen zur Ausländerbeschäftigung in Deutschland beantwortet die Agentur für Arbeit.

SOLVIT hilft Unternehmen schnell und pragmatisch, wenn sie bei Auslandsgeschäften Schwierigkeiten haben, die durch die fehlerhafte Anwendung von EU Binnenmarktvorschriften durch Behörden entstehen.

Senden Sie einem Unternehmensverband in Ihrer Nähe eine E-Mail

Die EU betreibt in den meisten europäischen LändernEnglish ein Netzwerk (Enterprise Europe Network) lokaler Unternehmensverbände, das möglicherweise etwas für Sie tun kann.

Wählen Sie Ihr Land und Ihren Ort und geben Sie nachfolgend Ihre Anfrage ein.

Land

Belgien

Antwerpen

Arlon

Brugge

Brussels

Charleroi

Gent

Hasselt

Leuven

Libramont

Liège

Mons

Namur

Nivelles

Bulgarien

Dobrich

Plovidiv

Ruse

Sandanski

Sofia

Sofia

Stara Zagora

Vratsa

Yambol

Dänemark

Aalborg

Copenhagen

Herning

Kolding

Viborg

Deutschland

Berlin

Bremen

Bremenhaven

Chemnitz

Dresden

Düsseldorf

Erfurt

Frankfurt/Oder

Freiburg

Hamburg

Hannover

Kaiserslautern

Kiel

Konstanz

Leipzig

Magdeburg

Mannheim

Mülheim an der Ruhr

München

Potsdam

Reutlingen

Rostock

Saabrücken

Stuttgart

Trier

Ulm

Villingen-Schwenningen

Wiesbaden

Estland

Tallinn

Finnland

Helsinki

Oulu

Tampere

Turku

Vantaa

Frankreich

Amiens

Annecy

Aulnat

Besançon

Bordeaux

Bourg en Bresse

Caen

Cayenne

Chalons-en-Champagne

Chambéry

Dijon

Fort-de-France

Grenoble

Lille

Limoges

Lyon

Marseille

Marseille

Marseille

Montpellier

Montpellier

Nancy

Nantes

Orléans

Paris

Pointe-à-Pitre

Poitiers

Privas

Rennes

Rouen

Saint-Denis

Saint-Etienne

Strasbourg

Toulouse

Valence

Griechenland

Athens

Heraklion

Ioannina

Kavala

Kozani

Thessaloniki

Tripolis

Volos

Irland

Dublin

Italien

Abruzzo

Aosta

Apulia

Apulia

Ascoli Piceno

Basilicata

Bologna

Bologna

Cagliari

Calabria

Calabria

Campania

Catania

Catania

Florence

Genova

Gorizia

Milano

Milano

Milano

Molise

Naples

Naples

Palermo

Palermo

Perugia

Pesaro

Pordenone

Ravenna

Rome

Rovereto

Sassari

Sicily

Terni

Torino

Torino

Torino

Trieste

Trieste

Udine

Venezia

Venezia

Venezia

Kroatien

Osijek

Rijeka

Split

Varazdin

Zagreb

Lettland

Riga

Litauen

Kaunas

Klaipėda

Vilnius

Luxemburg

Luxembourg

Malta

Pieta`

Niederlande

Den Haag

Nieuwegein

Norwegen

Ås

Oslo

Stavanger

Tromsø

Österreich

Feldkirch

Graz

Innsbruck

Klagenfurt

Linz

Salzburg

Wien

Polen

Bialystok

Gdańsk

Kalisz

Katowice

Kielce

Konin

Kraków

Lublin

Lublin

Olsztyn

Opole

Poznań

Rzeszów

Szczawno-Zdrój

Szczecin

Szczecin

Toruń

Warsaw

Warsaw

Wroclaw

Zielona Góra

Łódź

Portugal

Aveiro

Braga

Coimbra

Évora

Faro

Funchal

Lisboa

Ponta Delgada

Porto

Rumänien

Arad

Bacau

Bucuresti

Cluj-Napoca

Constanta

Craiova

Galati

Iasi

Ramnicu Valcea

Timișoara

Schweden

Borlänge

Göteborg

Jönköping

Kramfors

Luleå

Malmö

Örebro

Östersund

Stockholm

Umeå

Västerås

Växjö

Slowakei

Bratislava

Prešov

Slowenien

Koper

Ljubljana

Maribor

Spanien

Albacete

Alicante

Badajoz

Barcelona

Bilbao

Bilbao

Ciudad Real

Donostia- San Sebastian

Ferrol

Las Palmas de Gran Canaria

Llanera

Logroño

Madrid

Murcia

Oviedo

Palma

Pamplona

Paterna (Valencia)

Santa Cruz de Tenerife

Santander

Santiago de Compostela

Sevilla

Toledo

Valencia

Valladolid

Vitoria- Gazteiz

Zaragoza

Tschechische Republik

Brno

Liberec

Ostrava

Ostrava

Pardubice

Plzen

Praha

Usti nad Labem

Ungarn

Budapest

Debrecen

Győr

Nyíregyháza

Pécs

Szeged

Székesfehérvár

Zalaegerszeg

Vereinigtes Königreich

Belfast

Bristol

Cambridge

Cardiff

Coventry

Inverness

London

Manchester

Newcastle

Yorkshire and Humber

Zypern

Nicosia

Geben Sie Ihre Nachricht hier ein.

* Pflichtfeld (es müssen Daten eingegeben werden)