Navigationsleiste

Weiterempfehlen 
	Facebook
  
	Twitter
  
	Auf Google+ teilen
  
	linkedIn
normale SchriftgrößeSchriftgröße 200 %Zu Favoriten hinzufügenkontrastreiche Version

Österreich

Konkurs und Neubeginn

Letzter Stand 01/2013

Rechtliche Anforderungen

Unternehmer können in der Lage sein, eine Insolvenz durch die Vorwegnahme von Schwierigkeiten abzuwenden, wenn sie die Finanzlage ihres Unternehmens aufmerksam beobachten.

Das Insolvenzverfahren ist in Österreich gesetzlich durch die Insolvenzordnung (IO) geregelt.

Insolvenzverfahren

Ist ein Betrieb insolvent, bestehen verschiedene Verfahrensmöglichkeiten, z. B.:

Eine außergerichtliche Sanierung (Vergleich) ist eine Einigung zwischen dem Schuldner und den Gläubigern ohne Einschaltung eines Gerichts. Es handelt sich um eine Art privatrechtlichen Vertrag. Wurde kein Vergleich im Rahmen der außergerichtlichen Sanierung getroffen, ist der Schuldner verpflichtet, innerhalb von 60 Tagen ab Eintritt der Insolvenz ein Insolvenzverfahren bei Gericht zu beantragen.     

Das Sanierungsverfahren ermöglicht die Sanierung und anschließende Fortführung eines insolventen Unternehmens. Es gibt Sanierungsverfahren mit und ohne Eigenverantwortung des Schuldners.

Sanierungsverfahren Im Gegensatz zum Sanierungsverfahren wird beim Konkurs das Unternehmen nach Einleitung des Verfahrens nicht durch den Schuldner, sondern von dem Masseverwalter weitergeführt. Der Antrag auf Konkursverfahren kann sowohl von dem Schuldner selbst als auch von jedem Gläubiger eingebracht werden. Im Rahmen des Konkursverfahrens können weitere Verfahren beantragt werden.

Beim Zahlungsplan handelt es sich um einen Sanierungsplan ohne Mindestquote. Der Zahlungsplan kann entweder gemeinsam mit dem Antrag auf Eröffnugn eines Insolvenzverfahrens oder im Laufe des Konkursverfahrens gestellt werden.    

Das Abschöpfungsverfahren stellt ein "Auffangnetz" für diejenigen Fälle dar, in denen ein Sanierungsplan oder ein Zahlungsplan mangels Zustimmung der Gläubiger nicht zustande kommt. Dies kann dadurch bedingt sein, dass den Gläubigern die Zahlungsfrist zu lang oder die angebotene Quote zu gering erscheint.

Umgang mit Konkurs

Insolvenz-Entgeltsicherung

Die Insolvenz-Entgeltsicherung dient der Sicherung des Lebensunterhaltes von Arbeitnehmern und ihren Angehörigen im Falle der Zahlungsunfähigkeit ihres Arbeitgebers wegen Insolvenz. Sie ist nach dem Versicherungsprinzip aufgebaut und im Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz (IESG) geregelt.

Neugründung nach der Insolvenz

In der österreichischen Gewerbeordnung ist geregelt, wer in Österreich ein Gewerbe ausüben darf. Im Zusammenhang mit Konkurs und Insolvenz sind Gewerbeausschlussgründe beispielsweise:

  • nicht getilgte gerichtliche Verurteilung (z. B. betrügerischer Krida);
  • Nichteröffnung eines Insolvenzverfahres mangels Masse;
  • Aufhebung eines Insolvenzverfahrens mangels Masse.

Reorganisation

Zum Zweck der Vermeidung von Insolvenzen besteht die Möglichkeit zur Durchführung eines Reorganisationsverfahrens nach dem Unternehmensreorganisationsgesetz. Voraussetzung ist, dass zwar Reorganisationsbedarf, nicht aber Insolvenz vorliegt.

Reorganisationsbedarf besteht, wenn ein Unternehmen infolge einer wirtschaftlichen Fehlentwicklung in seinem Bestand gefährdet ist, sodass eingegriffen werden muss, um eine nachhaltige Weiterführung zu ermöglichen.

Unternehmer, die schon einmal Insolvenz angemeldet haben, sollten nicht den Glauben an ihre Fähigkeit verlieren, eine neue Geschäftsidee umzusetzen.

Finanzierungs- und Informationsquellen

Die Wirtschaftskammern Österreichs bieten ihren Mitgliedern umfangreiche Informationen rund um das Thema Konkurs.

Die Plattform Unternehmer in Not bietet Erfahrungsberichte, Informationen zur Krisenprävention, Liquidität, Kredite, Gläubiger, ein Beispiel für bewährte Verfahrensweisen usw.

Nützliche Informationen für Menschen, die in Österreich leben und arbeiten, bietet der österreichische Amtshelfer HELPbzw. das Unternehmensserviceportal USP.

Programme

Der Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds unterstützt sanierungs-, reorganisations oder restrukturierungsbedürftigen Kärntner Unternehmen mit der KSG Kärntner Sanierungsgesellschaft mbH.

Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Das WIFI - Unternehmerservice WIFI Wien ist die Koordinationsstelle des bundesweiten Unternehmerservice-Netzwerkes (UNS) der Wirtschaftskammern Österreichs. Das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) der Wirtschaftskammer Wien bietet kostenlose Erst und geförderte Folgeberatungen in betriebswirtschaftlicher Hinsicht an.

Senden Sie einem Unternehmensverband in Ihrer Nähe eine E-Mail

Die EU betreibt in den meisten europäischen LändernEnglish ein Netzwerk (Enterprise Europe Network) lokaler Unternehmensverbände, das möglicherweise etwas für Sie tun kann.

Wählen Sie Ihr Land und Ihren Ort und geben Sie nachfolgend Ihre Anfrage ein.

Land

Belgien

Antwerpen

Arlon

Brugge

Brussels

Charleroi

Gent

Hasselt

Leuven

Libramont

Liège

Mons

Namur

Nivelles

Bulgarien

Dobrich

Plovidiv

Ruse

Sandanski

Sofia

Sofia

Stara Zagora

Vratsa

Yambol

Dänemark

Aalborg

Copenhagen

Herning

Kolding

Viborg

Deutschland

Berlin

Bremen

Bremenhaven

Chemnitz

Dresden

Düsseldorf

Erfurt

Frankfurt/Oder

Freiburg

Hamburg

Hannover

Kaiserslautern

Kiel

Konstanz

Leipzig

Magdeburg

Mannheim

Mülheim an der Ruhr

München

Osnabrück

Potsdam

Reutlingen

Rostock

Saabrücken

Stuttgart

Trier

Ulm

Villingen-Schwenningen

Wiesbaden

Estland

Tallinn

Finnland

Helsinki

Oulu

Tampere

Turku

Vantaa

Frankreich

Amiens

Annecy

Aulnat

Besançon

Bordeaux

Bourg en Bresse

Caen

Cayenne

Chalons-en-Champagne

Chambéry

Dijon

Fort-de-France

Grenoble

Lille

Limoges

Lyon

Marseille

Marseille

Marseille

Montpellier

Montpellier

Nancy

Nantes

Orléans

Paris

Pointe-à-Pitre

Poitiers

Privas

Rennes

Rouen

Saint-Denis

Saint-Etienne

Strasbourg

Toulouse

Valence

Griechenland

Athens

Heraklion

Ioannina

Kavala

Kozani

Thessaloniki

Tripolis

Volos

Irland

Dublin

Italien

Abruzzo

Aosta

Apulia

Apulia

Ascoli Piceno

Basilicata

Bologna

Bologna

Cagliari

Calabria

Calabria

Campania

Catania

Catania

Florence

Genova

Gorizia

Milano

Milano

Milano

Molise

Naples

Naples

Palermo

Palermo

Perugia

Pesaro

Pordenone

Ravenna

Rome

Rovereto

Sassari

Sicily

Terni

Torino

Torino

Torino

Trieste

Trieste

Udine

Venezia

Venezia

Venezia

Kroatien

Osijek

Rijeka

Split

Varazdin

Zagreb

Lettland

Riga

Litauen

Kaunas

Klaipėda

Vilnius

Luxemburg

Luxembourg

Malta

Pieta`

Niederlande

Den Haag

Nieuwegein

Norwegen

Ås

Oslo

Stavanger

Tromsø

Österreich

Feldkirch

Graz

Innsbruck

Klagenfurt

Linz

Salzburg

Wien

Polen

Bialystok

Gdańsk

Kalisz

Katowice

Kielce

Konin

Kraków

Lublin

Lublin

Olsztyn

Opole

Poznań

Rzeszów

Szczawno-Zdrój

Szczecin

Szczecin

Toruń

Warsaw

Warsaw

Wroclaw

Zielona Góra

Łódź

Portugal

Aveiro

Braga

Coimbra

Évora

Faro

Funchal

Lisboa

Ponta Delgada

Porto

Rumänien

Arad

Bacau

Bucuresti

Cluj-Napoca

Constanta

Craiova

Galati

Iasi

Ramnicu Valcea

Timișoara

Schweden

Borlänge

Göteborg

Jönköping

Kramfors

Luleå

Malmö

Örebro

Östersund

Stockholm

Umeå

Västerås

Växjö

Slowakei

Bratislava

Prešov

Slowenien

Koper

Ljubljana

Maribor

Spanien

Albacete

Alicante

Badajoz

Barcelona

Bilbao

Bilbao

Ciudad Real

Donostia- San Sebastian

Ferrol

Las Palmas de Gran Canaria

Llanera

Logroño

Madrid

Murcia

Oviedo

Palma

Pamplona

Paterna (Valencia)

Santa Cruz de Tenerife

Santander

Santiago de Compostela

Sevilla

Toledo

Valencia

Valladolid

Vitoria- Gazteiz

Zaragoza

Tschechische Republik

Brno

Liberec

Ostrava

Ostrava

Pardubice

Plzen

Praha

Usti nad Labem

Ungarn

Budapest

Debrecen

Győr

Nyíregyháza

Pécs

Szeged

Székesfehérvár

Zalaegerszeg

Vereinigtes Königreich

Belfast

Bristol

Cambridge

Cardiff

Coventry

Inverness

London

Manchester

Newcastle

Yorkshire and Humber

Zypern

Nicosia

Geben Sie Ihre Nachricht hier ein.

* Pflichtfeld (es müssen Daten eingegeben werden)