Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR NL

Europäische Kommission - Erklärung

Mitteilung des Präsidenten der Europäischen Kommission zu den Anschlägen in Brüssel

Brüssel, 22. März 2016

Mein tiefstes Mitgefühl gilt der Bevölkerung von Brüssel, den vielen Verletzten sowie den Familien und Freunden all jener, die unschuldig Opfer der Explosionen am Flughafen Zaventem und in der Metro-Station Maelbeek geworden sind. Ich möchte außerdem den belgischen Behörden meine volle Unterstützung und meine Solidarität zusichern.

Ich danke den Sicherheitskräften, den Ersthelfern und all jenen, die den Opfern geholfen haben und dies weiterhin tun, für ihren Einsatz.

Den Mitarbeitern der Kommission und der europäischen Institutionen versichere ich, dass ihre Sicherheit eine Priorität für mich bleibt und dass wir in Abstimmung mit den belgischen Behörden alle Maßnahmen ergreifen, die möglich sind.

Heute haben diese Anschläge Brüssel getroffen, davor Paris – und damit war ganz Europa ihr Ziel. Angesichts des Terrors müssen die Europäische Union und die europäischen Institutionen zusammenstehen.

Diese Ereignisse haben uns getroffen, aber wir erstarren nicht in Angst und Schrecken. Wir werden unsere Arbeit fortsetzen, der terroristischen Bedrohung gemeinsam entgegentreten und vereinte europäische Antworten auf die Fragen geben, die uns alle betreffen.

STATEMENT/16/1043

Kontakt für die Medien:

Kontakt für die Öffentlichkeit: Europe Direct – telefonisch unter 00 800 67 89 10 11 oder per E-Mail


Side Bar